Reporter Eutin
01. März 2017 | Allgemein

Feuerwehren Eutins haben 26.343 Stunden für den Dienst an der Allgemeinheit geleistet

Bilder
Befördert wurden (v.l.) zum Feuerwehrmann Alexander Hoffmann (FF Neudorf), zum Oberbrandmeister Dietrich Asbach (neuer Ortswehrführer FF Eutin). - Armin Tamm (seit 1990 bei der Feuerwehr Eutin) erhielt das Schleswig-Holsteinische Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber, Kai-Dietrich Klein (FF Eutin) das Dienstabzeichen für 20jährige Feuerwehrzugehörigkeit.

Befördert wurden (v.l.) zum Feuerwehrmann Alexander Hoffmann (FF Neudorf), zum Oberbrandmeister Dietrich Asbach (neuer Ortswehrführer FF Eutin). - Armin Tamm (seit 1990 bei der Feuerwehr Eutin) erhielt das Schleswig-Holsteinische Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber, Kai-Dietrich Klein (FF Eutin) das Dienstabzeichen für 20jährige Feuerwehrzugehörigkeit.

Eutin (wh). Es gab einen soliden Kassenbericht, verdiente Beförderungen, Ehrungen, Verabschiedungen und Grußworte, und es gab nicht zuletzt einen umfassenden Bericht von Gemeinde-Wehrführer Heino Kreutzfeldt. Und das alles auf der Jahreshauptversammlung der Gemeinde-Feuerwehr Eutin, der die einzelnen Ortswehren Eutin, Neudorf und Eutin-Sibbersdorf angehören. „Auf Euch kann man sich stets verlassen“, lobte Andreas Riemke vom Kreisfeuerwehrverband die Arbeit der Eutiner Florians-Jünger. Bürgermeister Carsten Behnk dankte den Wehren nicht nur für ihre Rettungseinsätze, sondern auch für die gediegene Fort- und Weiterbildung. „Ich bin froh, dass es Euch gibt“, sagte Behnk und fügte augenzwinkernd hinzu: „Einsätze und Brandstellen habe ich als Bürgermeister in der Stadt genug.“ Dass die Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Eutin im Berichtsjahr 2016 wieder zahlreichen in Not geratenen Menschen helfen, sie aus Lebensgefahr befreien oder erhebliche Sachwerte vor dem Raub der Flammen bewahren konnten, geht aus dem Jahresbericht 2016 des Gemeindewehrführers hervor. Die Zahl der Einsätze betrug für die 126 Einsatzkräfte im Berichtsjahr 330. Dazu gehörten 47 Brandeinsätze, davon 5 Groß- und 42 Kleinbrände. Die Gefahrgutgruppe hatte 5 Einsätze. In Not geratenen Menschen konnte 14mal geholfen werden. In der Brandschutzerziehung konnten 2016 wieder 40 Unterweisungen mit zusammen 1178 Teilnehmern, davon 924 Kindern und Jugendlichen durchgeführt werden, und zwar nutzten Kindergärten, Schulen, eine Firma, eine Klinik, Altenheime bzw. Tagesstätten und weitere Einrichtungen das kostenlose Angebot der Feuerwehr. Neunmal mussten die Wehren zu Verkehrsunfällen ausrücken. Für das Öffnen von Türen wurden sie 50mal gerufen, zu Tiereinsätzen zweimal; 16mal mussten überwiegend Ölspuren beseitigt werden, Unwettereinsätze gab es 42, davon allein 28 am 25. Juni während eines Starkregens im Raum Eutin. Zu Sicherheitswachen wurden die Wehren 35mal angefordert. Die Zahl der Fehlalarme (meist durch Brandmelder) war mit 38 rückläufig. Im vorbeugenden Brandschutz waren die drei Ortswehren 43mal unterwegs, das Einsatzspektrum runden 12 „sonstige Einsätze“ ab. 29 Menschen wurden bei Einsätzen aus lebensbedrohlichen Lagen gerettet, für sechs Personen kam jedoch jede Hilfe zu spät. Bei 30 Atemschutzeinsätzen waren 79 Kameradinnen und Kameraden eingesetzt. Bei diesen Einsätzen wurden von den beteiligten Feuerwehrangehörigen 4143 Arbeitsstunden geleistet. Rechnet man Ausbildungen, Übungen, Lehrgänge, Versammlungen, Sitzungen und den Dienst der Jugendfeuerwehr zusammen, kommen die Feuerwehren der Gemeinde Eutin auf die stolze Summe von 26.343 Stunden für den Dienst an der Allgemeinheit. – Mit großem Dank und vielen anerkennenden Worten (wie schon letzte Woche in der Jahresversammlung der Eutiner Ortsfeuerwehr) wurden der bisherige Ortswehrführer Wolfgang Mevs sowie Jugendfeuerwehr-Wart Timo Jurkschat von ihren Kameraden beschenkt und verabschiedet.



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Der Garten mit den stabilen Bänken lädt zum Pause- oder Hausaufgabenmachen, zum Chillen, Quatschen, Ausruhen ein – und natürlich zur Gartenarbeit.

Ein grünes Herz für die Schule an den Auewiesen

29.07.2017
Bad Malente-Gremsmühlen (ed). Grünes Herz hört sich komisch an, trifft die Sache aber auf den Punkt, denn der neue Schulgarten der Malenter Schule an den Auewiesen ist mitten in der Schule, ein kleiner Innenhof, der bis vor kurzem von Unkraut und alten Büschen...
Emma mit Jette, Lajana mit Mia, Jan mit Emmie – Mannschaft des PGHV-OH mit Jugendwart Sven.

Pokalregen im Seescharwald

28.07.2017
Eutin (t). Der Hundeverein PGHV-Ostholstein v. 1972 e.V. richtete an diesem Wochenende den Jugend Pokalwettkampf des DVG Landesverbandes Schleswig-Holstein aus. Es hatten sich 19 Starterteams aus Lübeck, Niebüll, Ahrensbök und Eutin für die verschiedenen...
Bürgermeister Carsten Behnk begrüßte die engagierten Bürger und machte sich für den Aktionsplan stark.

Eutin – eine Stadt für alle

27.07.2017
Eutin (fs). „Alle Menschen sollen in gleicher Weise an der Gesellschaft teilnehmen können.“ So formuliert Jutta Harter, Inklusionsbeauftragte der Stadt Eutin, das Ziel für den Aktionsplan Inklusion. Er dient der Umsetzung der 2008 beschlossenen...
Die Polizei nimmt Hinweise entgegen.

Frau wird von Ladendieb gebissen - wer hat etwas gesehen?

26.07.2017
Eutin. Am vergangenen Sonntag kam es in einem Drogeriemarkt in der Industriestraße zu einem Zwischenfall. Ein Pärchen mit Kind kaufte dort ein. Nachdem die Frau die Waren an der Kasse bezahlte, löste die Warensicherungsanlage beim Verlassen des Geschäftes Alarm...
Die freigesprochenen Milchtechnologen und Milchwirtschaftlichen Laboranten.             Foto: Schneider

Freisprechung in der Lehr- und Versuchsanstalt für Milchwirtschaft

26.07.2017
Bad Malente-Gremsmühlen (los). Das „weiße Gold“ der Kühe schafft Zukunft. Dies wurde bei der Freisprechung von 17 Milchwirtschaftlichen Laboranten und 26 Milchtechnologen am vergangenen Freitag in der Lehr- und Versuchsanstalt für Milchwirtschaft (LVAM) in Bad...

UNTERNEHMEN DER REGION