Petra Remshardt
27. Januar 2016 | Allgemein

Erfolgreiches Jahr für die Jugendfeuerwehr Manhagen

Bilder

Manhagen. Im Mai ein dritter Platz beim Kreisentscheid zum Bundeswettbewerb der Jugendfeuerwehren in Burg auf Fehmarn und im Juni die Teilnahme am Landesentscheid in Lensahn, bei dem sie als beste Jugendfeuerwehr des Kreises Ostholstein den achten Platz belegten, zeigte, dass die 24 Jungen und Mädchen der Jugendfeuerwehr Manhagen auch im dritten Jahr nach Gründung nichts von ihrem Elan und Diensteifer verloren haben. Das musste auch Kreisjugendwart Hartmut Junge in seinem Grußwort anlässlich der diesjährigen Jugendversammlung der Jugendfeuerwehr Manhagen anerkennen. „Ihr seid bei jedem wichtigen Ereignis auf Kreis- und Amtsebene dabei“, stellte Junge fest.
Dass bei der Jugendfeuerwehr Manhagen immer was los ist, zeigte sich auch in dem Jahresbericht, in dem Jugendgruppenleiter Tim Warn noch einmal auf das Jahr 2015 zurückblickte. So lernten die jungen Feuerwehrleute in 26 Übungsabenden den richtigen und verantwortungsvollen Umgang mit Fahrzeug und Gerät. Außerdem wurden wieder ein Kaufhausflohmarkt und ein Weihnachtsbasar durchgeführt.
Neben den Diensten nahmen die jungen Feuerwehrleute an dem Zeltlager der Kreisjugendfeuerwehr auf dem Campingplatz Adlerhorst teil, bei dem nach den Worten des Jugendgruppenleiters beileibe keine Langeweile aufkam.
Als Tim über eine mehrtätige Kanutour berichtet, die die Jugendfeuerwehr Manhagen im Juli veranstaltete, ging ein Raunen durch die Gruppe. An den amüsierten Gesichtern konnten auch die Gäste der Jugendversammlung noch erkennen, dass die Jungen und Mädchen dabei offensichtlich viel Spaß hatten und die eine oder andere Anekdote fest im Gedächtnis geblieben ist.
Den Lohn für ihren Einsatz erhielten 23 der jungen Leute, als Jugendwart Sascha Seehase sie mit der Jugendflamme, Stufe 1, auszeichnete. Ebenfalls an diesem Abend wurde mit dem bisherigen Jugendgruppenleiter Tim Warn das erste Mitglied der Jugendabteilung in die Einsatzabteilung verabschiedet.
Bei der Wahl zum Jugendausschuss wurde die bisherige Jugendgruppenführerin Joana Befeld zur neuen Jugendgruppenleiterin gewählt. Ihr zur Seite stehen die Jugendgruppenführer Lars Lange und Jan Warn. Jugendkassenwart bleibt für ein weiteres Jahr Joel Befeld. Jugendschriftführer wurde Alexander Gosch. (red)



Weitere Nachrichten Neustadt am Mittwoch

VHS Süsel startet in das Kursjahr 2017/2018

19.08.2017
Süsel. Das neue Kursprogramm 2017/2018 der Volkshochschule Süsel ist fertig. Auch für das neue Programmjahr konnte wieder eine Vielfalt an Angeboten zusammengestellt werden. Zur Auswahl stehen Kurse im kulturellen, gesundheitlichen und gesellschaftlichen Bereich....
Haben Sie alle Fehler gefunden? Hier die Auflösung.

Auflösung des Bilderrätsels vom 12. August - Verein der Woche: Attraktives Neustadt

17.08.2017
Neustadt. Der Förderverein attraktives Neustadt e. V. ist ein politisch unabhängiger Zusammenschluss von Mitbürgern, die sich zum Ziel gesetzt haben, Neustadt durch Verschönerungsmaßnahmen noch attraktiver zu gestalten. Der Verein umfasst zurzeit circa 50...

Briefmarkensammler-Verein wechselt Vereinslokal

16.08.2017
Neustadt. Aus aktuellem Anlass finden die Vereinsabende des BSV Neustadt ab Mittwoch, dem 6. September, 19 Uhr, in der Dorfschänke Merkendorf, Kortenkamp 1, statt. Der Herbst-Großtauschtag auf Kreisebene findet in Neustadt am Sonntag, dem 17. September von 10 bis...

Tierhilfe Ostholstein

16.08.2017
Landschildkröte zugelaufenBereits am 1. August wurde der Tierhilfe eine Landschildkröte gebracht, die in Neustadt zugelaufen war. Falls jemand seine Landschildkröte vermisst, möge er sich bitte mit der Tierhilfe in den unten angegebenen Zeiten in Verbindung...
1. Ältermann Andreas Sielaff, 2. Ältermann Thorsten Krüger, Schriftführer Sören Kühlem, Bürgervorsteher Heinz Bäker, Michael Knippschild von Euromint, Marcus Path von der Sparkasse Holstein und Major Ulrich Dede (v. lks.) präsentierten die Sondermünzen.

„Eine bleibende Erinnerung“- Sondermünzen zum Jubiläum der Grömitzer Bürgergilde

13.08.2017
Grömitz. Sie strahlen in reinem Gold und Silber, sind jeweils 8,5 Gramm schwer und haben einen Umfang von 30 Millimetern. Zum 525. Jubiläum hat die Grömitzer Bürgergilde von 1492 in Kooperation mit der Firma Euromint eine Münz-Sonderprägung aufgelegt, die ab...

UNTERNEHMEN DER REGION