Gesche Muchow
14. Februar 2017 | Allgemein

„Lese-Omas“ helfen Grundschülern

Bilder
Die „Lese-Omas“ und „-Mutter“ Elke Jahnke, Barbara Hillebrecht, Dagmar Kohler und Annett Kohler (sitzend, v. lks.) mit der Klasse 2 b und Lehrerin Annette Stalleicken.

Die „Lese-Omas“ und „-Mutter“ Elke Jahnke, Barbara Hillebrecht, Dagmar Kohler und Annett Kohler (sitzend, v. lks.) mit der Klasse 2 b und Lehrerin Annette Stalleicken.

Grömitz. 23 Kinder der Klasse 2 b kommen derzeit in den Genuss der sogenannten Lese-Omas. Hinter diesem Namen verbirgt sich ein Projekt, das Klassenlehrerin Annette Stalleicken im vergangenen Schuljahr ins Leben gerufen hat. Die erfahrene Grundschullehrerin suchte einen Weg, um die Lesemotivation ihrer Schüler zu erhöhen, in Zeiten, in denen in den Familien immer weniger Zeit bleibe, um gemeinsam zu lesen und auch das Lesen zu üben.
 
Auch im regulären Unterricht bleibe für eine gezielte Förderung der einzelnen Schüler nicht genug Zeit, so Annette Stalleicken, die sich daraufhin Hilfe beim Seniorenbeirat und im Seniorenheim Grömitzer Höhe suchte. „Es haben sich sofort zahlreiche Senioren gemeldet, die mit den Kindern das Lesen üben wollten“, berichtete sie im Gespräch mit dem reporter. Immer mittwochs kommen in schöner Regelmäßigkeit 5 bis 7 Lese-Omas und -Mütter in die Grundschule, wo jedes Kind für die Dauer von 10 Minuten mit einer der Damen eine von Annette Stalleicken zuvor ausgewählte Leseaufgabe absolviert. Dies findet in einem ruhigen Nebenraum statt, sodass auch gerade das Lautlesen geübt werden kann.
 
Die Erfolge haben sich schon nach kürzester Zeit eingestellt. Viele Schüler waren durch die Einzelzuwendung zusätzlich motiviert und übten fleißig, um noch besser zu werden. „Meine Zweitklässler sind inzwischen so gut, dass wir unsere Lese-Omas wohl bald an die Erstklässler vererben werden“, lachte Annette Stalleicken. Trotzdem wäre sie glücklich, wenn dieses Projekt Schule machen und sich noch viele weitere Lese-Omas, -Opas, -Mütter und -Väter melden würden. Interessierte können sich gern bei der Grundschule Grömitz unter Tel. 04562/9900 melden. Dann könnten auch noch andere Klassen von den erfahrenen Lesehelfern profitieren. (gm)


Weitere Nachrichten Neustadt am Mittwoch
Anzeige
Am 1. April wird von 9 bis 18 Uhr bei expert in der Sierksdorfer Straße 26 gefeiert.

5 Jahre expert in Neustadt: ESL-FIFA-Meister Mo Aubameyang kommt am Samstag

27.03.2017
Neustadt. Das ist kein Aprilscherz: Zum 5-jährigen Jubiläum von expert in Neustadt in der Sierksdorfer Straße 26 wartet am 1. April von 9 bis 18 Uhr ein ganz besonderes Highlight auf alle FIFA-Spieler. Mo Aubameyang, der amtierende...

Übung der Feuerwehr im Neubaugebiet

27.03.2017
Grömitz. Die Freiwillige Feuerwehr Grömitz führt am Freitag, dem 31. März um 19.45 Uhr eine Übung im Neubaugebiet Beckerkoppel durch. Alle interessierten Bürger sowie Anwohner sind eingeladen, sich über die Arbeit der Feuerwehr zu informieren. Bei Interesse werden...

Hilfe für Jugendliche von Jugendlichen Kinderuni informierte über Internet-Beratung

27.03.2017
Hilfe für Jugendliche von JugendlichenKinderuni informierte über Internet-BeratungDie Referenten von juuuport. Neustadt. Um ein wichtiges Thema ging es am vergangenen Samstag bei der Maxi-Kinderuni in der Aula der Gemeinschaftsschule. Jugendliche ab 14 Jahren...

Gemeindevertretung

27.03.2017
Grömitz. Am Donnerstag, dem 30. März findet um 19.30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses eine öffentliche Sitzung der Gemeindevertretung Grömitz statt. Die Vorlagen zu den öffentlichen Tagesordnungspunkten können in der Gemeindeverwaltung, Rathaus, Kirchenstraße 11,...

Seniorenbeiratssitzung

27.03.2017
Grömitz. Eine öffentliche Seniorenbeiratssitzung findet in Grömitz am Donnerstag, dem 30. März um 10 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses statt. Thema ist „Seniorengerechtes Wohnen im neuen Baugebiet“ (Neustädter Straße, unterhalb der Senioren-Residenz „Alloheim...

UNTERNEHMEN DER REGION