Petra Remshardt
14. Februar 2017 | Allgemein

Rolf Barsuhn wird zum neuen Gemeindewehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Beschendorf gewählt

Bilder

Beschendorf. Am 10. Februar fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Beschendorf, im Treffpunkt „Ole School“, statt. Pünktlich um 19 Uhr begrüßte Gemeindewehrführer Wolfgang Radloff die 34 Anwesenden, darunter Bürgermeister Reinhard Krönke, der stellvertretende Amtswehrführer Herbert Hopp und Kreiswehrführer Thorsten Plath. Nach einigen Grußworten und einem gemeinsamen Imbiss blickte man auf das Jahr 2016 zurück. Die Freiwillige Feuerwehr Beschendorf hatte im Jahr 2016 insgesamt sechs Einsätze zu bewältigen, konnte sich aber auch an zahlreichen Festlichkeiten, wie dem Ostereiersuchen, dem Sommerfest oder dem alljährlichen Haxenessen erfreuen.
Danach ging es zum Tagesordnungspunkt „Wahlen“. Kamerad Kurt Jacobsen wird erneut zum Kassenwart gewählt, zum Kassenprüfer werden Nils Dora und Dennis Knorr, Tobias Bonitz wird in den Festausschuss und Alina Barsuhn zur Schriftführerin, gewählt. Anschließend fand die Wahl des neuen Gemeindewehrführers statt. Das Ergebnis stand schnell fest und Rolf Barsuhn wurde zum neuen Gemeindewehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Beschendorf gewählt. Kreiswehrführer Thorsten Plath dankte Wolfgang Radloff für die tolle Arbeit und die erbrachten Leistungen der letzten Jahre und wünscht Rolf Barsuhn viel Erfolg in seinem neuen Amt.
Im weiteren Verlauf des Abends standen einige Verpflichtungen, Ehrungen und Beförderungen an. Die Kameraden Tobias Bonitz und Dennis Knorr wurden nach einem Jahr verpflichtet und in die Kameradschaft aufgenommen. Für 25-jährige Mitgliedschaft der FF Beschendorf wurde Kamerad Arne Schmidt mit dem Brandschutzehrenabzeichen in Silber geehrt. Zum Hauptfeuerwehrmann/-frau 3 Sterne wurden Rayk Schlünzen und Alina Barsuhn befördert.
Zum Ende der Veranstaltung bedankte man sich noch einmal ausdrücklich bei dem Festausschuss für die tolle Arbeit und die investierte Zeit und Mühe für die Veranstaltungen, ebenso für die gute Zusammenarbeit mit der Ehrenabteilung der Wehr. Um circa 21.15 Uhr endete die Veranstaltung. (red)


Weitere Nachrichten Neustadt am Mittwoch

Flohmarkt rund ums Kind

27.03.2017
Cismar. Am Sonntag, dem 2. April von 10 bis 14 Uhr findet im Klosterkrug ein Flohnmarkt rund ums Kind statt. Es werden Kinderbekleidung von Größe 50 bis 188, Spielsachen, Kinderfahrzeuge, Kinderwagen, Umstandsmode und mehr angeboten. Der Erlös wird gespendet....
Die Vorstandsmitglieder Horst-Gunther Potzelt, Gisela Künkel, Marianne Moschel mit Kassenprüfer Axel David (v. lks.).

Neustadt kann noch attraktiver werden Verein Attraktives Neustadt traf sich

26.03.2017
Neustadt. Ein treuer Kreis an Vereinsmitgliedern von „Attraktives Neustadt“ traf sich am vergangenen Dienstagabend im Hotel „Stadt Kiel“ zur jährlichen Mitgliederversammlung. Die 1. Vorsitzende, Gisela Künkel, führte engagiert durch die Versammlung, berichtete...
Damenriege mit Herr: Marion Lindner, Martina Heinrich, Ulrich Dede, Gudrun Schlicker und Carola Franke (v. lks.).

Neue Strukturen beim Gewerbeverein Grömitz - 1. Vorsitzender Ulrich Dede kündigt Rücktritt in einem Jahr an

26.03.2017
Grömitz. Es ist nicht so, dass sich der Grömitzer Gewerbeverein gerade neu erfindet oder sich komplett auf links dreht. Allerdings war die Jahreshauptversammlung der Auftakt zu einer Art Veränderungsprozess, in dessen...
Die glücklichen Gewinner.

Gewinner der Ranzen- und Rucksackparty - VR Bank spendierte eska-Einkaufsgutscheine

26.03.2017
Neustadt. Aus den rund 150 Teilnehmern des Gewinnspiels zur Ranzen- und Rucksackparty im eska-Kaufhaus am 4. März sind insgesamt drei Gewinner ausgelost worden. In einer „Fühlbox“ war ein Steiff-Tier (Giraffe) versteckt, das von den...
Präsentieren stolz den neuen Defibrillator Licz Heidecke/ Ausbilderin Kreisverband DRK Ostholstein, Christian Rumpel, Matthias Isecke-Vogelsang (v. re.).

Vorbild für Süsel und die Region

26.03.2017
Süsel. Am Samstag, dem 18. März organisierten die Seepark Süsel GmbH und der DRK-Ortsverein Süsel ein gemeinsames Projekt. Die Zusammenarbeit ist für alle Beteiligten und die Bevölkerung hilfreich. Die Beschäftigten des Seeparks...

UNTERNEHMEN DER REGION