Reporter Fehmarn
12. Januar 2017 | Allgemein

famila-Gebäudekomplex nimmt Formen an

Bilder

„Es sieht gut aus, das wir das gesteckte Ziel–das Gebäude bis Weihnachten komplett dicht zu haben-erreichen werden“, war Warenhausleiter Michael Holler Ende November des letzten Jahres überzeugt, und er hat Recht behalten. Nicht nur, dass zum jetzigen Zeitpunkt ein Betonuntergrund im kompletten Gebäudeinneren gegossen ist und bereits mit der Beheizung zur Trocknung begonnen werden konnte, sondern auch die im hinteren Gebäudebereich angedachten Büro-, Sanitär- und Aufenthaltsräume, sowie die Räume der späteren Fleischwarenabteilung und der große Bereich der Getränkeabteilung nehmen durch die gestellten Wände Kontur an. Über allem thront eine gewaltige Heizungs- und Lüftungsanlage im oberen Bereich des hinteren Gebäudetraktes. Ein Blick in das Gebäudeinnere lässt die Größe des neuen Warenhauses, dessen Verkaufsfläche um 1250m² auf dann 3459,35m² steigen wird, nicht nur erahnen. „Jeden Donnerstag findet eine große Baubesprechung mit allen am Projekt beteiligten Gewerken statt. Da hier alles nur in Abstimmung funktionieren kann ist dieses unumgänglich“, erklärte Michael Holler und fügte an: „Bis dato sind wir sehr zufrieden und freuen uns über die gute Zusammenarbeit der verschiedenen Gewerke“. 1600m² Bepflasterung im Warenanlieferbereich Die Klinkerarbeiten im hinteren und seitlichen Bereich zur Bundestraße 501 hin sind schon weit fortgeschritten und in den kommenden 3 Wochen sollen, wenn das Wetter mitspielt, auf einer Gesamtfläche von 1600m² Pflastersteine im Wende- und Anlieferbereich verlegt werden. Auch die seitlichen Stützwände am Wall zur Bundesstraße hin sind zum Teil ins Erdreich eingebracht. Die Baucontainer, die jetzt noch am Sundweg stehen, sollen nach den Pflasterarbeiten hinter das Gebäude versetzt um mit der Höhenangleichung der Kundenparkplatzfläche beginnen zu können. „Nach wie vor sind wir im Zeitplan, sodass die Neueröffnung am 31. Mai 2017 nicht gefährdet scheint“, ist Michael Holler überzeugt. Bis dahin haben die ortsansässigen famila-Kunden die Möglichkeit, auf die Filiale in Oldenburg in Holstein auszuweichen. „Das famila-Warenhaus Oldenburg bietet auch einen Lieferservice an. Dort können die Kunden nun auch online bestellen und bei Lieferung bar oder mit EC-Karte bezahlen“, teilte Pressereferentin Solveig Hannemann mit.


Weitere Nachrichten Fehmarn am Mittwoch

Immer wieder volles Haus beim Shanty Chor Großenbrode

21.04.2017
Bis auf den letzten Platz war das Großenbroder Meerhus vergangenen Montag zum ersten Liederabend des Shanty-Chors in 2017 ausgelastet. Gewohnt souverän, vor allem aber heimatlich schön lauschte das begeisterte Publikum der beliebten Sangesgruppe. Die aktuelle CD...

Wolfgang Kulow begeisterte und motivierte alle Zuhörer

21.04.2017
Großenbrode. Dass der Vortrag von Extremsportler Wolfgang Kulow am Gründonnerstag, 13.04.2017 im MeerHuus wortwörtlich „extrem“ wurde, konnte man sicherlich erahnen. Doch welche Geschichten, Anekdoten und authentische Bilder Hr. Kulow tatsächlich darbot, übertraf...
Dr. Christian Nyhuis und der Entenschnabeldinosaurier (Bild: ©Galileo Wissenswelt).

Skelett eines Entenschnabeldinosauriers in „Galileo Wissenswelt“

21.04.2017
Die „Galileo Wissenswelt“ (Fehmarn) ist um eine ganz besondere Attraktion reicher: Ein vollständiges Skelett eines jungen Entenschnabeldinosauriers. In keinem anderen deutschen Museum gibt es ein vergleichbares Fossil. Das Tier ist ca. 70 Millionen Jahre alt....

Neu in Großenbrode: Clean & Meer

21.04.2017
Großenbrode. Seit dem 15.04. steht ein muckeliges Verkaufshäuschen in der Nordlandstraße 40, in dem Michaela Weber neben handgesiedeten Naturseifen auch Geschenkideen und Accessoires anbietet. Die herzliche Art und die kompetente Beratung runden das Angebot ab....

Sparkasse Holstein überreicht Ausbildungsverträge an 22 junge Frauen und Männer

20.04.2017
Bad Oldesloe. Ein spannender Tag für 22 junge Frauen und Männer: In der Hauptstelle der Sparkasse Holstein in Bad Oldesloe haben am 6. April 2017 die bereits eingestellten neuen Auszubildenden und dualen Studenten des Kreditinstitutes ihre Arbeitsverträge...

UNTERNEHMEN DER REGION