Alexander Baltz
07. April 2017 | Allgemein

Tödlicher Unfall in Oldenburg - Fahrer vom eigenen LKW überrollt

Bilder

Oldenburg. Am frühen Freitagmorgen, dem 7. April, ereignete sich in Oldenburg ein Arbeitsunfall auf einem Baustellengelände, bei dem sich ein Mann tödliche Verletzungen zuzog.
 
Gegen 6.50 Uhr befuhr ein 69-jähriger Fahrer eines LKW ein Baustellengelände in Oldenburg, um vor Ort Baumaterial anzuliefern. Nach bisherigen Erkenntnissen hat der aus dem Kreis Herzogtum Lauenburg stammende Fahrer anschließend seinen LKW mit Kranaufsatz vor Ort ausgerichtet. Dabei kam das Fahrzeug in Bewegung und der 69-jährige wurde unter dem Vorderrad eingeklemmt. Der Mann zog sich hierbei lebensgefährliche Verletzungen zu. Er verstarb noch an der Unfallstelle.
 
Die Lübecker Staatsanwaltschaft und Beamte der Polizeistation Oldenburg haben die Ermittlungen aufgenommen. Nach jetzigem Kenntnisstand gibt es keine Hinweise auf ein mögliches Fremdverschulden. Es deutet alles auf einen tragischen Unfall hin. (red)

UNTERNEHMEN DER REGION