Reporter Fehmarn
17. Januar 2017 | Allgemein

Verkaufsfläche wird auf 2000m² erweitert

Bilder

Es tut sich was auf dem Gelände des Edeka Jens Marktes im Heiligenhafener Höhenweg. Im hinteren Bereich des seit fünf Jahren bestehenden Edeka-Marktes wird seit einiger Zeit fleißig gearbeitet um die bestehende Verkaufsfläche um 500m² auf dann insgesamt 2000m² zu erweitern. Zusätzlich kommen 250m² für neue Verwaltungsräumlichkeiten und den Onlineshop hinzu, der dann über den ebenfalls neu gestalteten Anlieferbereich zu erreichen ist. „Damit verbessern wir die Abläufe des Onlineshops, der in seiner Art einmalig in Ostholstein ist um auch hier noch kundenfreundlicher zu werden“, erklärte Geschäftsführer Reimer Jens jun. und ergänzte, dass „wir dann eine ganz neue Ladenstruktur haben werden“. So werde zudem die Floristikabteilung vergrößert und die Frischetheke über Eck verlängert und neu angelegt. „Der Drogeriebereich und die Getränkeabteilung gewinnen die meisten Regalmeter dazu und durch das Verschieben vieler Sortimente werden die Hauptgänge verbreitert um noch mehr Barrierefreiheit für ein bequemes und sicheres Einkaufen zu bieten“, fügte der Geschäftsführer an. Eine neue Kinderspielecke im vorderen Bereich neben dem neuen Marktleiterbüro und vor den Kassen wird auch für die Kleinsten ein Erlebnis. „Die Weinabteilung als markanter Punkt wird ebenfalls nach vorne verlegt und ein neuer, für die Kunden zugänglicher Kühlraum wird ebenfalls entstehen“, erläuterte Marktleiter Marcus Bais. „Auch im Aussenbereich wird es Veränderungen geben. So entstehen 90 neue PKW-Stellplätze und die bereits vorhandenen werden gedreht und auf jeweils 2,80 Meter verbreitert. Insgesamt haben wir dann mit dem Aldi-Markt zusammen 220 Stellplätze“, erklärte der Technische Leiter Martin Jellinghaus an und fügte an, dass über 11000m³ Erde bewegt wurden. Es wird im südöstlichen Bereich ein neuer Wendehammer mit 25m² Durchmesser für die Anlieferzone entstehen und die Feuerwehrzufahrt wird ein wenig in Richtung Süden verzogen. Umfangreiche ökologische Ausgleichsmaßnahmen über das Ökokonto der HVB wurden u.a. in Form von regionalen Heckenpflanzungen vorgenommen. „Mit diesem Eigenobjekt sorgen wir für Nachhaltigkeit und Langlebigkeit, was unsere Verbundenheit mit der Stadt Heiligenhafen zeigt. Es ist eine Investition in die Zukunft“, sagte Reimer Jens jun. abschliessend.


Weitere Nachrichten Fehmarn am Mittwoch

WingTsun-Kurs für die „Kinderinsel“

24.05.2017
Puttgarden. Die 12 zukünftigen Schulkinder der DKSB „Kinderinsel“ Puttgarden sind stolz auf ihre Urkunden. In einem 4x2- stündigen WingTsun Gewaltprävention- Grundkurs ging es darum, den Kindern zu vermitteln Grenzen zu ziehen, sie zu bewachen und sich zu...

SUP & Skate Weekend in Heiligenhafen

24.05.2017
Heiligenhafen. Zum zweiten Mal begrüßt das SUP & Skate Weekend in Heiligenhafen den Sommer. Vom 26. bis 28. Mai wird es am Binnensee und dem Wassersportzentrum Heiligenhafen ein Wochenende rund um das Thema SUP & Skate geben. Die Binnenseepromenade bietet sich...

Last Minute Verkauf für maritimen Abend

24.05.2017
Puttgarden/Rødby. Am 1. Juni 2017 werden Jochen Wiegandt aus Hamburg und Dylan Vaughn aus Oklahoma für beste Stimmung auf hoher See sorgen. Unter dem Motto „Über’n großen Teich“ sind die beiden Vollblutmusiker ab 17.30 Uhr zu Gast an Bord des FS Deutschland und...

Fehmarn-Pferde-Festival startet mit Mega-Verlosung

24.05.2017
25. Juni startet in diesem Jahr mit einer Mega- Verlosung. Als Hauptgewinn winkt ein Hyundai i30 (Tageszulassung). Ein E-Bike, 2 Fernseher und ein Weber-Grill sind die weiteren Hauptpreise. Mit etwas Losglück kann man eines der anderen 200 Sachpreise gewinnen. Die...
(v.l.) Musikstudentin Bigi Grimm, Kirchenmusikdirektor Johannes Schlage, Leiterin der Kreismusikschule Eutin, Petra Marcolin, Initiator des Festivals, Hans-Wilhelm Hagen, Mika Stiehr von der Landjugend Fehmarn und Musikwissenschaftlerin Dr. Andrea Opielka vom TSF.

Feierabendkonzert Classical Beat Akademie in Burger St. Nikolai Kirche

23.05.2017
Mit dem Feierabendkonzert „Mit den Augen hören“ am 29. Mai gibt das brandneue Festival CLASSICAL BEAT seine erste Kostprobe in Burg auf Fehmarn ab: Das Lübecker DeLia Streichquartett (Quartett-in-Residence) präsentiert in der St. Nicolai Kirche zusammen mit...

UNTERNEHMEN DER REGION