Till Muchow
19. April 2017 | Dahme

„Ostseehund“ ist neu in Dahme - Alles für den Hund mit Postshop und Souvenirs

Bilder
Inhaber Georg Först freut sich auf viele neugierige Vier- und Zweibeiner.

Inhaber Georg Först freut sich auf viele neugierige Vier- und Zweibeiner.

Dahme. Einen Anlaufpunkt für gleich drei Geschäftsbereiche bietet seit dem 13. April „Ostseehund“ in der Strandstraße 2 in Dahme. Hundenahrung und -zubehör, Postshop mit DHL-Paketshop (ab dem 2. Mai) und Souvenirs sollen nicht nur Einheimische, sondern natürlich auch Urlauber anlocken.
 
Inhaber Georg Först hat sich mit dem Geschäft in bester Ortslage seinen Traum von der Selbstständigkeit erfüllt: „Anfang des Jahres hatte ich die Idee, eine Lücke in Dahme zu schließen mit etwas, das dem Ort fehlt. Hier gibt es viele Hunde, aber kein spezielles Sortiment. Und ein Postshop wurde von den Dahmern und Urlaubern auch lange vermisst. Maritime Souvenirs mit dem Grundthema Hund gibt es bei uns ebenfalls gleich mit im Geschäft“, sagte Georg Först bei der Eröffnung vergangenen Donnerstag. Damit bringt er gleich zwei Ideen unter einen Hut: „Der Urlauber soll mitbekommen, dass er sein Hundefutter für den Urlaub in Dahme nicht mitzubringen braucht und für die Anwohner sollen sich ganz einfach die Wege verkürzen.“
 
Das Sortiment bietet alles, was Hund (und bei Bedarf auch Katze) brauchen. Futter, auch für Allergiker, Hundekissen, Bürsten, faltbare Trinkgefäße für unterwegs, Spielzeuge aller Art, Leckerlies, Leinen und Halsbänder. Diese können im Geschäft sogar individuell mit Namen oder Sprüchen bestickt werden. Dazu wird der Hund vermessen und 24 Stunden später ist alles fertig. Das Motto des Unternehmens lautet also nicht umsonst: „Wir haben nicht alles, was es gibt, aber wir haben, was gebraucht wird. Und sollte etwas gebraucht werden, was wir nicht haben, besorgen wir es auf dem schnellsten Wege.“
 
„Ostseehund“ ist montags bis samstags von 8.30 Uhr bis 19.30 Uhr und sonntags von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Informationen gibt es online auf www.ostseehund.com oder unter Tel. 0162/6919303. (ab)


Weitere Nachrichten Neustadt am Mittwoch
Die Entfernung eines Gewitters lässt sich relativ einfach berechnen.

Unwetterwarnung für den Norden

22.06.2017
Schleswig-Holstein. Der Deutsche Wetterdienst warnt auch weiterhin vor schweren Gewittern, teils mit Unwettergefahtr bei uns im Norden. Nachdem heute Vormittag bereits im Norden Hamburgs ein Tornado durchgezogen ist, zieht noch bis morgen früh ein weiteres...
Neustadt meets Australia.

In 365 Tagen um die Welt – Zwei Neustädter erkunden den Erdball

22.06.2017
Neustadt/Los Angeles. Viviane und Torben Schröder sind seit dem 1. Oktober 2016 auf Weltreise. Der 27-jährige Torben wuchs in Neustadt auf. Hier lernte er auch Viviane kennen, die er im Juni 2015 in der Stadtkirche heiratete. Und Neustadt wird auch das Ziel der...
Kurz nach 23 Uhr konnte „Feuer aus“ gemeldet werden.

Schwelbrand im Dachstuhl Feuer ging glimpflich aus

22.06.2017
Scharbeutz. Am vergangenen Mittwoch läuteten die Alarmglocken um 22:44 Uhr für die Einsatzkräfte der Feuerwehr Scharbeutz sowie für einen Rettungswagen aus Timmendorfer Strand und der Polizei. In der Hansastraße in Scharbeutz wurde ein Feuer auf einem Balkon eines...

Mit Video: Tipps für‘s Wochenende vom 23. bis zum 25. Juni

22.06.2017
Neustadt. Noch keine Pläne für das Wochenende? Lassen Sie sich inspirieren.  Am Freitag startet auf dem Netztrockenplatz am Neustädter Fischereihafen das Bratheringsfest. Los geht es am Freitag ab 13 Uhr mit Livemusik. Auch Samstag und Sonntag laden die...
Die IHK Schleswig-Holstein rät zur Vorsicht.

Achtung: fragwürdige Angebote per Fax

22.06.2017
Schleswig-Holstein. Ein fragwürdiges, häufig per Fax verschicktes Angebot macht derzeit die Runde. Ein Unternehmen mit Sitz in Bukarest wirbt mit dem Angebot, sich in das „Gewerbeverzeichnis Schleswig-Holstein“ eintragen zu lassen - natürlich kostenpflichtig. Die...

UNTERNEHMEN DER REGION