Reporter Eutin
12. Mai 2017 | Allgemein

Viel Theater an der Voß-Schule

Bilder

Eutin (fs). Sherlock Holmes, der geniale analytische Detektiv, fasziniert mit seinen Deduktionen seit über einhundert Jahren. Als sein Schöpfer, Sir Arthur Conan Doyle, Holmes in den Reichenbachfall und somit in den literarischen Tod stürzen lies, trug halb London schwarze Krawatten und Armbänder. Auf Sherlock folgten zahlreiche andere Ermittler, wie die scharfsinnige Miss Marple, der Schönling Horatio Caine aus „CSI: Miami“ oder die jungen Detektive der Drei Fragezeichen oder TKKG. Meist sind sie die Klügsten im Raum und allen anderen Voraus. Doch was würde passieren, wenn man die berühmtesten Verbrechensbekämpfer aller Zeiten in ein Haus sperren würde, ihnen einen mysteriösen „Nicht-Mord“ präsentiert und eine Million Dollar für die Lösung des Falls auslobt? Genau das passiert nämlich in der Krimi-Komödie „Das neue Dinner ohne (?) Leiche“, die diesen Freitag in der Voß-Schule Premiere feiert. Seit Anfang des Schuljahres arbeitet die Theater-AG an dem Stück, jeden Donnerstag wird geprobt, wenn die Proben näher rücken auch an den Wochenenden, ebenso wie auf der Theaterfreizeit im Januar. Doch die harte Arbeit lohnt sich. „Mir gefällt besonders gut, dass wir auf der Bühne unsere Kindheitshelden neu interpretieren können“, findet Leonie, die mit „Locksher Meshol“ eine der wichtigeren Rollen spielt. Klassische Hauptrollen gibt es in diesem Jahr allerdings nicht. „Nachdem die einzelnen Detektive im Haus angekommen sind, haben wir eigentlich ständig alle Personen auf der Bühne“, erzählt AG-Leiterin Janina Herrmuth. „Solche Massenszenen zu proben, ist eine echte Herausforderung.“ Jeder müsse ständig in seiner Rolle bleiben und dürfe seinen Einsatz nicht verpassen, aber auch ohne feste Laufwege funktioniere bei so vielen Personen auf der Bühne nichts. „Ansonsten endet das in einem echten Chaos“, lacht Herrmuth. Heute haben die Hauptproben begonnen, bis zu der Premiere am Freitag bleiben lediglich einige wenige Durchgänge Zeit. Doch die AG-Leiterin zeigt sich optimistisch: „In den letzten Wochen habe alle einen echten Sprung gemacht. Ich glaube, dass das richtig gut wird!“ Freitag, dem 12. Mai ist Premiere, am Samstag, dem 13. und Montag, dem 15. Mai finden weitere Vorstellungen statt. Beginn ist um 19.30 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Tickets können wochentags von 7 bis 13.30 Uhr im Sekretariat der Schule erworben werden. Alternativ ist auch eine Reservierung per E-Mail an janina@herrmuth.de möglich, die reservierten Karten können an der Abendkasse abgeholt werden. An der Abendkasse ist ein Restkontingent an Karten auch ohne Reservierung erhältlich. Der Eintritt beträgt für Schüler 3 Euro, für Erwachsene 5 Euro.



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Die Rollerfahrerin wurde in ein örtliches Krankenhaus gebracht.

Unfallflucht - Rollerfahrerin verletzt

02.08.2017
Eutin. Am vergangenen Dienstag gegen 10 Uhr befuhr eine 19-jährige Frau aus Ostholstein mit ihrem Aprilia-Roller stadteinwärts die Bürgermeister-Steenbock-Straße. In Höhe der Bürgerstraße bog ein weißer Pkw links in die Bürgermeister-Steenbock-Straße, ohne die...
Der Garten mit den stabilen Bänken lädt zum Pause- oder Hausaufgabenmachen, zum Chillen, Quatschen, Ausruhen ein – und natürlich zur Gartenarbeit.

Ein grünes Herz für die Schule an den Auewiesen

29.07.2017
Bad Malente-Gremsmühlen (ed). Grünes Herz hört sich komisch an, trifft die Sache aber auf den Punkt, denn der neue Schulgarten der Malenter Schule an den Auewiesen ist mitten in der Schule, ein kleiner Innenhof, der bis vor kurzem von Unkraut und alten Büschen...
Die freigesprochenen Milchtechnologen und Milchwirtschaftlichen Laboranten.             Foto: Schneider

Freisprechung in der Lehr- und Versuchsanstalt für Milchwirtschaft

26.07.2017
Bad Malente-Gremsmühlen (los). Das „weiße Gold“ der Kühe schafft Zukunft. Dies wurde bei der Freisprechung von 17 Milchwirtschaftlichen Laboranten und 26 Milchtechnologen am vergangenen Freitag in der Lehr- und Versuchsanstalt für Milchwirtschaft (LVAM) in Bad...
Szenen einer flotten „Fledermaus“-Inszenierung.

Die Eutiner Festspiele sind eröffnet

19.07.2017
Eutin (wh). Ministerpräsident Daniel Günther hatte zur Premiere der Strauß-Operette „Die Fledermaus“ als Geschenk Super-Wetter mitgebracht. Einen gelungeneren Einstand als neuer Schirmherr der Eutiner Festspiele gibt es wohl kaum. Er strahlte mit der Sonne um die...
Szenen einer flotten „Fledermaus“-Inszenierung.

Die Eutiner Festspiele sind eröffnet

19.07.2017
Eutin (wh). Ministerpräsident Daniel Günther hatte zur Premiere der Strauß-Operette „Die Fledermaus“ als Geschenk Super-Wetter mitgebracht. Einen gelungeneren Einstand als neuer Schirmherr der Eutiner Festspiele gibt es wohl kaum. Er strahlte mit der Sonne um die...

UNTERNEHMEN DER REGION