Reporter Fehmarn
25. August 2016 | Allgemein

Jugendfeuerwehr Burg spendete für Jugendhospizdienst

Bilder

In der vergangenen Woche fuhren der Jugendwart Lars Schäckermann und die Betreuerin Jenny Schäckermann mit zwei Mitgliedern der JF Burg ( Alina Schäckermann und Silas Flügger ) nach Lübeck, um dem Ambulanten Kinder-und Jugendhospizdienst DIE MUSCHEL aus Bad Segeberg eine Spende für ihre ehrenamtliche Arbeit zu überreichen. Im Mittelpunkt der ambulanten Kinderhospizarbeit stehen Kinder und Jugendliche mit lebensverkürzenden Erkrankungen und ihre Familien. Der Verein setzt sich dafür ein, dass möglichst vielen betroffenen Kindern durch Fürsorge und Betreuung ein lebenswertes Leben in ihrer vertrauten Umgebung ermöglicht wird, dass den medizinischen, pflegerischen, sozialen, psychischen und spirituellen Bedürfnissen Genüge getan wird und dass die Würde und die Selbstbestimmung im Vordergrund stehen. Begleitung und Unterstützung können betroffene Familien bereits ab Diagnosestellung erhalten. Dafür sind geschulte ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Muschel im Einsatz. Sie arbeiten aufsuchend und unterstützen die gesamte Familie mit ihren unterschiedlichen Bedürfnissen und Wünschen. Die betroffenen Kinder möchten auf ihrem letzten Weg in vertrauter Umgebung zu Hause zu bleiben. Für den Verein gilt der Versorgungsgrundsatz "ambulant vor stationär". Auch über den Tod hinaus und in der Zeit der Trauer steht der Verein der gesamten Familie, besonders deren Kindern und Jugendlichen, zur Seite. Auf die Idee auch mal in anderer Weise was Gutes zu tun, kam der Jugendvorstand nach dem Erlös der Sammlung JUGEND SAMMELT FÜR JUGEND...da kam eine schöne Summe für die Jugendarbeit zusammen. Es wurde beschlossen von dem Glück etwas abzugeben, an Kinder die es nicht so gut haben. Durch einen TV Bericht wurde Lars Schäckermann auf diese Organisation aufmerksam. Für die Arbeit der Helfer wurden 200 Euro gespendet, zudem Lineale, Bastelbögen eines Feuerwehrautos und Buntstifte. Nach einem interessanten Gespräch überreichte die JF die Spende an Frau Ute Drefke von der Muschel. Weitere Infos über diese Arbeit findet man unter www.die-muschel-ev.de


Weitere Nachrichten Fehmarn am Mittwoch

Tödlicher Unfall am Steinwarder

26.05.2017
Heiligenhafen. Am gestrigen Donnerstag wurde ein 9-jähriges Kind von einem vorbeifahrenden Pkw erfasst und schwer verletzt. Es verstarb am Abend in der Klinik. Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln. Nach ersten polizeilichen Ermittlungen überquerte ein Mädchen...
Beamten der Polizeistation Fehmarn konnten das betroffene Wohnmobil am Fährhafen Puttgarden anhalten.

A1: Feuerwerkskörper aus fahrendem Wohnmobil geworfen

26.05.2017
Heiligenhafen. Am Dienstagmorgen befuhr eine 19-jährige Polizeibeamtin mit ihrem Privat-PKW die A1 in Richtung Norden. Sie befand sich auf dem Weg zu ihrer Dienststelle. In Höhe der Anschlussstelle Heiligenhafen-Mitte wurde sie von einem Wohnmobil überholt. Aus...

Hier ist der Name Programm: Das „Meerblick“ wird eröffnet!

26.05.2017
-ANZEIGE- Lemkenhafen. Wenn man von einer einladenden Terrasse spricht, ist jene des Café Meerblick in punkto Ausblick wohl ganz weit vorne auf der Sonneninsel - im wahrsten Sinne: Nur wenige Meter trennen den Gast zum ansehnlichen Yachthafen des sympathischen...

15.000€ für die Deutsche Kinder Krebshilfe – Spendenscheckübergabe vom Kaufhaus STOLZ

25.05.2017
Fehmarn. Kaufhaus STOLZ überreicht den Spendenscheck in Höhe von 15.000,- € an die Deutsche Kinder Krebshilfe. „Wir geben zu, dass es etwas befremdlich ist, im Mai über den Adventskalender zu sprechen, aber für uns gehen die Vorbereitungen natürlich schon wieder...

Doppelter poetischer Abend

25.05.2017
Heiligenhafen. Eckart Schloifer, Musiker und Schriftsteller, verbrachte seine Kindheitsjahre in Heiligenhafen. In der Stadtbücherei, in der Lauritz- Maßmann-Straße, liest er diesmal nicht aus seinen biografischen Werken. Am Mittwoch, dem 31. Mai, gibt es ab 19 Uhr...

UNTERNEHMEN DER REGION