Initiativen für die Innenstadt - „Das Glas ist halb voll, nicht halb leer“

Neustadt.
Wenn man durch Neustadts Innenstadt bummelt, fallen einem die verschiedensten Geschäfte mit ihren bunt bestückten Schaufenstern ins Auge. Hier und da ist aber kein Schaufenster mit Ware gefüllt, sondern mit Maklernummern und Veranstaltungsplakaten. Manche kahle Fenster von leer stehenden Geschäften sind von anderen Händlern mit ihrem Sortiment dekoriert worden, auch um das Stadtbild zu verschönern.
Veranstaltungs-Tipps

Grömitz gewinnt erstmalig Städte-Wettkampf und einen Tag im Hansa-Park - Spektakuläres Finale der NDR 1 Sommertour

Grömitz.
Manche Leute suchen die Nadel im Heuhaufen, doch Bürgermeister Mark Burmeister und sein sechsköpfiges Feuerwehrteam wollten mehr als nur eine Nadel - gerüstet mit viel Ehrgeiz kämpften sie unter vollem Körpereinsatz für Grömitz und den freien Eintritt der 6.900 Einwohner in den Hansa-Park am Mittwoch, dem 3. September.

Die Bayern waren los - Das Volksfest an der Ostsee

Grömitz.
Viele Feierlustige pilgerten in der vergangenen Woche auf die nordische „Wiesn“ an der Uferstraße.

Gastrkicker knackten die 100.000 Euro-Benefizfußballturnier für krebskranke Kinder

Grömitz.
Rund 1.000 Zuschauer fieberten begeistert mit, als es wieder hieß, „das Runde in das Eckige“ zu bringen. 5.300 Euro wurden für den Verein „Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder“ erspielt. Damit konnten die 100.000 Euro geknackt werden, die die Gastrokicker seit fünf Jahren anstrebten.

Noch 19 Tage! - „Spiele ohne Grenzen“ jetzt ohne Altersbegrenzung

Neustadt.
Am 6. September startet das Spielfest für jedermann „Spiele ohne Grenzen“ auf dem Gogenkrog Sportplatz. Die 10 Spiele stehen fest. Jetzt werden noch fleißig Mitspieler gesucht.

Egal ob Sportskanone oder nicht, bei den verschiedenen Spielen wie Verkleidungslauf, Human Table Soccer, Lichtpunktschießen oder Angelzielwerfen kann jeder seine Stärken zeigen.  Die einzige Voraussetzung ist Spaß und Freude an Mannschaftspielen.

„Das Herz der Deutschen schlägt für die Küstenwache“

Neustadt.
Nicht nur als Drehort für die „Küstenwache“, sondern auch als Sitz der Bundespolizei See hat sich Neustadt bundesweit einen Namen gemacht. Wie gut diese Mischung aus Realität und Fiktion, Tradition und Fernsehen, Einsatzschiffen und Filmfans zusammenpasst, das zeigte am vergangenen Wochenende der „Tag der Küstenwache“, der in diesem Jahr gemeinsam mit dem 50. Jubiläum der Bundespolizei See am Stadthafen und auf dem Wieksberg gefeiert wurde.

Willkommen an Bord! - 50 Jahre Bundespolizei See und Tag der Küstenwache

Neustadt.
Tausende Besucher werden am Neustädter Hafen und auf dem Wieksberg erwartet, wenn morgen und Sonntag die Bundespolizei See mir ihren Einsatzschiffen vor Anker gehen und die Stars der Küstenwache eintreffen.

Trotz Regen reichlich Rekorde - 475 Teilnehmer starteten beim Europalauf

Neustadt.
Trotz starker Regenfälle und Gewitter, trotz durchtränkten Geläufs und ebensolcher Laufschuhe, trotz vieler Teilnehmer, die wegen der 45-minütigen Startverschiebung unruhig mit den Füßen scharrten und endlich auf die Strecke wollten, darf eines nicht untergehen: Der 29. Stadtwerke Europalauf war ein Erfolg!

"Wir spielen in der 1. Liga"

Dahme.
Der Hinterhof-Charakter des Dahmer Deichvorlandes ist Geschichte. „Wir haben wichtige Weichen gestellt, um in Zukunft den richtigen Weg gehen zu können, vor allem was die Sicherheit der Anwohner und die Attraktivität des Ortes betrifft“, sagte Bürgermeister Heinrich Plön, der am Sonntag mit Vertretern aus Politik, Verwaltung und Kurbetrieb sowie Planern die Einweihung des neuen Deichvorlandes im Ostseebad Dahme feierte.

Sommerfest mit Kuschelfaktor

Neustadt.
Am vergangenen Wochenende hatte der Kaninchenzucht-Verein U 107 traditionell zum Sommerfest in Rettin geladen und dieser Einladung waren neben Neustadts Bürgervorsteher Sönke Sela, Bürgermeisterin Dr. Tordis Batscheider auch der im Frühjahr in den Ruhestand verabschiedete Amtsleiter Claus Cablitz gefolgt.

Es lag was in der Luft ... Musik und Heringsduft

Neustadt.
Leckere goldbraune Bratheringe, interessante Schiffe zur Besichtigung und jede Menge Livemusik in traumhafter Lage direkt am Wasser. Mit diesem Erfolgsrezept konnten sich die Amtsbrüder und -schwestern des 15. Fischeramtes auch in diesem Jahr wieder über einen regen Andrang beim traditionellen Fischeramtsfest freuen.

Bereits beim Festkommers am Freitagabend waren zahlreiche Ehrengäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft gekommen.

Feiern für den guten Zweck

Merkendorf.
Im Rahmen des Sommerfestes des Karl-Schütze-Heims präsentierte die Einrichtungsleiterin Babett Ritzen die Neuerungen und Neuanschaffungen der Einrichtung. Als erstes stellte sie das Bewegungsbad, das mit den dazugehörigen Umkleideräumen komplett saniert wurde vor. Zudem ist das Becken jetzt mit einem Lift ausgestattet. So können Bewohner die auf Hilfe angewiesen sind leichter in den Genuss des Bewegungsbades kommen. Der neueingerichtete Entspannungsraum ist mit einem Musik-Wasserbett und Lampen mit warmen Licht ausgestattet. „Hier können unsere Bewohner so richtig entspannen.

Mehr Kapazität für die Tafel

Neustadt.
Die Tafel freut sich über mehr Transportkapazitäten. Das Dienstleistungsunternehmen Communitas konnte 13 lokale Sponsoren gewinnen, um für die Tafel einen Anhänger zu finanzieren. Gewonnen wurden die Sponsoren durch sogenanntes Sozialmarketing. Durch eine finanzielle Unterstützung erhielten die Betriebe Fläche zur Werbung auf dem Anhänger. So profitieren alles Partner von diesem Arrangement. „Das war nicht die erste Zusammenarbeit zwischen der Tafel und Communitas“, erklärt Eitel Pries von der Tafel. Vor zwei Jahren bekam die Tafel auf die Weise einen Fiat Scudo.

„Gefühlschaos“ auf Kultur Gut Hasselburg

Das Musical „Cosí fan tutte“ feierte Premiere
Hasselburg.
Die einzgartige Kulisse der sanierten Reetscheune auf dem Kultur Gut Hasselburg bot den perfekten Ort für die Premiere des Musicals „Cosi fan tutte“. Den Rahmen dür das Musical bildet Mozarts gleichnamige Oper. Inhaltlich geht es um einen Regiesseur, seine Assistentin und vier Darsteller, die die Oper proben, während sie hinter den Kulissen über ihre eigenen verzwickten Liebesbeziehungen singen. Sie streiten und verlieben sich, nicht anders als zu Mozarts Zeiten.

Richard Widmer - der Weltmeister der „Härtesten“

Lensahn.
Er ist 32 Jahre jung, absolvierte seinen ersten Triple-Ultra-Triathlon und darf sich seit dem Wochenende Weltmeister nennen: Richard Widmer aus Lörrach in Baden-Württemberg krönte sich im Glutofen von Lensahn zum König der Ultra-Triathleten. Nach exakt 34:39:02 Stunden lief er am Samstag um 17.39 Uhr über die Ziellinie. Als eine Qual, eine Tortur, eine Überschreitung der körperlichen Grenze - so würde wohl jeder normal denkende Mensch den Wettkampf über 11,4 Kilometer Schwimmen, 540 Kilometer Radfahren und 126,6 Kilometer Laufen beschreiben.

Aktuelle Dreharbeiten im Küstenwache Studio 1

Neustadt.
Die Studiobesatzung leidet unter der Nachricht, dass die Filmproduktion der ZDF-Küstenwache eingestellt wird. Gesendet wird noch mittwochs um 19.25 Uhr bis Anfang 2016. Tausende Besucher nutzen auch in diesem Jahr die Gelegenheit, das Küstenwache Studio 1 in Neustadt
zu besuchen. Und ein Großteil davon ist richtig böse über die Nachricht, dass die erfolgreiche und beliebte Serie eingestellt werden soll. Die Betroffenheit und das Unverständnis bei Einheimischen und Gästen sind groß. „Es gibt Versuche wie Unterschriftenaktionen, Briefe der

ancora Marina rüstet auf

Neustadt.
In der ancora Marina wurde nach mehrmonatiger Seereise ein neuer Speziallift für Schiffe direkt aus den USA angeliefert. Der bisherige größte Lift der ancora mit einer Tragkraft von 65 Tonnen musste ausgemustert werden und
geht zurück zum amerikanischen Hersteller. Der Geschäftsführer der ancora Marina, Oliver Seiter, ist stolz auf die neue Errungenschaft: „Mit einer erhöhten Tragekraft von dann 75 Tonnen sind wir in der ancora für das Bestandsgeschäft wie auch weitere

„Spiele ohne Grenzen“ im September am Gogenkrog

Neustadt.
Am Samstag, dem 6. September erwartet die Neustädter und Einwohner der Umgebung ein Spielefest auf dem Sportplatz am Gogenkrog mit außergewöhnlichen und abwechslungsreichen Spielen. Es ist ein Wettbewerb für Mannschaften der Nachbarschaft, der Firmen und der Vereine. Jede Mannschaft besteht unabhängig vom Geschlecht aus sechs Mitgliedern. Jede Altersgruppe von 6 bis 14, 15 bis 40 und über 40 muss mit mindestens je einem Spieler vertreten sein.

"Der interkulturelle Jugendaustausch ist wichtig"

Neustadt.
Seit einigen Jahren arbeitet der Deutsche Kinderschutzbund Kreisverband Ostholstein (KSB) im russischen Oblast Archangelsk mit der dortigen Partnerorganisation „Helfen wir den Kindern“ zusammen.

Eine spannende Geburtstagsfeier - Stadtwerke feierten 100 Jahre Strom

Neustadt.
Ihn selbst kann man nicht sehen, aber seine Auswirkungen. Man kann ihn auch nicht anfassen, bekommt ihn höchstens zu spüren und das ist sehr riskant. Aber man kann ihn feiern. Die Rede ist vom elektrischen Strom. Am letzten Sonntag wurde auf dem Markt der 100. Geburtstag der Stromversorgung in Neustadt gefeiert.

„Are you ready? - I am not“ - Straßenkünstler eroberten das Publikum

Neustadt.
Die Strandpromenade verwandelte sich am letzten Wochenende beim 6. Dahmer Promenadenkünstlerfestival in eine farbenfrohe Bühne für Artisten und Gaukler. Zwischen Seebrücke und Kurhaus eroberten Straßenkünstler aus aller Welt mit ihren originellen, energiegeladenen Shows die Herzen der Besucher.