Reporter Eutin
29. Juni 2017 | Allgemein

Schutz und Schirm für den „Apothekergarten“

Bilder
Doppelt hält besser:  Wasser für die Ringelblumen von oben und aus der Gießkanne. So beginnt Bürgermeister a.D. Klaus-Dieter Schulz (r.) symbolisch seine Schirmherrschaft über den Heil- und Giftpflanzengarten (HGG), assistiert von Martin Klehs, Susanne Müller-Rubelt und Brigitta Herrmann (v.l.).

Doppelt hält besser: Wasser für die Ringelblumen von oben und aus der Gießkanne. So beginnt Bürgermeister a.D. Klaus-Dieter Schulz (r.) symbolisch seine Schirmherrschaft über den Heil- und Giftpflanzengarten (HGG), assistiert von Martin Klehs, Susanne Müller-Rubelt und Brigitta Herrmann (v.l.).

Eutin (wh). Einen Einstand als „Schirm“-Herr im buchstäblichen Sinne hatte Bürgermeister a.D. Klaus-Dieter Schulz, als er am Samstag im Küchengarten des Eutiner Schlosses offiziell die Schirmherrschaft über den Heil- und Giftpflanzengarten übernahm; es regnete in Strömen, das symbolische Angießen wurde von „oben“ kräftig unterstützt und somit gleichsam zur „Taufe“ für den neuen Garten-Gewährsmann. Der Küchengarten, der im vergangenen Jahr zur Landesgartenschau revitalisiert wurde, ist auch weiterhin ein ganz besonderer Anziehungspunkt für Einheimische und Gäste. Der Heil- und Giftpflanzengarten (HGG) mit seinen speziellen Pflanzen und Kräutern bleibt erhalten und wird von engagierten EhrenamtlerInnen gepflegt. Klaus Dieter Schulz sagte, ihm sei dieser Küchengarten und dessen Fortbestehen auch nach der Landesgartenschau ein Anliegen gewesen. Daher habe er zugesagt, als man ihn bat, die Schirmherrschaft über Calendula, Küchenschelle & Co. zu übernehmen. Und so gestand er am Samstag mit sichtlicher Begeisterung: „Ich gebe gerne meine Unterstützung; ich bin dabei!“ Susanne Müller-Rubelt sagte als Sprecherin der EhrenamtlerInnen für den Heil- und Giftpflanzengarten (der während der LGS „Apothekergarten“ genannt wurde): „Unser Garten liegt mir persönlich besonders am Herzen, weil in ihm Kräuter wachsen, deren Bestandteile als Ausgangssubstanz für viele wertvolle pflanzliche und homöopathische Arzneien verwendet werden.“ Sie lobte Ex-Bürgermeister Schulz, dass er den Mut gehabt habe, die Landesgartenschau nach Eutin zu holen. Die LGS habe maßgeblich dazu beigetragen, dass der „Apothekergarten“ in der heutigen Form existiere. „Wir Ehrenamtlerinnen im HGG freuen uns sehr über Ihre Ernennung zu unserem Schirmherrn!“ Jörg Schumacher, Geschäftsführer der Bürger-Stiftung Ostholstein, würdigte die Arbeit der ehrenamtlichen „GärtnerInnen“ und betonte, der Begriff „Spende“ beziehe sich nicht immer auf „Geld“, sondern - wie im Falle der HelferInnen – auch auf „Zeit“. Brigitta Herrmann, Geschäftsführerin der Stiftung Schloss Eutin, schloss sich dem Dank an die EhrenamtlerInnen an - „für alle Aktivitäten, die Sie auf die Beine gestellt haben“.



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Das Eutiner Schloss bietet eine traumhafte Kulisse für kulturelle Veranstaltungen aller Art.

Taizé-Gottesdienst im Schloß

20.07.2017
Eutin. Die Stadtökumene lädt ein zum Taizé-Gottesdienst in der Schlosskirche am Mittwoch, dem 26. Juli um 19 Uhr. Es geht in der Jahresreihe von Menschen, die Kirche und Welt bewegen, diesmal um Katharina von Bora, Martin Luthers Frau.  Wie er war sie gebunden an...
Sachdienliche Hinweise werden unter der Tel. 04521/ 8010 entgegen genommen.

Unfallflucht: Polizei sucht Zeugen Radfahrer schwer verletzt

20.07.2017
Eutin. In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde in Eutin ein Radfahrer von einem PKW erfasst und dabei schwer verletzt. Der Unfallverursacher kümmerte sich nicht um den Verletzten und flüchtete vom Unfallort. Gegen 00.30 Uhr fuhr der 24-jährige Radfahrer auf der...

Wohnwagendiebstahl - Täter springt aus Zugfahrzeug und flieht

20.07.2017
Eutin. Es begann mit einer harmlosen Kontrolle auf der Bundesstraße 76 zwischen der Anschlussstelle Eutin und der Unterführung der A1. Ein unbeleuchtetes Wohnwagengespann fiel der Polizei ins Auge.  Doch als die Beamten das Fahrzeug kontrollieren wollten,...
Beamte des Polizeireviers Eutin haben die Ermittlungen aufgenommen.

Jacke wie Hose? Streit um die richtige Kleidung eskalierte

19.07.2017
Eutin. Am späten Dienstagabend gerieten in einer Asylunterkunft Am Redderkrug zwei Personengruppen verschiedener nationaler Herkunft in Streit.  Nach ersten Erkenntnissen löste der Umstand, dass eine Gruppe von Bewohnern in nicht angemessener Kleidung auf dem...
Szenen einer flotten „Fledermaus“-Inszenierung.

Die Eutiner Festspiele sind eröffnet

19.07.2017
Eutin (wh). Ministerpräsident Daniel Günther hatte zur Premiere der Strauß-Operette „Die Fledermaus“ als Geschenk Super-Wetter mitgebracht. Einen gelungeneren Einstand als neuer Schirmherr der Eutiner Festspiele gibt es wohl kaum. Er strahlte mit der Sonne um die...

UNTERNEHMEN DER REGION