Marco Gruemmer
11. August 2017 | Allgemein

108 Mitglieder zum Wohle der Natur - 20 Jahre Naturschutzverein Kasseedorf

Bilder

Kasseedorf. Sie kommen zu einem Großteil natürlich aus Kasseedorf, aber auch aus Eutin, Neustadt oder Lensahn. Die insgesamt 108 Mitglieder des Naturschutzverein Kasseedorf sehen ihren Schwerpunkt in der Betreuung des Naturerlebnisraumes Kasseedorf. Der 20. Vereinsgeburtstag wurde am vergangenen Sonntag mit einem „Tag der offenen Tür“ gefeiert.
 
Die Gründung des Naturschutzverein Kasseedorf erfolgte am 6. März 1997. Als vorrangiges Ziel galt die Betreuung des Naturschutzgebietes Kasseedorfer Teiche und Umgebung. „Warum sollten fremde Vereine oder Institutionen die Betreuung übernehmen“, fragte sich Wolfram Hartwich, damals wie heute 1. Vorsitzender des Vereins. Mit der ersten Beweidung des Naturschutzgebietes ging zugleich der Umweltpreis des Kreises Ostholstein an den Naturschutzverein.
 
Mit der Abnahme der Kiesgrube durch den Kreis entstand die Idee eines Naturerlebnisraumes Kiesgrube Kasseedorf, der mit der Eröffnung des Naturhauses Eule, dem Bau einer Aussichtsplattform am Oberteich und dem Bau eines Insektenhotels erste Projekte folgten.
 
Mit dem eigentlichen Bau des Naturerlebnisraumes begann man 2008, im selben Jahr konnte das 100. Mitglied begrüßt werden. Die offizielle Eröffnung des Naturerlebnisraumes konnte in Anwesenheit des damaligen Ministers Christian von Bötticher im April 2009 gefeiert werden. Der Bildungsspaß für Schulklassen (bisher 35) fand seinen Anfang 2011. In den Jahren 2015 bis 2017 wurden dann verschiedene Maßnahmen durchgeführt, um die Attraktivität des rund 7,5 Hektar großen Geländes weiter zu steigern. Dazu zählten der Bau einer Holzkate, der Kauf einer Pumpe für den Fährteich, die neue Brücke am Fährteich, eine neue Bank im Steingarten, eine neue Schaukel sowie das Aufstellen eines Kletterpfahles. Durch das unermüdliche Engagement der Vereinsmitglieder zeigt sich der Naturerlebnisraum heute als ein kleines Naturparadies. Es liegt am Dorfrand von Kasseedorf in Richtung Eutin, direkt am „Europäischen Wanderweg“, der durch das „Naturschutzgebiet Kasseedorfer Teiche und Umgebung“ führt.
 
Der Einladung zum „Tag der offenen Tür“ folgten viele naturinteressierte Menschen. Ihr Besuch wurde bereichert durch diverse Aktivitäten, zu denen eine Führung durch den Naturerlebnisraum, das Quiz „Ich kenne meine Umwelt“ sowie ein Bücherbasar und zahlreiche Informationen zählten. Für Gaumenfreuden sorgten Grillwürstchen sowie Kaffee und Kuchen. (mg)



Weitere Nachrichten Neustadt am Mittwoch

AWO Kellenhusen

17.08.2017
Kellenhusen. Der Start in die neue Veranstaltungssaison beginnt bei der AWO Kellenhusen im September mit zwei Ausflügen. Am Donnerstag, dem 7. September wird ein Tagesausflug in die idyllische Stadt Kappeln an der Schlei angeboten. Die Fahrt beginnt um 8.30 Uhr...
Unter anderem finden an diesem Wochenende die Bayerntage in Grömitz statt.

Tipps fürs Wochenende vom 18. bis zum 20. August

17.08.2017
Ostholstein. Das Grömitzer Restaurant Störtebeker präsentiert auch in diesem Jahr wieder die Bayerntage.  Im Festzelt auf der Wiese an der Uferstraße steigt schon seit Mittwoch die Bayern-Gaudi. Ab 17 Uhr gibt es bis Sonntag täglich bayrische Livemusik, deftige...

„Die Zuschauer haben sensationell gut mitgemacht!“ – Benefizturnier mit vielen Fußballstars, Gewinnern und Toren

17.08.2017
Grömitz. Was macht man, wenn man mit Herzblut, mithilfe vieler Helfer, Stars und Unterstützer eine Benefizveranstaltung unter freiem Himmel auf die Beine gestellt hat und dann schüttet es wie...
Sieger und Teilnehmer der Jugendgolfwoche.

Golfjugendwoche im GC Brodauer Mühle

17.08.2017
Golfjugendwoche im GC Brodauer MühleSieger und Teilnehmer der Jugendgolfwoche.Sieger des 23. Brodauer Ferienpokals.Brodau. Die diesjährige Golfjugendwoche vom 8. bis 13. August startete für die insgesamt 38 Teilnehmer einmal anders als sonst. Zum Start konnte Mike...
Die Unfallaufnahme erfolgte von Beamten des Polizeireviers Neustadt.

Unfall beim Überholvorgang

17.08.2017
Ekelsdorf. Am Sonntag wurde im Bereich Ostholstein-Ekelsdorf ein 56-jähriger Kradfahrer bei einem Unfall lebensgefährlich verletzt.  Gegen 15.30 Uhr fuhren drei Fahrzeuge auf der Landestraße 309 im Bereich der Ortschaft Ekelsdorf in Richtung Süseler Baum. Nach...

UNTERNEHMEN DER REGION