Reporter Eutin
26. April 2017 | Allgemein

Tennis spielen mit Seeblick

Bilder
Freuen sich auf Besucher am Tag des offenen Tennisplatzes (v.l.): Trainer Uwe Kleindienst, Zweiter Vorsitzender Michael Seibt, Gabi Dammer, Katharina Sternberg, Oliver Clausen (als Besucher), Robin Sternberg. Davor die Nachwuchsspieler Tristan Niclas und Josef.

Freuen sich auf Besucher am Tag des offenen Tennisplatzes (v.l.): Trainer Uwe Kleindienst, Zweiter Vorsitzender Michael Seibt, Gabi Dammer, Katharina Sternberg, Oliver Clausen (als Besucher), Robin Sternberg. Davor die Nachwuchsspieler Tristan Niclas und Josef.

Bad Malente-Gremsmühlen (wh). Schöner als die Jochen-Torpus-Anlage des Tennisclubs Rot-Weiß Malente kann eine Tennisanlage kaum liegen. Beschaulich ist schon der Fußweg dorthin, von der Anlegestelle der 5-Seen-Fahrt ein kurzes Stück am Dieksee entlang zu dem Platz und den Nebengebäuden im Wald. Auf der Anlage gibt es allerdings keine Gastronomie. Die Mitglieder bewirtschaften sich in Eigenregie, die benötigten Getränke und Lebensmittel werden zu Fuß oder per Fahrrad zur Anlage transportiert. Parkmöglichkeiten gibt es am Malenter Bahnhof. Auf den beiden Plätzen der Anlage wird von etwa siebzig aktiven Spielerinnen und Spielern (von über einhundert Vereins-Mitgliedern) einmal in der Woche zum Training der Tennisschläger geschwungen, dort kümmert sich Übungsleiter Uwe Kleindienst um den „wichtigen Unterbau des Vereins“, wie er sie nennt, die etwa 25 Kinder und jugendlichen Nachwuchsspieler. Diese sind mit viel Spaß dabei, wie zum Beispiel der zwölfjährige Tristan Niclas und der neunjährige Josef. Die Beiden hatten sich am Samstag schon ganz früh in der Anlage eingefunden und warteten darauf, dass sich noch andere Altersgenossen für ihren Lieblingssport interessieren. Schließlich war es ein Tag der offenen Tür, neudeutsch „Meet & Greet“ genannt, der bundesweit unter dem Motto stand: „Deutschland spielt Tennis“. Im Laufe des Nachmittags kamen, trotz des typischen Aprilwetters und der gelegentlichen Windböen, immer wieder Interessenten, Einzelne oder Familien mit ihren Kindern, um sich von dem zweiten Vorsitzenden des Clubs, Michael Seibt, ihre Fragen zum Tennissport und zur Mitgliedschaft im Verein beantworten zu lassen. Unter den Besuchern war auch Oliver Clausen aus Grebin, der auch gleich zum Schläger griff und im Probespiel mit Clubmitglied Robin Sternberg keine schlechte Figur machte. Er verriet, dass er nicht zum ersten Male Tennis spiele, sich jetzt aber mit dem Gedanken trage, dem Verein beizutreten. Das hörte Michael Seibt bestimmt gerne, der es begrüßen würde, wenn in der Altersstruktur der aktiven Mitglieder auch die „etwas dünne Mitte“ zwischen Jugendlichen und Älteren aufgefüllt würde. Wer Lust hat, seine Kinder dem Tennissport näherzubringen oder selber Tennis zu spielen, ist beim TCRW herzlich eingeladen, im Rahmen seiner Werbeaktion 2017 zu folgenden Bedingungen den Verein kennenzulernen: Erwachsene (neue Mitglieder), zahlen im Erstjahr einen Beitrag von 75 Euro und erhalten eine kostenlose Trainerstunde. Jugendliche (neue Mitglieder) zahlen im Erstjahr ab Eintrittsmonat monatlich 5,50 Euro.



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Die Rollerfahrerin wurde in ein örtliches Krankenhaus gebracht.

Unfallflucht - Rollerfahrerin verletzt

02.08.2017
Eutin. Am vergangenen Dienstag gegen 10 Uhr befuhr eine 19-jährige Frau aus Ostholstein mit ihrem Aprilia-Roller stadteinwärts die Bürgermeister-Steenbock-Straße. In Höhe der Bürgerstraße bog ein weißer Pkw links in die Bürgermeister-Steenbock-Straße, ohne die...
Der Garten mit den stabilen Bänken lädt zum Pause- oder Hausaufgabenmachen, zum Chillen, Quatschen, Ausruhen ein – und natürlich zur Gartenarbeit.

Ein grünes Herz für die Schule an den Auewiesen

29.07.2017
Bad Malente-Gremsmühlen (ed). Grünes Herz hört sich komisch an, trifft die Sache aber auf den Punkt, denn der neue Schulgarten der Malenter Schule an den Auewiesen ist mitten in der Schule, ein kleiner Innenhof, der bis vor kurzem von Unkraut und alten Büschen...
Die freigesprochenen Milchtechnologen und Milchwirtschaftlichen Laboranten.             Foto: Schneider

Freisprechung in der Lehr- und Versuchsanstalt für Milchwirtschaft

26.07.2017
Bad Malente-Gremsmühlen (los). Das „weiße Gold“ der Kühe schafft Zukunft. Dies wurde bei der Freisprechung von 17 Milchwirtschaftlichen Laboranten und 26 Milchtechnologen am vergangenen Freitag in der Lehr- und Versuchsanstalt für Milchwirtschaft (LVAM) in Bad...
Szenen einer flotten „Fledermaus“-Inszenierung.

Die Eutiner Festspiele sind eröffnet

19.07.2017
Eutin (wh). Ministerpräsident Daniel Günther hatte zur Premiere der Strauß-Operette „Die Fledermaus“ als Geschenk Super-Wetter mitgebracht. Einen gelungeneren Einstand als neuer Schirmherr der Eutiner Festspiele gibt es wohl kaum. Er strahlte mit der Sonne um die...
Szenen einer flotten „Fledermaus“-Inszenierung.

Die Eutiner Festspiele sind eröffnet

19.07.2017
Eutin (wh). Ministerpräsident Daniel Günther hatte zur Premiere der Strauß-Operette „Die Fledermaus“ als Geschenk Super-Wetter mitgebracht. Einen gelungeneren Einstand als neuer Schirmherr der Eutiner Festspiele gibt es wohl kaum. Er strahlte mit der Sonne um die...

UNTERNEHMEN DER REGION