Marlies Henke
20. April 2017 | Allgemein

Das „Bambi“ erstrahlt in neuem Glanz – Kinocenter Neustadt wurde umfassend renoviert

Bilder

Neustadt. Wenn man ein kleines Kino in einer kleinen Stadt betreibt, spielen Idealismus und gute Ideen eine wichtige Rolle. Und Mut zu Investitionen in Ausstattung und Technik. Dessen waren sich auch Oliver Dittmer und Jan Hoff bewusst, als sie vor 15 Jahren das Kinocenter Vor dem Kremper Tor übernahmen.
 
Mit neuen Leinwänden, Soundanlagen, Filmmaschinen, einer neuen Klimaanlage und einer Heizung legten Dittmer und Hoff los. Dann folgte die neue Bestuhlung im großen Kinsosaal Barberina sowie die Anschaffung einer neuen Surround-Anlage und eines 3D-Projektors. 2014 rüsteten Dittmer und Hoff auf digitale Technik um.
 
Seit Kurzem erstrahlen auch das Foyer und der mittlere Saal Bambi im neuen Glanz. Für den verfeinerten Filmgenuss wurden hier eine 3D-fähige Silberleinwand, ein Projektor und eine 7.1.-Dolby-Surround-Anlage neu installiert. Eine deutlich bessere Akustik erzeugt außerdem die neue Wandverkleidung und für mehr Gemütlichkeit sorgen 59 schicke, breite, samtrote Sessel. „Wir haben die Plätze reduziert, um unseren Gästen mehr Komfort zu bieten. Aber auch die Optik ist wichtig, damit das Kinoerlebnis etwas Besonderes bleibt“, erklärt Oliver Dittmer.
 
Frisch renoviert und bestuhlt wurde darum auch das Foyer, wo Christoph Mühlenberg und Daniela Dähn die Filmfans mit leckeren Getränken, Eis, Popcorn oder anderen süßen und herzhaften Knabbereien versorgen. Außerdem neu, praktisch und einfach: Kinokarten und gewünschte Sitzplätze können ab sofort online unter www.kinoneustadt.de gebucht werden.
 
Mit neuesten Kassenschlagern und vergünstigten Kinotagen sowie dem mehrfach ausgezeichneten „Kommunalem Kino“ und den beliebten Fußballübertragungen bietet das Kinocenter Neustadt der ganzen Familie in drei Sälen an 363 Tagen im Jahr vielseitigen Kinogenuss.
Trotz hochmoderner Technik versprüht das traditionsreiche Lichtspieltheater immer noch einen besonderen Charme. Als „Capitol“ öffnete es erstmalig vor 60 Jahren seine Türen. Und auch wenn heute Internet, Hightech-Fernseher und die heimische Couch filmisches Vergnügen bereiten können – das gemeinsame Erleben eines Kinostreifens in einem dunklen Saal mit großer Leinwand, Eis und Popcorn bleibt ganz großes Kino. (he)


Weitere Nachrichten Neustadt am Mittwoch
Die Entfernung eines Gewitters lässt sich relativ einfach berechnen.

Unwetterwarnung für den Norden

22.06.2017
Schleswig-Holstein. Der Deutsche Wetterdienst warnt auch weiterhin vor schweren Gewittern, teils mit Unwettergefahtr bei uns im Norden. Nachdem heute Vormittag bereits im Norden Hamburgs ein Tornado durchgezogen ist, zieht noch bis morgen früh ein weiteres...
Neustadt meets Australia.

In 365 Tagen um die Welt – Zwei Neustädter erkunden den Erdball

22.06.2017
Neustadt/Los Angeles. Viviane und Torben Schröder sind seit dem 1. Oktober 2016 auf Weltreise. Der 27-jährige Torben wuchs in Neustadt auf. Hier lernte er auch Viviane kennen, die er im Juni 2015 in der Stadtkirche heiratete. Und Neustadt wird auch das Ziel der...
Kurz nach 23 Uhr konnte „Feuer aus“ gemeldet werden.

Schwelbrand im Dachstuhl Feuer ging glimpflich aus

22.06.2017
Scharbeutz. Am vergangenen Mittwoch läuteten die Alarmglocken um 22:44 Uhr für die Einsatzkräfte der Feuerwehr Scharbeutz sowie für einen Rettungswagen aus Timmendorfer Strand und der Polizei. In der Hansastraße in Scharbeutz wurde ein Feuer auf einem Balkon eines...

Mit Video: Tipps für‘s Wochenende vom 23. bis zum 25. Juni

22.06.2017
Neustadt. Noch keine Pläne für das Wochenende? Lassen Sie sich inspirieren.  Am Freitag startet auf dem Netztrockenplatz am Neustädter Fischereihafen das Bratheringsfest. Los geht es am Freitag ab 13 Uhr mit Livemusik. Auch Samstag und Sonntag laden die...
Die IHK Schleswig-Holstein rät zur Vorsicht.

Achtung: fragwürdige Angebote per Fax

22.06.2017
Schleswig-Holstein. Ein fragwürdiges, häufig per Fax verschicktes Angebot macht derzeit die Runde. Ein Unternehmen mit Sitz in Bukarest wirbt mit dem Angebot, sich in das „Gewerbeverzeichnis Schleswig-Holstein“ eintragen zu lassen - natürlich kostenpflichtig. Die...

UNTERNEHMEN DER REGION