Reporter Eutin
01. Dezember 2016 | Allgemein

Weihnacht im Schloss

Bilder

Eutin (los). Der Kiwanis Club Ostholstein lädt am kommenden Wochenende zu Musik und Kunsthandwerk ins Eutiner Schloss. Tor und Tür sind zur Benefizveranstaltung am Sonnabend und Sonntag, 3. und 4. Dezember von 13 bis 19 Uhr beziehungsweise von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Der „gute Zweck“ steht im Mittelpunkt. „Der Erlös ist zu Gunsten bedürftiger Kinder in Ostholstein“, erklärt Club-Präsident Dirk Reimers. Und zwar zu 100 Prozent. Für welches Projekt, solle erst noch entschieden werden. Im vergangenen Jahr habe Kiwanis durch den Erlös der Veranstaltung von vor einem Jahr Aufführungen der Feuerwehr-Handpuppenbühne Fassensdorf in Kindergärten gefördert. „Rund 400 Kindergartenkinder konnten dadurch den Brandschutzkasper erleben“, berichtet Reimers. Und durch diese Aktion etwas lernen, das im schlimmsten Fall lebensrettend sein kann. Darüber hinaus habe der Club auch die Ausstattung von Asylbewerbern mit Fahrrädern unterstützt. Das Besondere: „Die Veranstaltung Weihnacht im Schloss ist nicht kommerziell.“ Sie sei vielmehr eine Art Plattform für verschiedene Künstler, die hier auftreten und sich präsentierten, erläutert Reimers. Und das ohne Eintritt. „Alle Aufführungen sind kostenfrei.“ Hinzu kommen Aktivitäten für Kinder: Für sie gibt es die Weihnachtsbäckerei. „Die angekündigte Brandschutzerziehung mit der Fassensdorfer Handpuppenbühne muss allerdings leider entfallen“, bedauert Reimers. Und natürlich gibt es bei der Schloss-Weihnacht viel Schönes zu entdecken, darunter verschiedene Wohnaccessoires und Goldschmiedearbeiten. Für das „leibliche Wohl“ sorgt der Kiwanis Club. Natürlich für den wohltätigen Zweck. Im Angebot sind Leckereien wie heißer Punsch, Bratwurst und Kuchen. Das Schloss Eutin bietet parallel zu der Benefizveranstaltung Schlossführungen an (die Teilnahme daran kostet Eintritt). Zudem heißt es an beiden Tagen „Musik, Musik, Musik...“ Federführend bei der musikalischen Programmgestaltung sei die Kreismusikschule Ostholstein, verrät Dirk Reimers. Und für die stimmungsvolle Schloss-Weihnacht, die schon aufgrund des Veranstaltungsortes einen Besuch wert ist, hat sich das Organisationsteam auch Einiges einfallen lassen. Vielfalt ist angesagt: Musikfreunde dürfen sich deshalb auf den À-cappella–Chor Vocapella, den Projektchor der Wilhelm-Wisser-Schule sowie den Shantychor Eutiner Wind freuen. Von der Kreismusikschule Ostholstein sind außerdem das Orchester Kunterbunt, das Blechbläserensemble, die Spieler der Akkordeonklasse und das Blockflötenensemble zu hören.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Medaillen für kleine Forscher: Kristina Severin von der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ zeichnete bei der Zertifikatsübergabe in der Hassendorfer KiTa alle kleinen Wirbelwinde mit einer Medaille für ihre exzellenten Forschungsleistungen aus. Hier gehört Forschung zum Kindergartenalltag.

Medaillen für kleine Forscher

24.03.2017
Hassendorf (ed). Jetzt steht endlich auch dran, was schon lange, lange drin ist: Am vergangenen Freitag erhielt der Kindergarten Wirbelwind sein Zertifikat samt Schild fürs Haus, das die Hassendorfer KiTa ausweist als „Haus der kleinen Forscher“. „Wir haben schon...
Sollte nach dem 17. Mai die Zeit für das Haus des Gastes abgelaufen sein, gibt es „eine relativ konkrete Alternative“ für die Stadtbucht, sagte Carsten Behnk. Die Idee: Ein Drei-Sterne-Hotel - „aber kein Klotz“, verspricht Reinhard Sohns, Geschäftsführer der gemeinnützigen „Ostholsteiner“ (als potentieller Investor und Betreiber).

Neue Ideen für den Standort Stadtbucht

24.03.2017
Eutin (wh). Bürgermeister Carsten Behnk sprach von einer „Alternative, die er den Bürgerinnen und Bürgern nicht vorenthalten möchte“. Doch zu allererst informierte er am Montagabend im Rathaus die Fraktionsvorsitzenden. Eine Stunde später erfuhren es die...
Sketcherin Britta Weckesser freut sich, dass ihr Nachbar Robert Döhring sich zur Vernissage eingefunden hat. Er findet „die Momentaufnahmen spannend“ und bewundert die Lern- und Kritikfähigkeit, mit der die Sketcher miteinander umgehen.

Eutin auf eigene Art, nach eigener Sichtweise

23.03.2017
Eutin (wh). Seit sieben Jahren gibt es eine weltweite Urban-Sketching-Bewegung. Seit Mai 2015 hat diese Welle der Begeisterung für spontanes Zeichnen auch Eutin erfasst. Die 36 Mitglieder der Eutiner Gruppe sind überaus aktiv. Sie sind zur Zeit zwar mitten in der...

„Das Rausschmeißen ist am Schönsten!“

23.03.2017
Ahrensbök (ed). An jedem Donnerstag – außer an dem vor dem letzten Freitag des Monats – treffen sich oben im Saal des Bürgerhauses die Senioren der Gemeinde Ahrensbök zum geselligen Beisammensein. Wobei. Eigentlich wird hier hoch konzentriert, aber doch sehr...

„Bloß nicht weinen, Akbar“

23.03.2017
Ahrensbök (ed). Akbar war gerade 16, als ihn die Polizei als unbegleiteten minderjährigen Flüchtlöing vor der dänischen Grenze aufgriff – heute hat er eine Lehrstelle als Industriemechaniker und ist angekommen in seiner neuen Heimat. Seine Geschichte hat er...

UNTERNEHMEN DER REGION