Reporter Eutin
08. Juni 2017 | Allgemein

Klassik ganz neu

Bilder
Drei Wochen lang opferten sie viel Freizeit, um die Organisation eines Konzertes selbst in die Hand zu nehmen und wurden durch die positiven Reaktionen der Schüler belohnt.

Drei Wochen lang opferten sie viel Freizeit, um die Organisation eines Konzertes selbst in die Hand zu nehmen und wurden durch die positiven Reaktionen der Schüler belohnt.

Eutin (mm). Wenn sich hunderte von Schülern ein klassisches Konzert anhören, dann sind wir nicht zweihundert Jahre in der Zeit zurück gereist, sondern stehen mit beiden Beinen in der Moderne. Dass dieses Konzert auch noch von Schülern geplant und organisiert wurde, ist noch ungewöhnlicher, doch genau so ist es zuletzt am Beruflichen Gymnasium Eutin passiert. Von dem Festival „Classical Beat“ darauf angesprochen, setzte sich ein Team aus sieben Freiwilligen aus der zwölften und dreizehnten Klasse zusammen, die Lust hatten, einmal bei einem Konzert hinter die Kulissen zu schauen. Genau das taten sie dann auch, als sie über drei Wochen auf eigene Faust einen Raum, Flyer, die technische Ausstattung, den Zeitplan und nicht zuletzt die Künstlerin organisierten. In diesem Fall war das Laura Moinian, Master-Studentin der klassischen Musik, die letzten Donnerstag mit ihrem Cello die Räumlichkeiten der Schule mit den wundervollen Klängen von Bach, Mendelssohn oder Schumann erfüllte. Das Format nennt sich „Classical Beat Discover“ und bringt engagierte Schüler mit den Gewinnern des Hamburger Instrumentalwettbewerbs Tonali zusammen, um die Jugend für klassische Musik zu sensibilisieren. Dabei sollen Brücken geschlagen werden zwischen der Pop-Musik von heute mit ihren „Beats“ und der klassischen Variante, die genauso zu Grunde liegenden Rhythmen folgt. Noch beschränkt sich das Format auf den Raum Ostholstein, doch schon bald soll es über ganz Nordeuropa verteilt Konzerte geben, die Jugendliche durch neuartige Aufführungsformen und die Verknüpfung mit der modernen Clubkultur für die Klassik begeistern. „Mich hat das schon näher an die natürliche Musik herangebracht. Ich würde sagen, es hat mich aufgeklärt über den Ursprung der heutigen Musik und organisatorisch hat es mich an meine Grenzen gebracht“, fasst Lija-Mena Wolberg die vergangenen Wochen der Vorbereitung für sich zusammen. Die Achtzehnjährige aus der zwölften Klasse des Beruflichen Gymnasiums gehörte zu den Freiwilligen und moderierte das Konzert zusammen mit dem Abiturienten Henry Mücke. Durch ihr Engagement war es Schülern aller Altersgruppen der Schule möglich, auf drei Termine aufgeteilt etwas klassische Musik zu kosten und vielleicht sogar auf den Geschmack zu kommen.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Der neue Vorstand des Lions Club Eutin mit (v.l.n.r) Manfred Meyer, Tim Kraushaar, Michael Koch, Stefan Sievert, Präsident Tim Hagemann, Mel Camelly, Dr. Bertram Illert, Oliver Nöring und Dieter Pfingsten.)

Neuer Vostand beim Lions Club Eutin

28.06.2017
Eutin (t). Letzte Woche fand der turnusmäßige Wechsel des Vorstandes des Eutiner Lions Club im Eutiner Brauhaus statt. Die Mitglieder des Clubs verabschiedeten den bestehenden Vorstand unter Präsident Mel Camelly und begrüßten den zukünftigen Präsidenten Tim...

Lütke-Westhues-Auszeichnung für Nele Daumann

28.06.2017
Eutin (t). Anlässlich der zehnten FN–Bildungskonferenz am 13. Juni in Warendorf, die in diesem Jahr unter dem Titel „Der Stellenwert des Trainers – Erfolgreiches Lehren und Lernen im Pferdesport“ ausgetragen wurde, wurde Nele Dauman vom ORV Malente-Eutin für ihre...
Mutige Verteidigung des Kanadagans-Paares ihres Geleges.

Bruterfolge auf der Möweninsel Nachwuchs bei Familie Sturmmöwe

28.06.2017
Eutin (t). Im Jahre 1994 übernahm die Vogelschutzgruppe Eutin-Bad Malente e.V. (VSG) im Auftrage der Stadt Eutin die Betreuung der “Möweninsel im Sibbersdorfer See”, die nach einer Kreisverordnung vom 23. Januar 1991 als “Geschützter Landschaftsbestandteil” zu...
Der Vorstand des Fördervereines Natascha Gottschalk, Enrico Ulrich und Anett Sievert.

Förderverein im AWO Kinderhaus Malente gegründet

27.06.2017
Bad Malente-Gremsmühlen (t). Das AWO Kinderhaus in der Gemeinde Malente, Kellerseestraße 22 hat seit kurzem einen eigenen Förderverein. „Um die gute Arbeit der Erzieherinnen im Kinderhaus ideell, sachlich und finanziell zu unterstützen, haben wir uns entschlossen,...
Sihing Stefan Hinze mit Trainerin Sifu Martina Baumgardt

Zweiter Meistergrad für Stefan Hinze

26.06.2017
Eutin (t). Am 17. Juni wurde Sihing Stefan Hinze aus Eutin, in Anwesenheit des Großmeisters aus Hawaii Senior Grandmaster Al Dacascos, von Sifu Martina Baumgardt der zweite Meistergrad im Wun Hop Kuen Do Kung Fu verliehen. Somit wurde ihm nach jahrelangem Training...

UNTERNEHMEN DER REGION