Klüvers Brauhaus

Schiffbrücke 2 4
23730 Neustadt
Deutschland

04561/714812
04561/714922
www.kluevers-brauhaus.de
Öffnungszeiten: Mo. - So.: 10.30 - 23 Uhr
Wiebke Staschik
15. März 2017

„Ein Bier von hier“ - „Heimat“ heißt eine neue Biersorte von „Klüvers“

Bilder
Braumeister Steve Michalak bei der Qualitätskontrolle während der Abfüllung in der Gleschendorfer Manufaktur.

Braumeister Steve Michalak bei der Qualitätskontrolle während der Abfüllung in der Gleschendorfer Manufaktur.

Neustadt. Klingt das nicht schon vom Namen her einfach verdammt lecker und macht durstig? „Heimat“ ist nicht nur die Bezeichnung eines neuen Bieres im Sortiment von „Klüvers Brauhaus“ unter dem Braumeister Steve Michalak, sondern auch eine Hommage an selbige.
 
Hergestellt nach alter Rezeptur mit Zutaten aus der Region, ist dieses echte Holsteiner Landbier tatsächlich ein Stück „Heimat“. Der Clou: „Heimat“ ist veredelt mit dunklen Malzen, was dem Getränk einen mild süßlichen und karamellartigen Charakter verleiht. Eine leichte Hopfenbittere sorgt für einen ausgewogenen herben Geschmack. „Geschmacklich findet das Bier großen Zuspruch“, weiß auch Vertriebsleiter Frans Ijben aus Kunden-Erfahrungen zu berichten.
 
Auf einem Feld des Landwirtes Christian Först aus Kirchnüchel wurden im Sommer 2016 in Sichtweite des Bungbergs mehr als 60 Tonnen Brau-Gerste geerntet, die dann von der Firma Weyermann zu Malz verarbeitet wurden.
 
In diesen Tagen ist „Heimat“ wieder erhältlich, entweder im Rahmen eines gemütlichen Abends in „Klüvers Brauhaus“ oder auch zum Kauf im Lebensmittel-Einzelhandel. (mg)

Daniela Grebien
04. März 2017

Anzeige Mace Sharp & The Halebops Heute in „Klüvers Brauhaus“

Bilder
Mit Mace Sharp an Klavier und Gesang, Crazy Chriss an der Gitarre, Matti am Bass und Marco am Schlagzeug  ist „a whole lot of shakin“ garantiert.

Mit Mace Sharp an Klavier und Gesang, Crazy Chriss an der Gitarre, Matti am Bass und Marco am Schlagzeug ist „a whole lot of shakin“ garantiert.

Neustadt. „Mace Sharp & The Halebops“ spielen Rock’n’Roll, Rockabilly, Boogie, Blues und Swing und rocken seit 1997 über die Bühnen Norddeutschlands. Mit Mace Sharp am stampfenden Klavier heizt die Band jedem Publikum ein. Neben vielen Songs aus den 50er/60ern werden auch eigene Stücke und eigene Versionen von bekannten Stücken dargeboten.
Mit Mace Sharp an Klavier und Gesang, Crazy Chriss an der Gitarre, Matti am Bass und Marco am Schlagzeug ist „a whole lot of shakin“ garantiert. Am Samstag, dem 4. März wird das Brauhaus stilecht gerockt. Ab 20.30 Uhr sollte die Tolle stehen und die Pettycoats sitzen. Der Eintritt ist frei. (red)

Wiebke Staschik
01. Februar 2017

Anzeige: „D.E.A“-Konzert in Klüvers Brauhaus

Bilder
D.E.A. wurde als Spaß-Projekt für einen Polterabend gegründet, mittlerweile stehen die vier kreativen und ambitionierten Freizeitmusiker aus Ostholstein seit mehr als zwölf Jahren gemeinsam auf der Bühne.

D.E.A. wurde als Spaß-Projekt für einen Polterabend gegründet, mittlerweile stehen die vier kreativen und ambitionierten Freizeitmusiker aus Ostholstein seit mehr als zwölf Jahren gemeinsam auf der Bühne.

Neustadt. Handgemachte Musik, zünftige Brauhausküche und handwerklich gebrautes Bier bilden am Samstag, dem 4. Februar die Basis für einen ausgelassenen Abend mit Familie und Freunden. D.E.A. entern ab 20 Uhr die Bühne vor dem Braukessel und ziehen alle Zuhörer in den Bann. Die Band „Die Etwas Anderen“, kurz D.E.A., covert nicht Note für Note, sondern gibt jedem Song das gewisse Etwas mit. Interpretiert werden Rock-Klassiker, Popsongs, deutscher Schlager und NDW-Kracher. Oft spielen sie Songs anders, als die Zuhörer es im ersten Moment erwarten, immer begeistern sie ihr Publikum mit guter Laune. Der Eintritt ist frei. (red)

Alexander Baltz
05. Dezember 2016

Knapp 1.000 Euro im Klüvers übergeben: Silvershadows spenden für Kinderschutzbund

Bilder
Scheckübergabe beim Konzert an Matthias Thoms (lks.) vom Kinderschutzbund Neustadt.

Scheckübergabe beim Konzert an Matthias Thoms (lks.) vom Kinderschutzbund Neustadt.

Neustadt. Wenn die Silvershadows im Originalsound der 60er losrocken, dann gibt es beim Publikum kein Halten mehr. Ein ganz besonderes Konzert gab es am Samstagabend in Klüvers Brauhaus, bei dem 785 Euro von den Silvershadows persönlich an den Kinderschutzbund Neustadt übergeben werden konnten. Das Geld sammelte Lead-Gitarrist und Lionsclub-Mitglied Hans Karpinski bei den Auftritten in diesem Jahr aus Teilen seiner Gagen und CD-Verkäufe: „Dieses Projekt soll nachhaltig sein. Im nächsten Jahr werden wir mit unserer neuen CD auch wieder Geld zurücklegen“, so Hans Karpinski.
 
Ebenfalls großzügig zeigte sich das Neustädter Publikum: Ein aufgestellter Spendentopf wurde während des Abends fleißig gefüttert; dabei kamen zusätzlich noch 135 Euro zusammen. Insgesamt konnten so am Samstagabend über 920 Euro an Matthias Thoms vom Kinderschutzbund übergeben werden. Das Geld kommt dort der Aktion „100 Familien in Not“ zugute, wo es unbürokratisch helfen soll. (ab)

Wiebke Staschik
30. November 2016

Anzeige: Weltbekannte Hits für den Kinderschutzbund

Neustadt. Im Originalsound einer der erfolgreichsten Bands der frühen 60er Jahre „The Shadows“ erlebt das Publikum mit den „Silvershadows“ Musik der Extraklasse. Welthits werden mit Originalgitarren und Equipment gespielt. Gesangsstücke von Buddy Holly und Cliff Richard ergänzen den Bandauftritt. Leadgitarrist Hans Karpinski sammelte in der Auftrittssaison 2016 einen großen Teil seiner Gage, um das Geld am Samstag, dem 3. Dezember feierlich dem Kinderschutzbund Neustadt zu übergeben. Die Spendenübergabe erfolgt in gebührendem Rahmen: Die „Silvershadows“ laden zum Konzert in Klüvers Brauhaus. Ab 20 Uhr werden die ersten Akkorde angeschlagen und die Besucher schwelgen schnell in musikalischer Erinnerungen an Welthits. Um 21.30 Uhr wird die Summe bekannt gemacht, welche die „Silvershadows“ für den Kinderschutzbund zusammen gerockt haben, und feierlich übergeben. Der Eintritt ist frei, das Bier ist in ausreichender Menge gebraut und die Brauhausküche verwöhnt mit deftiger Kost. (red)

Till Muchow
31. August 2016

Anzeige: Livemusik im Neustädter Hafen

Bilder
„Mad Murph Mahoun“

„Mad Murph Mahoun“

Neustadt. Am Samstag, dem 3. September ab 20.30 Uhr wird der Traditionskutter „Dresden“ wieder zur schwimmenden Bühne und der Neustädter Hafen zum Schauplatz der mittlerweile schon 6. Auflage der beliebten Veranstaltung „Kutterrock“. Die Rock-Dinos von „Mad Murph Mahoun“ gehen lautstark und druckvoll ihrem Handwerk nach: „Fine handcrafted Coverrock“. Die sechs Vollblutmusiker bringen zusammen 300 Jahre geballte Oldie- und Rock-Power direkt vor den Toren von Klüvers Brauhaus auf die Bühne. Oldies, Rockklassiker und legendäre Songs aus der musikalischen Weltgeschichte gehören fest zum Repertoire. Die Terrasse und der Balkon des Brauhauses bieten reichlich Platz für die Ostholsteiner Musikhungrigen. Klüvers Brauhaus empfiehlt ein rechtzeitiges Kommen, denn ab 17 Uhr gibt es knuspriges Spanferkel und frisch gezapfte Klüver-Biere, qualmende Grills und rauchende Verstärker. Es wird wieder ein besonderes Event für alle Rock-Fans. Besucher per Boot sind ebenfalls herzlich willkommen und dürfen gern längsseits am Kai festmachen. (red)

Schiffbrücke 2 4
23730 Neustadt
Deutschland

04561/714812
04561/714922
www.kluevers-brauhaus.de
Öffnungszeiten: Mo. - So.: 10.30 - 23 Uhr
Musikveranstaltung 4.März
Stellenanzeige
KW 5/17
5 von 25
Werksverkauf
Hafen Live 2016
Silvershadows
5 von 25
Veranstaltung Kutterrock
5 von 25
Suchbegriff(e): Fischfeinkost Klüver, Fisch, Fischfeinkost, Essen, Bier, Brauerei, selbstgebrautes Bier, Klüver, Klüvers, Fischbrötchen, Manufaktur, Feinkost, Hausmannskost, Hafen, Kneipe, Fussball, Bundesliga, deftig, lecker, Restaurant, Pub, Frühstück