Reporter Fehmarn
12. Januar 2017 | Allgemein

Sturmflut mit Pegelstand knapp 1,70 Meter

Bilder

„Land unter“ hieß es in der vergangenen Woche an der kompletten deutschen Ostseeküste von Usedom bis Flensburg. Dort wurde mit 1,77 Meter der höchste Pegelstand in Schleswig-Holstein gemessen. Das Hochwasser durch das Sturmtief Axel hat mit voller Wucht die Ostseeküste im Kreis Ostholstein getroffen. Auch auf Fehmarn und in Heiligenhafen trat das Wasser vielerorts über die Ufer. In Lemkenhafen stand das halbe Dorf unter Wasser und auch die Ortschaften Westerbergen, Fehmarnsund und Orth hatten mit den Fluten zu kämpfen. Der Regionaldeich im Inselwesten stand kurz vor mehreren Durchbrüchen, während die Deiche im Osten der Insel keine größeren Schäden aufwiesen. Besonders die Häfen auf Fehmarn und der Kommunalhafen in Heiligenhafen waren stark betroffen. Es sieht imposant aus, wenn die Angelkutter oder wie in Burgstaaken ein großer Frachter über die nicht mehr sichtbare Kaimauer emporsteigen und sich das Wasser auf den Weg durch die Straßen macht. Doch möchte man sich nicht in die Lage der Schiffseigentümer versetzen, die sehenden Auges ihre schwimmenden Firmen der Sturmflut ausgesetzt sahen. Laut Vorhersage des Bundesamtes für Schiffahrt und Hydrographie sollte der Pegelhöchststand gegen Mitternacht erreicht werden. Da wurde so manchem Angst und Bange der gegen 21 Uhr das bisherige Szenario beobachtete. Glücklicherweise war jedoch der Scheitel der schwersten Sturmflut seit 2006 gegen 21.30 Uhr erreicht und somit sank der Pegel und das Wasser zog sich nach und nach zurück. In Heiligenhafen kam das Wasser im Hafenbereich teilweise durch die Spundwände. Hier waren der Hafenbereich und später auch der Wihelmsplatz überflutet. Das neue Hochwasserkonzept hielt den Gegebenheiten stand und erwies sich als absolut sinnvoll. Die schwerste Sturmflut seit 10 Jahren, in der Nacht vom 04. auf den 05. Januar 2017, hat auf Fehmarn zu Schäden in sechsstelliger Höhe geführt, während in Heiligenhafen durch den Verlust des Sandes aus dem Depot westlich von Turm 5, der eigentlich im Frühjahr für die Aufspülung des Strandes am Steinwarder-Nordstrand gedacht war, ein weitaus größerer Schaden in Millionenhöhe entstand.


Weitere Nachrichten Fehmarn am Mittwoch
Die Baumaßnahmen für den Anbau sind angelaufen und der Geschäftsbetrieb bei MEDIMAX läuft weiterhin reibungslos.

MEDIMAX“ baut an – Geschäftsbetrieb läuft uneingeschränkt weiter

22.03.2017
Oldenburg. (eb) „Um Irritationen vorzubeugen, möchten wir hiermit unsere Umbaumaßnahmen kurz erläutern“, gab Sven Goletz als stellvertretender Geschäftsführer von „MEDIMAX“ in der Kieler Chaussee 6b in Oldenburg bekannt. „Derzeit wird ein Teil unseres ehemaligen...
Mit dem Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber erhielt der Abgeordnete

Deutscher Feuerwehrverband ehrt Ingo Gädechens

22.03.2017
Eine überaus freudige Überraschung ereilte den CDU-Bundestagsabgeordneten Ingo Gädechens! Im Rahmen der Sitzung des Beirats des Deutschen Feuerwehrverbands (DFV), in dem Gädechens seit mehreren Jahren ehrenamtlich tätig ist, wurde er von DFV-Präsident Hartmut...

Gewinnübergabe bei Nahkauf

21.03.2017
Großenbrode. Anlässlich des 1. Jubiläums vom Nahkauf Vital Resort übergaben Geschäftsführer Hans- Heinrich Schröder und Filialleiterin Bianka Ott vergangenen Donnerstag die Preise aus dem durchgeführten „Einkaufswagen schätzen“-Gewinnspiel. Über einen Präsentkorb...
Rüdiger Büttner, Stefan Kübbeler, Stefan Hay und Joachim Knorr freuen sich

Willkommen zum Veranstaltungstag zur Galabau-Ausstellung bei Richter

21.03.2017
Heiligenhafen. (eb) Am 24. März lädt Niederlassungsleiter Rüdiger Büttner alle Kunden und Interessierten herzlich zu einem Veranstaltungstag in die Richter Baustoffe GmbH & Co. KG aA in den Ortmühlenweg 1b nach Heiligenhafen ein. Ganztägig wird an diesem Freitag...

Verstärkung bei Physiotherapie Großenbrode

21.03.2017
Künftig werden die Wellnessangebote in der Praxis Physiotherapie Großenbrode erweitert, denn mit Simon Verfürth steht ein weiterer Spezialist zur Verfügung. Der 26-jährige Therapeut hat seine Stärken in allen Bereichen rund ums Wohlfühlen. Wellnessmassagen,...

UNTERNEHMEN DER REGION