Petra Remshardt
30. Januar 2017 | Allgemein

Kirchenkreis verabschiedet LGS-Pastorin Claudia Süssenbach und führt Pastor Michael Hanfstängl ein

Bilder
Propst Peter Barz, Pastorin Dr. Claudia Süssenbach, Gabriela Graf, Propst Dirk Süssenbach und Pastor Michael (v. lks.). (Foto: Kirchenkreis Ostholstein / Marco Heinen)

Propst Peter Barz, Pastorin Dr. Claudia Süssenbach, Gabriela Graf, Propst Dirk Süssenbach und Pastor Michael (v. lks.). (Foto: Kirchenkreis Ostholstein / Marco Heinen)

Eutin. Der Kirchenkreis Ostholstein hat am Donnerstagabend, dem 26. Januar in einem Gottesdienst in St. Michaelis Pastorin Dr. Claudia Süssenbach offiziell aus ihrem Amt als Pastorin für die Langesgartenschau verabschiedet. Von Januar 2015 bis Ende Januar 2017 war sie verantwortlich für den “Garten am frischen Wasser”. Zugleich wurde Pastor Michael Hanfstängl in sein Amt eingeführt. Er ist künftig für den Bereich “Mission, Ökumene, Gerechtigkeit und Weltverantwortung” im Dienste und Werke-Zentrum des Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreises Ostholstein zuständig.
“Abschied und Neubeginn”, unter dieser Überschrift stand der von Propst Peter Barz und Propst Dirk Süssenbach geleitete Gottesdienst, an dem zahlreiche Pastorinnen und Pastoren sowie Mitarbeitende der Kirchenkreisverwaltung teilnahmen. Es war ein Abschied, der nicht leicht fiel: Propst Barz dankte Pastorin Süssenbach und erinnerte in seiner Ansprache an die intensive Vorarbeit, die sie gemeinsam mit Gabriela Graf vom Kirchenkreis geleistet habe. Sie hätten maßgeblich dazu beigetragen, dass der “Garten am frischen Wasser” mit seinen sieben Stationen zu einer viel beachteten Besonderheit der Landesgartenschau geworden sei, so Barz. “Kirche - mitten im Leben” oder “ein Vorgeschmack auf die Zukunft im Paradies”, so beschrieben Besucher ihre Eindrücke im Gästebuch.
Der Neubeginn betrifft Michael Hanfstängl. In der katholischen Kirche geistig aufgewachsen, konvertierte der ehemalige Jesuitenpater zur Evangelisch-
Lutherischen Kirche und wurde 1991 als Pastor in die damalige Nordelbische Kirche aufgenommen. Zuletzt war er Gemeindepfarrer in Sörup in Angeln.
Vorgestellt wurden außerdem Beate Riekenberg als neue Mitarbeiterin in der Finanzabteilung und Andrea Fries für die Personalabteilung der Kirchenkreisverwaltung. Überdies übergaben die Pröpste eine Reihe von Urkunden, da es bei den Kirchenkreisbeauftragten mehrere Neubeauftragungen gab. (red)



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Die Rollerfahrerin wurde in ein örtliches Krankenhaus gebracht.

Unfallflucht - Rollerfahrerin verletzt

02.08.2017
Eutin. Am vergangenen Dienstag gegen 10 Uhr befuhr eine 19-jährige Frau aus Ostholstein mit ihrem Aprilia-Roller stadteinwärts die Bürgermeister-Steenbock-Straße. In Höhe der Bürgerstraße bog ein weißer Pkw links in die Bürgermeister-Steenbock-Straße, ohne die...
Die freigesprochenen Milchtechnologen und Milchwirtschaftlichen Laboranten.             Foto: Schneider

Freisprechung in der Lehr- und Versuchsanstalt für Milchwirtschaft

26.07.2017
Bad Malente-Gremsmühlen (los). Das „weiße Gold“ der Kühe schafft Zukunft. Dies wurde bei der Freisprechung von 17 Milchwirtschaftlichen Laboranten und 26 Milchtechnologen am vergangenen Freitag in der Lehr- und Versuchsanstalt für Milchwirtschaft (LVAM) in Bad...
Szenen einer flotten „Fledermaus“-Inszenierung.

Die Eutiner Festspiele sind eröffnet

19.07.2017
Eutin (wh). Ministerpräsident Daniel Günther hatte zur Premiere der Strauß-Operette „Die Fledermaus“ als Geschenk Super-Wetter mitgebracht. Einen gelungeneren Einstand als neuer Schirmherr der Eutiner Festspiele gibt es wohl kaum. Er strahlte mit der Sonne um die...
Erwarten wieder – wie vor der letzten Bundestagswahl – reges Besucher-Interesse zur Kandidaten-Befragung (v.l.): Beate Sieweke (Kreisbibliothek) sowie Lutz Tamchina, Sylvia Zanella,  Andreas Schulze Sellschopp und Peter Bethke vom Friedenskreis Eutin.

Friedenskreis Eutin lädt Bundestags-Kandidaten zum 14. Juli in die Kreisbibliothek

19.07.2017
Eutin (wh). Lutz Tamchina vom Friedenskreis Eutin spricht Klartext: „Der ‚Marschall-Plan‘ ist eine faustdicke Lüge“. Damit meint er, dass dieses für Afrika gedachte Hilfsprogramm nicht der Bevölkerung, sondern hauptsächlich dem Profit ausländischer Geldgeber...
Szenen einer flotten „Fledermaus“-Inszenierung.

Die Eutiner Festspiele sind eröffnet

19.07.2017
Eutin (wh). Ministerpräsident Daniel Günther hatte zur Premiere der Strauß-Operette „Die Fledermaus“ als Geschenk Super-Wetter mitgebracht. Einen gelungeneren Einstand als neuer Schirmherr der Eutiner Festspiele gibt es wohl kaum. Er strahlte mit der Sonne um die...

UNTERNEHMEN DER REGION