Gesche Muchow
10. Januar 2017 | Allgemein

„Wir sind auf dem richtigen Weg!“

Bilder

Kellenhusen. Der Kursaal platzte am vergangenen Sonntag aus allen Nähten, als Bürgermeister Carsten Nebel um 11 Uhr den traditionellen Neujahrsempfang eröffnete und die Anwesenden begrüßte.
 
Nach der Neujahrsandacht von Pastor Burkhard Kirsch wagte der Bürgermeister in seiner Ansprache einen Rückblick auf das vergangene Jahr und gab eine Vorausschau auf die in 2017 geplanten Projekte. Vor allem die Trennung von der Touristikleiterin Eva Krüger mitten in der Saison sei in 2016 ein schwerer Schlag gewesen. Dank des alten und neuen Touristikleiters Martin Riedel, der daraufhin eingesprungen war, habe der Ort dies jedoch gut weggesteckt und die entwickelten Änderungen im touristischen Bereich seien zukunftsorientiert und professionell. „Wir sind auf dem richtigen Weg!“, so Nebel. Dies betreffe auch die Investitionen der Gemeinde in bezahlbaren Wohnraum. Ein großes Thema in Nebels Ansprache behandelte das Projekt Nordkoppel, über das man im vergangenen Jahr mit diversen Interessenten intensive Gespräche geführt habe. Drei der infrage kommenden Partner ergänzten derzeit ihre Angaben, da zu den einzelnen Konzepten noch Fragen offen geblieben waren. Bis Ende Januar sollen die Ergänzungen aber umgesetzt sein, sodass man sich dann erneut mit diesem Thema befassen werde.
 
Auch die Kooperation „Ostseeferienland“ habe in 2016 ordentlich Schwung aufgenommen: „Wir stehen hinter dem Ostseeferienland“, betonte Carsten Nebel. Wenn auch der wieder eingesetzte Touristikleiter Martin Riedel in seiner Rede bedauerte, dass das „Ostseeferienland“ organisatorisch nicht weiterentwickelt worden sei. Außerdem beleuchtete Martin Riedel in seiner Rede den Ort aus der touristischen Sicht: Leider müsse Kellenhusen sowohl bei den Gästeunterkünften als auch bei den Übernachtungen ein Minus von 2 Prozent verzeichnen. „Die Landesstatistik der ab zehn Betten erfassten gewerblichen Betriebe weist dagegen per Ende Oktober auch für uns ein Plus von 1,5 Prozent aus“, berichtete Riedel. Im Gegensatz zu benachbarten Bädern, die sich über teils erhebliche Zuwächse freuen konnten, sei diese Steigerung natürlich eher bescheiden. Das liege jedoch daran, dass Orte wie Scharbeutz, Grömitz oder Heiligenhafen Betten im Bereich „Hotel und Ferienhäuser“ hinzubekommen haben. „Eine touristische Entwicklung, die wir bereits seit vielen Jahren verfolgen und die sich mit den aktuell interessierten Investoren sowie Hotel- und Ferienhaus-Betreibern auf der Nordkoppel hoffentlich bald umsetzen lässt“. Außerdem seien in Kellenhusen noch circa 600 nichtgewerbliche Betten der IFA ausgefallen, was der ausschlaggebende Grund für das Minus von 2 Prozent sei. “Unser gemeinsamer und der jeweilige Umsatz ist abhängig von der Anzahl unserer Gäste, von deren Aufenthaltsdauer und von deren Ausgabefreudigkeit“, mahnte Riedel. Umso wichtiger sei es, dass die Inwertsetzung der Nordkoppel und auch die Schlüsselinvestition, das schon lange geplante „Neue Gästezentrum“, erfolgreich umgesetzt werde. (gm)


Weitere Nachrichten Neustadt am Mittwoch
Sierksdorfs Bürgermeister Volker Weidemann, Heidemarie Vesper und Tobias Burmeister von Schorsch Müller Vermietung und Immobilien (v. lks.) bei der Spendenübergabe.

720 Euro für die Kinderkrebshilfe

25.06.2017
Sierksdorf. Für die Fußballfans des Hamburger SV und des SV Werder Bremen war es als Nicht-Abstiegsparty angekündigt, für Schorsch Müller Vermietung und Immobilien als Start in die Saison. Mit „KüstenJörn“ und Freibier wurde am Pfingstsonntag in Sierksdorf kräftig...
2.781,14 Euro geht den Wünschen der Schülerschaft nach an die Kinderkrebshilfe Lübeck.

Rekordspende der Gemeinschaftsschule für die Kinderkrebshilfe Lübeck

24.06.2017
Grömitz. Wer immer noch glaubt, dass Kinder und Jugendliche nur an sich denken, der wird an der Gemeinschaftsschule Grömitz jährlich eines besseren belehrt. Wie schon in den Jahren zuvor wurde auch 2017 mit großem Engagement ein Sozialer Tag in Eigenregie der...
Beatrix Spiegel (KJN), Georg Heerten (Rotary Club), Michaela Grave (Schulleiterin der Grundschule) und Andreas Tetzlaff (Jugendwart NSV) vom Organisationsteam (v. lks.).

Segelkurs für Grundschüler - Rotarier stellten 3.000 Euro bereit

24.06.2017
Bereits am 17. Mai startete für acht Schüler der Grundschule Neustädter Bucht ein soziales Segel-Projekt am Rundhafen, das nun endet.  Neustadt. Eine Interessengemeinschaft aus Rotary Club, Grundschule Neustädter Bucht, Kinder und...
1. Ältermann Georg Schmidt, der stolze König Jannik Thies und Prinz Bodo Brieger (v. lks.).

Jannik Thies ist neuer Schützenkönig - Königsproklamation der Gruber Bürgergilde bei Kaiserwetter

24.06.2017
Das Wetter war wie gemacht für einen neuen König. Strahlender Sonnenschein, blauer Himmel und Temperaturen um 25 Grad lockten viele Gruber Bürger am vergangenen Montagnachmittag auf den Paasch-Eyler-Platz, um beim finalen Schießen auf den Sachsenvogel dabeizusein....
Die freiwilligen Helfer aus der Gemeinschaft haben neben der Arbeitsleistung auch alle erforderlichen Maschinen eingebracht.

Dorfgemeinschaft Sagau rüstet sich für die Zukunft

24.06.2017
Sagau. Seit Jahrzehnten wird in Sagau das Kinder- und Dorffest gefeiert. Steigende Preise führten jetzt dazu, dass die Vereine, der TSV Sagau, die Freiwillige Feuerwehr Sagau und der Dörpsvereen, sich dazu entschieden haben, ein eigenes Zelt für die...

UNTERNEHMEN DER REGION