Reporter Fehmarn
08. Juni 2017 | Allgemein

Doppeltes Firmen-Jubiläum bei der Inselbäckerei Börke

Bilder
BU 1: „100 Jahre Jubiläum“ v.l. Christine Gäth, Helmut Börke jun., Thomas Börke und Ute Zickermann-Hansen

BU 1: „100 Jahre Jubiläum“ v.l. Christine Gäth, Helmut Börke jun., Thomas Börke und Ute Zickermann-Hansen

Für Christine Gäth und Ute Zickermann-Hansen gab es am 01. Juni 2017 neben den Jubiläumstagen in der Landkirchener Filiale einen weiteren Grund zu feiern. Beide können auf eine 25jährige Betriebszugehörigkeit bei der Fehmarnschen Traditionsbäckerei zurückblicken. Christine Gäth fungiert bereits seit mehreren Jahren als Filialleiterin in Landkirchen und ist bei den Kunden, den Kolleginnen und Kollegen sowie den Firmeninhabern Helmut Börke jun. und Thomas Börke gleichermaßen beliebt. Sie befand sich gerade in der Lehrzeit, als die Familie Börke im Jahr 1992 das Ladengeschäft und den Gebäudekomplex in Landkirchen von der Familie Kasten übernahm und konnte ihre Lehrzeit unter der Leitung von Helmut Börke sen. dort abschliessen. Auch Ute Zickermann- Hansen war gleichzeitig bei der Bäckerei Kasten beschäftigt, war jedoch in der Burger Filiale tätig. Auch sie wurde damals übernommen und ist seit dem als Teilzeitkraft dem Traditionsunternehmen treu. Für die jahrelange Unterstützung und Firmentreue überreichten die Börke Brüder den Jubilarinnen einen Blumenstrauß und einen Reisegutschein. „Wir betrachten es mit Stolz, dass wir uns auf solch vorbildliche Mitarbeiterinnen verlassen können und freuen uns Beide weiterhin in unseren Reihen zu wissen“, sagten die Brüder unisono.Gewinnspiel und Rabattaktionen wurden gerne angenommen Im Zuge der 2-tägigen Feierlichkeiten anlässlich des 25jährigen Jubiläums in der Landkirchener Filiale fanden nicht nur die Rabattaktionen „rund um die Jubiläumszahl 25“ und die musikalische Untermalung an beiden Nachmittagen, mit der auf Fehmarn gebürtigen Jazz-Sängerin Katrin Rumberg großen Anklang, sondern ganz besonders auch das angebotene Gewinnspiel „Brot schätzen & Gewinnen!“. Hier galt es ein eigens für das Jubiläum angefertigtes Brot gewichtsmäßig (7395 g) einzuschätzen. Den 1. Preis, ein klassisches Abendbrot mit 25 Personen (mit Freunden oder Familie in der Filiale Landkirchen - Termin nach Absprache und Verfügbarkeit), gewann Frau Inge Aereboe aus Burg (7450 g). Der 2. Preis, ein Einkaufsgutschein für die Inselbäckerei Börke im Wert von 25 Euro wurde von Hans-J. Pohl aus Hade gewonnen (7300 g) und der 3. Preis ging an Michael Hudtwolker aus Lübeck (7500 g).



Weitere Nachrichten Fehmarn am Mittwoch
Zu diesem besonderen Event am 16. und 17. September in Burg auf Fehmarn sind Schüler der Musikschulen im Alter von 6 bis 10 Jahren eingeladen.

Musikschulwochenende für Kinder

21.07.2017
Fehmarn. Erstmalig organisieren die Kreismusikschulen Ostholstein und Plön sowie die dänische Musikschule in Guldborgsund ein grenzüberschreitendes Musikschulwochenende. Zu diesem besonderen Event am 16. und 17. September in Burg auf Fehmarn sind Schüler der...

Beachparty in Großenbrode

19.07.2017
Warmen Sand unter den Füßen, chillige Musik im Ohr und einen fruchtigen Cocktail in der Hand! Bei der Beachparty in Großenbrode ist für Alle das Urlaubsfeeling zum Greifen nahe. Feiern Sie ein entspanntes Sommerwochenende u.a. mit delta radio-Moderator und DJ...

Vorverkauf für Konzert mit den Salon- Philharmonikern startet am 20. Juli

19.07.2017
Auch in diesem Jahr machen die beliebten Salon-Philharmoniker aus Leipzig im Rahmen ihrer Sommertournee Halt auf Fehmarn und werden Gäste und Einheimische mit einem mitreißenden Konzertprogramm begeistern. Nach ihrem fulminanten Debüt im Burg Filmtheater (Breite...

Hafenfesttage feierlich eröffnet

19.07.2017
Heiligenhafen. Nach dem gelungenen Warm-Up vergangenen Donnerstag, das unter anderem die Vorstellung des neuen Heiligenhafen-Songs durch Barbara Vorbeck inne hatte, konnten HVB-Geschäftsführer Manfred Wohnrade, sein alter Freund NDW-Star „Markus“ und Kapitän...

Prominenz auf Fehmarn: Nick Wilder steht auf Raddens Eis!

19.07.2017
Burg. Dass die Schlange vor „Raddens Eis“ stets die Straße füllt, ist genauso bekannt, wie der Grund dafür: Selbst Festländer machen sich auf den Weg über die Brücke, um Kims und Reinhards leckeres Eis zu genießen. Kürzlich kehrte ein alter Bekannter zurück an...

UNTERNEHMEN DER REGION