Reporter Eutin
30. November 2016 | Allgemein

Jedes Kind sollte an Heiligabend ein Geschenk bekommen

Bilder
Auch in diesem Jahr hat der Kinderschutzbund Eutin wieder einen Wunschzettelbaum im Punschzelt auf dem Marktplatz aufgestellt – die Wünsche dürfen sehr gern abgepflückt, erfüllt und bis zum 14. Dezember bei Schuh Aldrup abgegeben werden. Pünktlich am Heiligen Abend liegen sie dann bei den Kindern unterm Weihnachtsbaum.

Auch in diesem Jahr hat der Kinderschutzbund Eutin wieder einen Wunschzettelbaum im Punschzelt auf dem Marktplatz aufgestellt – die Wünsche dürfen sehr gern abgepflückt, erfüllt und bis zum 14. Dezember bei Schuh Aldrup abgegeben werden. Pünktlich am Heiligen Abend liegen sie dann bei den Kindern unterm Weihnachtsbaum.

Eutin (eh). Sie sind ein untrügliches Zeichen dafür, dass es auf Weihnachten zugeht: Die Wunschzettelbäume mit Kinderwünschen, die sonst wohl unerfüllt blieben, würden nicht die Eutiner mit ihrem großen Herzen für Kinder sie abhängen und erfüllen. Einer der Wunschzettelbäume steht schon seit vielen Jahren im Punschzelt. Auch in diesem Jahr hat der Kinderschutzbund Eutin hier wieder einen Wunschbaum aufgestellt – dieses Jahr sind es fast 100 Karten, die am Baum im Punschzelt auf dem Marktplatz baumeln. Dort hängen die Wünsche von Kindern, die der Weihnachtsmann, das Christkind oder die Familie leider nicht erfüllen können – und die Eutiner können diese Wünsche in Erfüllung gehen lassen. Auf den vielen roten Kärtchen stehen der Name, das Alter und der Wunsch des Kindes, der einen Wert von 20 Euro nicht überschreiten sollte. Die Einwohner Eutins haben nun die Möglichkeit, einen dieser Wünsche vom Baum zu pflücken, das gewünschte Geschenk zu kaufen, zu verpacken und das Päckchen bis zum 14. Dezember bei Schuh Aldrup in Eutin abzugeben. Über die KiTa Kinderinsel des Kinderschutzbundes und die Mitarbeiter der Familienhilfe werden die Geschenke dann verteilt und liegen am Heiligen Abend unter dem Baum, sodass der Weihnachtswunsch auch wirklich erst am Abend des 24. Dezembers in Erfüllung geht. „Die Eutiner Bürger sind wirklich fantastisch! Letztes Jahr war der Wunschbaum nach einer Woche komplett leer und jedes Kind hatte dann ein wirklich tolles Geschenk, das auch noch so wunderschön und liebevoll verpackt ist – das rührt einen schon. Viele Familien brauchen das Geld eher für Schuhe und Klamotten für das Kind, da wird die Erfüllung eines Weihnachtswunsches schnell eine schwierige Sache. Das ist wirklich eine ganz tolle Aktion und vorab schon einmal ein ganz großes Dankeschön an die ganzen kleinen Weihnachtsmänner und Weihnachtsfrauen hier in Eutin“, bedankt sich Heidi Feilke, Vorsitzende des Kinderschutzbundes Eutin. „Dieses Jahr ist aber noch einmal etwas ganz besonderes – zum ersten Mal haben wir auch ein paar Wünsche von Flüchtlingskindern aufgenommen. Und ja, es sind auch muslimische Kinder darunter, aber wir wollen die Tradition des Schenkens aufrecht erhalten, unabhängig von der Religion, ob das Kind nun ein Muslim oder ein Christ ist, jedes Kind sollte am Heiligabend ein Geschenk unter dem Baum finden dürfen und wir freuen uns schon jetzt sehr über die Unterstützung durch die Eutiner!“, erzählt sie weiter. „Wir hoffen natürlich, dass auch dieses Jahr wieder alle Geschenke bis zum 14. Dezember bei Schuh Aldrup in Eutin abgegeben werden und wir sie den Familien übergeben können.“


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Am kommenden Sonntag schmückt Eutin sich wieder fürs große Maibaumfest – der Maibaum wird gerichtet und um 12 Uhr wird das Maibockbier angestochen. Zudem lädt die WVE zum bunten programm für Klein und Groß. Zeit zum Bummeln ist natürlich auch: Die Geschäfte der Innenstadt öffnen ihre Türen von 12 bis 18 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag.

Verkaufsoffener Sonntag zum großen Maibaum-Fest

27.04.2017
Eutin (t). Für das Maibaumfest am kommenden Sonntag hat die WIrtschaftsvereinigung Eutin ein buntes Programm für die Eutiner und ihre Gäste auf die Beine gestellt. Umrahmt wird das von einem verkaufsoffenen Sonntag, der von 12 bis 18 Uhr zum Bummeln in die vielen...
Mel Camelly (l.) und Stefan Sievert vom Lions Club Eutin freuen sich auf viele Besucher bei der 3. Benefizveranstaltung „Schloss in den Mai“.

Stilvoll fröhlich in den Wonnemonat starten

27.04.2017
Eutin (wh). „Einen Abend voller Überraschungen im Eutiner Schloss“ verspricht Club-Präsident Mel Camelly, der gemeinsam mit seinem Lions-Kollegen Stefan Sievert das Programm vorstellte; ein buntes Programm, mit dem in stilvoller Umgebung mit Kunst, Kultur und...
Für 34 Jahre Vereinsvorsitz seit Gründung am 8. März 1983 wurde Hans-Joachim Michaelsen (v.l.) zum Ehrenvorsitzenden des Fördervereins Dorfmuseum Schönwalde a.B. ernannt und erhielt zum Dank zusammen mit Ehefrau Marianne Genuss-Gutscheine für den nächsten Syltaufenthalt. Es gratulierten der 2.Vorsitzende Thomas Utz und Marc Dobkowitz, Michaelsens Nachfolger des 1.Vorsitzenden.

Hans-Joachim Michaelsen zum Ehrenvorsitzenden ernannt

27.04.2017
Schönwalde a.B. (t). Seit Gründung des Fördervereins Dorfmuseum Schönwalde a.B. am 8. März 1983 war Hans-Joachim Michaelsen 34 Jahre dessen Vorsitzender. Auf der Jahreshauptversammlung bestimmten die Mitglieder den Sohn des Museumsgründers Hermann Michaelsen nun...
Die gewählten Vorstandsmitglieder der Malenter Schützen: Schriftführer Christian Schellhorn, dritter Vorsitzender Jürgen Möller, Kassenwartin Simona Klupp und der erste Vorsitzende Manfred Scheef.

Manfred Scheef ist neuer Schützen-Chef

26.04.2017
Bad Malente-Gremsmühlen (los). Der pensionierte Polizeibeamte Manfred Scheef ist als neuer Vorsitzender des Malenter Schützenvereins von 1925 einstimmig von der Mitgliederversammlung gewählt worden. Karl-Heinz Speth stand aus Altergründen nicht mehr für das Amt...
Freuen sich auf Besucher am Tag des offenen Tennisplatzes (v.l.): Trainer Uwe Kleindienst, Zweiter Vorsitzender Michael Seibt, Gabi Dammer, Katharina Sternberg, Oliver Clausen (als Besucher), Robin Sternberg. Davor die Nachwuchsspieler Tristan Niclas und Josef.

Tennis spielen mit Seeblick

26.04.2017
Bad Malente-Gremsmühlen (wh). Schöner als die Jochen-Torpus-Anlage des Tennisclubs Rot-Weiß Malente kann eine Tennisanlage kaum liegen. Beschaulich ist schon der Fußweg dorthin, von der Anlegestelle der 5-Seen-Fahrt ein kurzes Stück am Dieksee entlang zu dem Platz...

UNTERNEHMEN DER REGION