Petra Remshardt
30. Januar 2017 | Allgemein

Kirchenkreis verabschiedet LGS-Pastorin Claudia Süssenbach und führt Pastor Michael Hanfstängl ein

Bilder
Propst Peter Barz, Pastorin Dr. Claudia Süssenbach, Gabriela Graf, Propst Dirk Süssenbach und Pastor Michael (v. lks.). (Foto: Kirchenkreis Ostholstein / Marco Heinen)

Propst Peter Barz, Pastorin Dr. Claudia Süssenbach, Gabriela Graf, Propst Dirk Süssenbach und Pastor Michael (v. lks.). (Foto: Kirchenkreis Ostholstein / Marco Heinen)

Eutin. Der Kirchenkreis Ostholstein hat am Donnerstagabend, dem 26. Januar in einem Gottesdienst in St. Michaelis Pastorin Dr. Claudia Süssenbach offiziell aus ihrem Amt als Pastorin für die Langesgartenschau verabschiedet. Von Januar 2015 bis Ende Januar 2017 war sie verantwortlich für den “Garten am frischen Wasser”. Zugleich wurde Pastor Michael Hanfstängl in sein Amt eingeführt. Er ist künftig für den Bereich “Mission, Ökumene, Gerechtigkeit und Weltverantwortung” im Dienste und Werke-Zentrum des Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreises Ostholstein zuständig.
“Abschied und Neubeginn”, unter dieser Überschrift stand der von Propst Peter Barz und Propst Dirk Süssenbach geleitete Gottesdienst, an dem zahlreiche Pastorinnen und Pastoren sowie Mitarbeitende der Kirchenkreisverwaltung teilnahmen. Es war ein Abschied, der nicht leicht fiel: Propst Barz dankte Pastorin Süssenbach und erinnerte in seiner Ansprache an die intensive Vorarbeit, die sie gemeinsam mit Gabriela Graf vom Kirchenkreis geleistet habe. Sie hätten maßgeblich dazu beigetragen, dass der “Garten am frischen Wasser” mit seinen sieben Stationen zu einer viel beachteten Besonderheit der Landesgartenschau geworden sei, so Barz. “Kirche - mitten im Leben” oder “ein Vorgeschmack auf die Zukunft im Paradies”, so beschrieben Besucher ihre Eindrücke im Gästebuch.
Der Neubeginn betrifft Michael Hanfstängl. In der katholischen Kirche geistig aufgewachsen, konvertierte der ehemalige Jesuitenpater zur Evangelisch-
Lutherischen Kirche und wurde 1991 als Pastor in die damalige Nordelbische Kirche aufgenommen. Zuletzt war er Gemeindepfarrer in Sörup in Angeln.
Vorgestellt wurden außerdem Beate Riekenberg als neue Mitarbeiterin in der Finanzabteilung und Andrea Fries für die Personalabteilung der Kirchenkreisverwaltung. Überdies übergaben die Pröpste eine Reihe von Urkunden, da es bei den Kirchenkreisbeauftragten mehrere Neubeauftragungen gab. (red)


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Hoffen auf zahlreiche GlücksEiKäufer: Dr. Rudolf Austermann, Dr. Uta Fenske, Dr. Tim Hümme und Jan Hoffmann, der Präsident des Rotary Clubs.

Rotary Club lädt ein zur GlücksEiSuche

09.04.2017
Eutin (t). Ostern naht mit großen Schritten. Und was liegt an Ostern näher als bunte Eier? Deshalb hat der Rotary Club Eutin eine Idee aufgegriffen, die auch von anderen norddeutschen Rotary Clubs erfolgreich umgesetzt wird: Die Suche nach dem Glücksei. 3000 Eier...

Das Eutiner Schloss zeigt seinen Schatz

08.04.2017
Eutin (ed). Es schimmert in sanftem Violett, biblische Szenen heben sich, fein und fast lebensecht modelliert, vom Seidensamt ab und erzählen Geschichten – unter Glas in einem nur sehr vorsichtig beleuchteten Raum ganz für diesen Schatz alleine: Das Antependium...
Traumhaft schönes Wetter und fröhliche Aufbruchsstimmung als gutes Omen beim Spatenstich für das neue Wohngebiet am Ortsrand von Liensfeld – 14 Baugrundstücke in herrlicher Lage entstehen hier.

Neue Liensfelder sind herzlich willkommen Baugebiet mit 14 traumhaft gelegenen Grundstücken erschlossen und zum Bau bereit

07.04.2017
Liensfeld (ed). In schönster Liensfelder Ortsrandlage entsteht derzeit ein neues kleines Wohngebiet – gleich am Ortseingang des kleinen Dorfes, eingebettet in die grünen Wiesen und Wälder der Gemeinde Bosau. Und so liegen...
Medaillen für kleine Forscher: Kristina Severin von der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ zeichnete bei der Zertifikatsübergabe in der Hassendorfer KiTa alle kleinen Wirbelwinde mit einer Medaille für ihre exzellenten Forschungsleistungen aus. Hier gehört Forschung zum Kindergartenalltag.

Medaillen für kleine Forscher

24.03.2017
Hassendorf (ed). Jetzt steht endlich auch dran, was schon lange, lange drin ist: Am vergangenen Freitag erhielt der Kindergarten Wirbelwind sein Zertifikat samt Schild fürs Haus, das die Hassendorfer KiTa ausweist als „Haus der kleinen Forscher“. „Wir haben schon...
Sollte nach dem 17. Mai die Zeit für das Haus des Gastes abgelaufen sein, gibt es „eine relativ konkrete Alternative“ für die Stadtbucht, sagte Carsten Behnk. Die Idee: Ein Drei-Sterne-Hotel - „aber kein Klotz“, verspricht Reinhard Sohns, Geschäftsführer der gemeinnützigen „Ostholsteiner“ (als potentieller Investor und Betreiber).

Neue Ideen für den Standort Stadtbucht

24.03.2017
Eutin (wh). Bürgermeister Carsten Behnk sprach von einer „Alternative, die er den Bürgerinnen und Bürgern nicht vorenthalten möchte“. Doch zu allererst informierte er am Montagabend im Rathaus die Fraktionsvorsitzenden. Eine Stunde später erfuhren es die...

UNTERNEHMEN DER REGION