Marco Gruemmer
17. Februar 2017 | Allgemein

Neue Perspektiven für Schüler - Küstengymnasium kooperiert bei der Berufsorientierung mit regionalen Betrieben

Bilder
Unterschrieben die Vereinbarung: Annekathrin Schmidt von der Unternehmensgruppe Gollan, Katrin Bietz von der Handwerkskammer Lübeck, Schulleiter Karsten Kilian und Falko Gosdzinski, Lehrer sowie Koordinator für Berufs- und Studienorientierung (v. lks.).

Unterschrieben die Vereinbarung: Annekathrin Schmidt von der Unternehmensgruppe Gollan, Katrin Bietz von der Handwerkskammer Lübeck, Schulleiter Karsten Kilian und Falko Gosdzinski, Lehrer sowie Koordinator für Berufs- und Studienorientierung (v. lks.).

Neustadt. Das Küstengymnasium Neustadt (KGN) geht seinen eingeschlagenen Weg in der Berufsorientierung von Schülern weiter und setzt noch intensiver auf eine enge Kooperation mit regionalen, verlässlichen Betrieben auf partnerschaftlicher Ebene. Vorrangiges Ziel ist es, die Jugendlichen praxisnah auf den Eintritt in die Arbeitswelt vorzubereiten. Im Rahmen des Projektes „Regionale Fachberatung Schule-Betrieb“ hat das Küstengymnasium mit der Unternehmensgruppe Gollan und der Sparkasse Holstein nun eine Vereinbarung geschlossen und die Zusammenarbeit damit auch schriftlich fixiert.
 
„Um die frühzeitige Erfahrung in der Praxis zu ermöglichen, konnten wir zwei hochattraktive Unternehmen gewinnen. Mit diesem breiten Spektrum an Kooperationspartnern bieten wir den Schülern neue Perspektiven und einen Pool an Ausbildungsmöglichkeiten“, erklärte Schulleiter Karsten Kilian den Vorteil der Zusammenarbeit. Zu den Inhalten der Vereinbarung zählen unter anderem Betriebsbesichtigungen, Praktika, Bewerbungstraining und der Besuch von Elternabenden zum Thema Berufsorientierung.
 
„Unsere Schüler werden ab der 8. oder spätestens 9. Klasse mit der Berufsorientierung konfrontiert und sollen dadurch besser auf den Arbeitsmarkt und auf die Anforderungen in der Wirtschaft vorbereitet werden“, teilte Falko Gosdzinski, zuständig für Berufs- und Studienvorbereitung am KGN, mit.
 
„Wir sind froh, mit Gollan, der VR Bank und der Sparkasse Holstein drei in der Region verankerte Firmen im Boot zu haben, die ein breites und authentisches Angebot bieten“, so Karsten Kilian. „Auch wir sind glücklich über die Kooperation und haben um mehr Nähe zum Küstengymnasium gekämpft. Wir brauchen den Hauptschüler allerdings genau wie den Abiturienten“, erkläre Annekathrin Schmidt, Assistenz der Geschäftsleitung bei der Unternehmensgruppe Gollan.
 
Das Gemeinschaftsprojekt „Regionale Fachberatung Schule-Betrieb“ der Handwerkskammer Schleswig-Holstein und der IHK Schleswig-Holstein ist Teil der „Landespartnerschaft Schule und Wirtschaft“. Es dient der Intensivierung von Kontakten zwischen Schulen und Betrieben zur Verbesserung der Berufswahlkompetenz und der Ausbildungsfähigkeit der Schulabgänger. Die Förderung erfolgt über das Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein. (mg)


Weitere Nachrichten Neustadt am Mittwoch
Anzeige
Mit Thomas Hesse steht neben Mario Kummer ein weiterer Experte zur Seite. Der Radrennsportler und Triathlet organisiert die Touren, stellt das Service-Fahrzeug, koordiniert die ortskundigen Guides und verleiht auf individuelle Anfrage Rennräder.

Große Verlosung: Rennradwoche vor Traumkulisse

25.02.2017
Lübecker Bucht. „Unsere Region ist prädestiniert für den Radsport“, teilte Radsportexperte Thomas Hesse aus Scharbeutz in der vergangenen Woche mit, als er gemeinsam mit den Verantwortlichen in der Tourismusagentur Lübecker Bucht...
Als ein Schlüsselprojekt gilt die Katharinenpassage. Nach einem Signal vom Ministerium in Kiel könnte hier der Startschuss bald fallen. Auch die Freifläche vor dem Rathaus soll umgestaltet werden.

„Nachhaltig die Ortsmitte stärken“ - Entwicklungskonzept für Lensahn vorgestellt

25.02.2017
Lensahn. Es geht um die Katharinenpassage, die Aufwertung von Spielplätzen, Aufenthaltsbereiche für Jugendliche, Modernisierungen und Straßenbaumaßnahmen. Die Ortsmitte von Lensahn steht im Fokus eines Entwicklungskonzeptes zur Sicherung der Daseinsvorsorge im Amt...
„Die Dinge meiner Eltern“ ruft die eigene Familiengeschichte in Erinnerung.

Verlosung: „Die Dinge meiner Eltern“

25.02.2017
Neustadt. „Theater in der Stadt“ führt am Freitag, dem 3. März um 20 Uhr das Schauspiel „Die Dinge meiner Eltern“, Schauspiel von und mit Gilla Cremer im Theatersaal an der Jacob-Lienau-Schule auf. Sie konfrontiert bewegend das Publikum in ihrem Bühnensolo mit...
Das Schülerorchester der Lensahner Waldorfschule spielte zum Abschluss des Winters „Der Schneemann“.

„The Snowman“ - Orchesterkonzert an der Waldorfschule

25.02.2017
Lensahn. Der kleine Junge steht vor einem schmelzenden Häuflein Schnee - das ist von seinem Schneemann übrig, mit dem er in der vergangenen Nacht so viel erlebt hatte? Wer kennt nicht die weltberühmte Geschichte „The Snowman“ von Raymond Briggs. Zum Abschluss des...
Birgit Schnoor, Jennifer Sausner, Detlef Behnke, Nicole Lennartz, Andrea Burmeister, Andreas Johannsen und Wybke Schmidt (v. lks.).

„Wir gemeinsam für Kellenhusen“ Fremdenverkehrs- und Gewerbeverein blickte auf 2017 voraus

25.02.2017
Eine Zusammenfassung der Aktivitäten im letzten Jahr mit dem Ausblick auf 2017 präsentierte kürzlich die 1. Vorsitzende des Fremdenverkehrs- und Gewerbevereins Wybke Schmidt.  Kellenhusen. Bei der Jahreshauptversammlung im Kursaal...

UNTERNEHMEN DER REGION