Reporter Eutin
09. Februar 2017 | Allgemein

Beim Grünkohl genüsslich, bei Vorstandswahlen zügig

Bilder
Der neue und zum Teil alte Vorstand: 1. Vorsitzender Ralf Scherbarth, 2. Vorsitzende Melanie Güth, Kassenwart Bernd Reese, Leiterin der Heimatstube Heidi Scherbarth, Schriftführerin Elke Kloth, Beisitzer Norbert Hüttmann, Heinz Lange, Antje Lingelbach, Viktor Schlegel, Dirk Petersen, Kristin Petersen.

Der neue und zum Teil alte Vorstand: 1. Vorsitzender Ralf Scherbarth, 2. Vorsitzende Melanie Güth, Kassenwart Bernd Reese, Leiterin der Heimatstube Heidi Scherbarth, Schriftführerin Elke Kloth, Beisitzer Norbert Hüttmann, Heinz Lange, Antje Lingelbach, Viktor Schlegel, Dirk Petersen, Kristin Petersen.

Fissau/Sibbersdorf (wh). Man könnte den Eindruck haben, ganz Fissau sei Mitglied im Dorfverein. Von den über 300 Mitgliedern waren sehr viele zur Jahreshauptversammlung gekommen. Die Frage wird sich nie klären lassen, ob das der Tagesordnung vorausgehende traditionelle Grünkohl-Essen oder die anschließende zügig abgehandelten Berichte und Vorstandswahlen den Saal des Gasthauses Wittenburg fast bis auf den letzten Platz gefüllt hatten. Es herrschte auf jeden Fall eine fröhliche, gesellige Stimmung. Ein bisschen wurde diese Stimmung wohl durch eine Mitteilung des zum 18. Male wiedergewählten Vorsitzenden Ralf Scherbarth getrübt: Er werde es zwar noch zweimal machen, nach 20 Jahren wolle er das Amt jedoch in andere Hände legen, so sehr es ihm Freude bereite. Im Rückblickbericht stellte sich das vergangene Vereinsjahr als harmonisch verlaufen heraus. Selbst ein Einbrecher, der sich Anfang Oktober Zugang zur Heimatstube verschafft hatte, trübte die Stimmung nicht, denn er ließ nichts mitgehen, machte nichts kaputt und ließ sogar das Sparschwein unangetastet. Hatte ihn am Ende die Heimatliebe überwältigt und von seinem Vorhaben abgebracht? Die Vorschau auf das kommende Vereinsjahr verspricht wieder einige schöne Ereignisse. Auf der Kirchwiese wird wieder mit kleinem Rahmenprogramm der Maibaum aufgestellt. Am 20. Mai wird eine Tagesfahrt nach „Büttenwarder“ unternommen. Es sind noch Plätze frei. Interessenten sollten sich bis zum 28. Februar melden. – Für den 24. Juni ist nach dem Ausfall im letzten Jahr wieder ein Sommer- und Kinderfest auf der Kirchwiese geplant, doch diesmal ohne Umzug. Um Kuchenspenden wird gebeten. – Für alle Jungen und Junggebliebenen steigt am 7. Oktober die beliebte Oldie-Revival-Nacht im Gasthaus Wittenburg. – Im Oktober oder November heißt es wieder: Auf zu den „Fidelen Süselern“ in die Kulturscheune zum Theaterbesuch! Der genaue Termin steht noch nicht fest. – Und mit dem Erleuchten des Tannenbaums auf der Kirchwiese sowie dem Adventskaffee für Senioren schließt sich im Dezember der Jahreskreis. Die sehenswerte Heimatstube ist wieder von Juni bis September jeweils donnerstags von 16 bis 18 Uhr geöffnet. Es können auch Besuchstermine (zum Beispiel für Schulklassen) außerhalb dieser Zeit abgesprochen werden: Telefon 04521-5534 (Frau Scherbarth) oder 04521-830390 (Frau Lingelbach).



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Die Rollerfahrerin wurde in ein örtliches Krankenhaus gebracht.

Unfallflucht - Rollerfahrerin verletzt

02.08.2017
Eutin. Am vergangenen Dienstag gegen 10 Uhr befuhr eine 19-jährige Frau aus Ostholstein mit ihrem Aprilia-Roller stadteinwärts die Bürgermeister-Steenbock-Straße. In Höhe der Bürgerstraße bog ein weißer Pkw links in die Bürgermeister-Steenbock-Straße, ohne die...
Der Garten mit den stabilen Bänken lädt zum Pause- oder Hausaufgabenmachen, zum Chillen, Quatschen, Ausruhen ein – und natürlich zur Gartenarbeit.

Ein grünes Herz für die Schule an den Auewiesen

29.07.2017
Bad Malente-Gremsmühlen (ed). Grünes Herz hört sich komisch an, trifft die Sache aber auf den Punkt, denn der neue Schulgarten der Malenter Schule an den Auewiesen ist mitten in der Schule, ein kleiner Innenhof, der bis vor kurzem von Unkraut und alten Büschen...
Die freigesprochenen Milchtechnologen und Milchwirtschaftlichen Laboranten.             Foto: Schneider

Freisprechung in der Lehr- und Versuchsanstalt für Milchwirtschaft

26.07.2017
Bad Malente-Gremsmühlen (los). Das „weiße Gold“ der Kühe schafft Zukunft. Dies wurde bei der Freisprechung von 17 Milchwirtschaftlichen Laboranten und 26 Milchtechnologen am vergangenen Freitag in der Lehr- und Versuchsanstalt für Milchwirtschaft (LVAM) in Bad...
Szenen einer flotten „Fledermaus“-Inszenierung.

Die Eutiner Festspiele sind eröffnet

19.07.2017
Eutin (wh). Ministerpräsident Daniel Günther hatte zur Premiere der Strauß-Operette „Die Fledermaus“ als Geschenk Super-Wetter mitgebracht. Einen gelungeneren Einstand als neuer Schirmherr der Eutiner Festspiele gibt es wohl kaum. Er strahlte mit der Sonne um die...
Szenen einer flotten „Fledermaus“-Inszenierung.

Die Eutiner Festspiele sind eröffnet

19.07.2017
Eutin (wh). Ministerpräsident Daniel Günther hatte zur Premiere der Strauß-Operette „Die Fledermaus“ als Geschenk Super-Wetter mitgebracht. Einen gelungeneren Einstand als neuer Schirmherr der Eutiner Festspiele gibt es wohl kaum. Er strahlte mit der Sonne um die...

UNTERNEHMEN DER REGION