Reporter Eutin
27. Mai 2016 | Allgemein

Ministerin tauft "Eutiner Symphonie"

Bilder

Eutin. Eigentlich wollte Bürgermeister Schulz während der ersten Planungsphase der Landesgartenschau die Rhododendren ganz aus dem Seepark verbannt sehen. Heute sei er froh, dass er sich gegen die Proteste vieler Bürger nicht durchgesetzt habe, denn er finde den jetzt in voller Blüte stehenden Rhododendron-Hain (d.h., was davon nach Pflegeschnitt und Verjüngung übriggeblieben ist) sowie die 80 Neuanpflanzungen niedriger Rhododendron-Büsche „ganz große Klasse“, zumal diese den Seeblick entlang der neuen Sichtachsen nicht verstellen. Dies sagte Schulz bei der Taufe einer neuen Rhododendron-Sorte, die in fünfzehnjähriger Züchtungsarbeit in der Baumschule Hachmann (Barmstedt) entwickelt wurde. Holger Hachmann erläuterte, man sei ganz weg gekommen von den übergroßen Büschen, wie sie hauptsächlich in den Gärten herrschaftlicher oder großbürgerlicher Häuser zu finden waren oder noch immer sind. Man habe vielmehr Rhododendren für kleinere private Gärten oder Vorgärten hervorgebracht und sei auch "vom verstaubten Image" dieser Pflanze weggekommen. Außerdem sei es gelungen, ihnen Winterhärte und Sonnentauglichkeit anzuzüchten; Eigenschaften, die sich auf großflächigen Anlagen (wie dem Eutiner Seepark) besonders bewähren. Als Taufpatin hatte sich Anke Spoorendonk, Ministerin für Justiz, Kultur und Europa, im Seepark eingefunden. Sie sei ganz unerfahren auf dem Gebiet einer Rhododendron-Taufe und habe bisher nur eine Schiffstaufe zelebriert, gestand sie. Sie habe dabei ganz zünftig „eine Sektflasche gegen die Schiffswand geknallt“. Rhododendron-Züchter Hachmann übernahm die Regie, und unter den Augen von Stadt-Vertretern und LGS-Besuchern lupfte er mit der Ministerin zusammen ein lila Tuch über einem Prachtexemplar von weiß-rosa leuchtendem Rhododendron. Diesen übergoß Frau Spoorendonk mit einem Glas Sekt, nicht ohne sich vorher zu versichern, dass der einmalige Alkoholgenuss der Pflanze nicht schadet. Dann sprach sie feierlich: „Ich taufe Dich auf den Namen ‚Eutiner Symphonie’!“ Ein Exemplar der neuen Züchtung nahm sie dankend als Geschenk für den Garten ihres Ministeriums mit nach Kiel. Stadtbaumeister Bernd Rubelt freute sich, dass mit der "Eutiner Symphonie" auch eine identitätsstiftende Verbindung zu den Eutiner Festspielen hergestellt werde. Er wies darauf hin, dass Rhododendron-Liebhaber die neue Sorte mit dem klangvollen Namen im Pflanzencenter Buchwald, Krummsee, kaufen können.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Am kommenden Sonntag schmückt Eutin sich wieder fürs große Maibaumfest – der Maibaum wird gerichtet und um 12 Uhr wird das Maibockbier angestochen. Zudem lädt die WVE zum bunten programm für Klein und Groß. Zeit zum Bummeln ist natürlich auch: Die Geschäfte der Innenstadt öffnen ihre Türen von 12 bis 18 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag.

Verkaufsoffener Sonntag zum großen Maibaum-Fest

27.04.2017
Eutin (t). Für das Maibaumfest am kommenden Sonntag hat die WIrtschaftsvereinigung Eutin ein buntes Programm für die Eutiner und ihre Gäste auf die Beine gestellt. Umrahmt wird das von einem verkaufsoffenen Sonntag, der von 12 bis 18 Uhr zum Bummeln in die vielen...
Mel Camelly (l.) und Stefan Sievert vom Lions Club Eutin freuen sich auf viele Besucher bei der 3. Benefizveranstaltung „Schloss in den Mai“.

Stilvoll fröhlich in den Wonnemonat starten

27.04.2017
Eutin (wh). „Einen Abend voller Überraschungen im Eutiner Schloss“ verspricht Club-Präsident Mel Camelly, der gemeinsam mit seinem Lions-Kollegen Stefan Sievert das Programm vorstellte; ein buntes Programm, mit dem in stilvoller Umgebung mit Kunst, Kultur und...
Für 34 Jahre Vereinsvorsitz seit Gründung am 8. März 1983 wurde Hans-Joachim Michaelsen (v.l.) zum Ehrenvorsitzenden des Fördervereins Dorfmuseum Schönwalde a.B. ernannt und erhielt zum Dank zusammen mit Ehefrau Marianne Genuss-Gutscheine für den nächsten Syltaufenthalt. Es gratulierten der 2.Vorsitzende Thomas Utz und Marc Dobkowitz, Michaelsens Nachfolger des 1.Vorsitzenden.

Hans-Joachim Michaelsen zum Ehrenvorsitzenden ernannt

27.04.2017
Schönwalde a.B. (t). Seit Gründung des Fördervereins Dorfmuseum Schönwalde a.B. am 8. März 1983 war Hans-Joachim Michaelsen 34 Jahre dessen Vorsitzender. Auf der Jahreshauptversammlung bestimmten die Mitglieder den Sohn des Museumsgründers Hermann Michaelsen nun...
Die gewählten Vorstandsmitglieder der Malenter Schützen: Schriftführer Christian Schellhorn, dritter Vorsitzender Jürgen Möller, Kassenwartin Simona Klupp und der erste Vorsitzende Manfred Scheef.

Manfred Scheef ist neuer Schützen-Chef

26.04.2017
Bad Malente-Gremsmühlen (los). Der pensionierte Polizeibeamte Manfred Scheef ist als neuer Vorsitzender des Malenter Schützenvereins von 1925 einstimmig von der Mitgliederversammlung gewählt worden. Karl-Heinz Speth stand aus Altergründen nicht mehr für das Amt...
Freuen sich auf Besucher am Tag des offenen Tennisplatzes (v.l.): Trainer Uwe Kleindienst, Zweiter Vorsitzender Michael Seibt, Gabi Dammer, Katharina Sternberg, Oliver Clausen (als Besucher), Robin Sternberg. Davor die Nachwuchsspieler Tristan Niclas und Josef.

Tennis spielen mit Seeblick

26.04.2017
Bad Malente-Gremsmühlen (wh). Schöner als die Jochen-Torpus-Anlage des Tennisclubs Rot-Weiß Malente kann eine Tennisanlage kaum liegen. Beschaulich ist schon der Fußweg dorthin, von der Anlegestelle der 5-Seen-Fahrt ein kurzes Stück am Dieksee entlang zu dem Platz...

UNTERNEHMEN DER REGION