Grundschule im neuen Gewand - Bauarbeiten schreiten voran

Grundschule im neuen Gewand - Bauarbeiten schreiten voran
Neustadt.
Mit dem Beginn des Schuljahres 2012/13 steht für viele Schüler der Grund- und Hauptschule am Steinkamp und der Hochtor-Grundschule ein Umzug an. Der Standort am Steinkamp wird ab diesem Zeitpunkt ausschließlich die Grundschüler beherbergen und die Räumlichkeiten der Hochtorgrundschule werden ausschließlich von den Schülern der Jacob-Lienau-Gemeinschaftsschule genutzt.

Um den aktuell 557 Schülern der neuen Grundschule ausreichend Platz zu bieten, mussten neue Kapazitäten geschaffen werden. Seit den Sommerferien des vergangenen Jahres wurde daher ein Klassentrakt mit insgesamt acht Klassenräumen und vier Gruppenräumen sowie ein neuer Sanitärtrakt inklusive eines Musikraumes angebaut (der reporter berichtete). „Die Bauarbeiten schreiten voran und wir sind absolut im Zeitplan“, erklärte Bauamtsleiterin Antje Weise bei einer Begehung des neuen Klassentraktes. Inzwischen ist der Neubau, der nach neustem energetischen Standard gebaut wird, mit Fenstern und einem Dach versehen und die Innenausbauarbeiten sind in vollem Gange.

Der Investitionen von 1,3 Millionen Euro umfassende Klassentrakt soll am 22. Juni übergeben werden und wurde ausschließlich durch Mittel der Stadt Neustadt finanziert. Hinzu kommen 300.000 Euro, die für die Außengestaltung aufgewendet werden. „Das Kollegium zusammenzubringen wird nicht unsere größte Herausforderung sein, da schon jetzt alle an einem Strang ziehen und gerne zusammenarbeiten“, erklärte Grundschulleiterin Michaela Grave, die künftig auch an dem neuen Standort tätig sein wird. Eines fehlt der Schule jedoch noch, nämlich ein neuer Name. Aber auch dieser soll aus gemeinsam erarbeiteten Vorschlägen von Schülern und Lehrern demnächst ausgewählt werden.

Foto: Bürgermeister Henning Reimann, Grundschulleiterin Michaela Grave und Bauamtsleiterin Antje Weise (v. lks.) blicken der Fertigstellung des neuen Klassentraktes mit Freude entgegen.