Petra Remshardt
17. September 2016 | Allgemein

Mittelalterliches Herbstlager im Wallmuseum

Bilder
Die Händler zeigen ihr Können.

Die Händler zeigen ihr Können.

Oldenburg. Am letzten Septemberwochenende versammeln sich die slawischen Handwerker noch einmal im Oldenburger Wallmuseum. Wie vor 1000 Jahren schlagen am 24. und 25. September im Schatten des Fürstenhofes Händler und Reisende aus der Welt des frühen Mittelalters ihre Zelte auf. Neben den heimischen Wagriern kommen Wikinger und Sachsen zusammen, um sich in ihrem Können gegenseitig zu überbieten. Das Programm wird ein buntes Potpourri in Vorführung von Handwerken und frühmittelalterlichem Alltagsleben. Der Schmied wird vor den Augen der Besucher aus glühendem Eisen nützliche Alltagsgegenstände herstellen, die Färberin wird dabei sein, der Steinmetz zeigt anschaulich sein Können und Erwachsene dürfen bei der Entstehung eines Langbogens zusehen. Die Kinder können in die „Lehre“ gehen, um sich einen eigenen Bogen zu bauen.
Museumsbesucher sind von 10 bis 17 Uhr eingeladen, sich neben den Produkten der Arbeit auch einen tieferen Einblick in die einzelnen Gewerke geben zu lassen. Kommen Sie vorbei und fachsimpeln Sie mit den slawischen Fachleuten oder gönnen Sie sich ihr eigenes Stück vom Mittelalter zum Mit-nach-Hause-nehmen! Wer am Sonntag, 25. September die Veranstaltung besuchen möchte, ist eingeladen, auch auf dem Landmarkt einmal vorbeizuschauen. (red)

UNTERNEHMEN DER REGION