Simon Krüger
03. Januar 2017 | Grömitz

BUQI-Übungsgruppen starten wieder

Bilder
BUQI-Trainerin Dorothea Jöllenbeck (re.) leitet die regelmäßig stattfindenden BUQI-Übungsgruppen.

BUQI-Trainerin Dorothea Jöllenbeck (re.) leitet die regelmäßig stattfindenden BUQI-Übungsgruppen.

Cismar. Unter dem Motto „Der Kraft des eigenen Körpers lauschen“ gibt es in Cismar seit Anfang November 2016 zwei regelmäßig stattfindende BUQI-Übungsgruppen. Die Leitung hat die Bewegungspädagogin und zertifizierte BUQI-Trainerin Dorothea Jöllenbeck. Sie freut sich sehr über den gelungenen Start ihres Kursangebotes im Studio „Yoga und Meer“ von Steffi Preuß. Ihr Anliegen ist es, die Räumlichkeiten in der Bäderstraße 19 mehr und mehr zu einem Ort werden zu lassen, an dem sich Menschen treffen, sich bewegen, gemeinsam Neues lernen und dabei auch zur Ruhe kommen können.
 
In ihren Kursen geht es Dorothea Jöllenbeck darum, sich selbst im eigenen Körper immer wieder neu wahrzunehmen. Die Arbeit basiert auf dem von Dr. Shen Hongxun begründeten und in Deutschland noch weitgehend unbekannten BUQI-Präventions- und Heilsystem. Gezielte Übungen regen die Energiezentren an, trainieren und stärken die (Fein-)Muskulatur, bringen die Energie in Fluss, helfen der inneren Bewegung auf die Sprünge und tragen dazu bei, Blockaden aufzulösen. In der Bewegung und im Üben kann sich der Körper lästiger Schadstoffe (chinesisch auch ‚binqi“ genannt) entledigen und den eigenen Kräften neu auf die Spur kommen. Dabei sind alle Sinne gefragt.
 
In ebendiesem Sinne kommt dem BUQI-System auch eine soziale Komponente zu. Das individuelle Üben, das Verändern eigener Muster und Gewohnheiten ereignet sich mit dem Blick auf die Gegebenheiten der aktuellen Mit- und Umwelt. Dorothea Jöllenbeck ist es wichtig, dass bei aller Ernsthaftigkeit und Konzentration auch Heiterkeit und Leichtigkeit in ihren Kursen Platz haben. Außerdem enthält ihr Angebot stets alltagstaugliche Impulse und praktische Tipps vor allem für Haltung und Bewegung, für Tempo und Entschleunigung und für Tun und Lassen zu entwickeln.
 
In der 2. Januarwoche endet die BUQI-Weihnachts-Jahreswechsel-Pause. Die Dienstagsgruppe beginnt am 10. Januar und findet dann wieder wöchentlich von 19 bis 20.30 Uhr statt. Die Vormittagsgruppe nimmt ihre Arbeit am Mittwoch, dem 11. Januar wieder auf, sie findet wöchentlich von 9 bis 10.30 Uhr statt. In beiden Kursen sind auch neue Teilnehmende - Männer und Frauen jeden Alters - willkommen. An der Mittwochsgruppe können nach Absprache ebenfalls Menschen mit Behinderungen (mit Begleitperson) teilnehmen.
 
Die Kurse finden im Bewegungsstudio „Yoga und Meer“ in der Bäderstraße 19 in Cismar statt. Die Kosten betragen 10 Euro pro Einheit und werden jeweils nach der Übungsstunde in bar an die Leiterin bezahlt.
Für neue Interessierte ist eine Anmeldung erforderlich. Anfragen und Anmeldungen nimmt Dorothea Jöllenbeck unter der Tel. 04363/9052887 oder per Email: info@koerperlernen.com entgegen. (red)


Weitere Nachrichten Neustadt am Mittwoch
„Yxalags“ Musik verkörpert ein Europa ohne Grenzen und ohne Vorurteile.

„Musik, die die Seele erfüllt“ -Hochwertiger und abwechslungsreicher „Neustädter Musiksommer“

22.02.2017
Neustadt. Auch in diesem Jahr können sich Musikinteressierte über einen musikalischen Sommer mit hochkarätigen Künstlern freuen. „Die Veranstaltungsreihe „Neustädter Musiksommer“ wird auch in diesem Jahr fortgesetzt und richtet sich an Menschen, die etwas Schönes...

ESV Neustadt - Tischtennis

22.02.2017
Schüler, Kreisliga: TSV Pansdorf - ESV Neustadt 3:7. Matchwinner aufseiten des ESV war diesmal Fredrik Schultz, der alle drei Einzel und das Doppel mit Felix Lehmann gewinnen konnte. Für die restlichen Punkte sorgten Felix Lehmann (2) und Jannik Diestel.Damen,...

TSV Grömitz - Tischtennis

22.02.2017
Kreisliga: Im Heimspiel hatte die 2. Mannschaft Post SV Eutin zu Gast. Beim Zwischenstand von 3:3 und 5:3 für Grömitz, zeigten die Gäste jedoch keine Schwächen. Erst in den drei letzten gewonnenen Einzelspielen konnten die Grömitzer das Spiel mit 8:5 für sich...

Neustart-Gottesdienst

22.02.2017
Neustadt. Das Team um Pastor Rathjen heißt alle am Sonntag, dem 26. Februar um 11.33 Uhr in der Stadtkirche herzlich willkommen. Das Thema lautet „Hier stehe ich, ich kann auch anders“. Die Gottesdienst-Besucher erwartet eine zum Thema passende Predigt, neue und...

11. Sierksdorfer Gesundheitsfestival

22.02.2017
Sierksdorf. Auch dieses Jahr öffnet das Sierksdorfer Gesundheitsfestival im Haus des Gastes am Samstag und Sonntag, dem 25. und 26. Februar, jeweils ab 11 Uhr seine Pforten. Mit dem Schwerpunktthema „Wort, Klang, Gesang“ sind über 20 Aussteller aus dem Spektrum...

UNTERNEHMEN DER REGION