Reporter Eutin
18. Mai 2017 | Allgemein

Gemeinde Heikendorf ehrte Sportler des Jahres 2016

Bilder

Heikendorf (kas). Am Donnerstag begrüßte der Heikendorfer Bürgermeister Alexander Orth, Sportler, Eltern, Geschwister, Trainer und Freunde, die zur Sportlerehrung im Ratssaal des Heikendorfer Rathauses erschienen sind. In seiner Begrüßungsrede ging der Bürgermeister auf die große Bedeutung des Sports ein, und freute sich mit ihnen über die errungenen Erfolge. Ein Dank richtete Orth auch an die Eltern und Trainer für ihr Engagement, denn ohne sie wären die Sportlerinnen und Sportler nicht da, wo sie jetzt mit ihren Leistungen sind. In einer sehr lockeren Art überbrachte Alexander Orth die Glückwünsche der Gemeinde. Die Urkunden und Pokale wurden von der Vorsitzenden des Jugend- und Sportausschusses, Elke Wohlert übergeben. Insgesamt wurden eine Reiterin, sechs Tennisspieler, eine Golferin sowie 10 Golfer, jeweils zwei Seglerinnen und Segler, zehn Kunstradfahrerinnen, zwei Sportschützinnen und ein Sportschütze, sowie 11 Geräteturnerinnen geehrt. Geehrt wurden alle Sportlerinnen und Sportler eines Sportvereins im Bereich der Gemeinde Heikendorf, die einen ersten Platz bei den Kreis-, Bezirks- oder Landesmeisterschaften errungen hatten. Zum 35. Mal wurde die Sportlerehrung in Heikendorf schon durchgeführt. Einige Sportlerinnen und Sportler nahmen das erste Mal an dieser Ehrung teil, andere waren schon „alte Hasen“, wie der Bürgermeister anmerkte. Leider konnten nicht alle zur Sportlerehrung kommen – Urkunden und Pokale nahmen die Trainer oder Sportkollegen in Empfang. Freuen können sich auch die Vereinsvorstände und Trainer der Reit- und Fahrgemeinschaft Heikendorf e.V., des Heikendorfer Tennisclubs von 1965 e.V., des Golfclubs Kitzeberg e.V., der Möltenorter Segler Kameradschaft e.V., des Heikendorfer Yachtclubs e.V. und des Heikendorfer Sportvereins von 1924 e.V. über die Erfolge ihrer Sportler.



Weitere Nachrichten Probsteer

Lütjenburger Skat Club erlebt Skatmärchen

22.07.2017
Lütjenburg (t). Der SC Lüttenborg qualifizierte sich am 2. Juli sensationell für die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft am 21. und 22. Oktober in Magdeburg. Nachdem man sich im April beim Skatverband Kiel (aktuell 47 Vereine) als zehntbeste Mannschaft für die...
Gruppenbild der Geehrten mit der Kassenwartin Nicole Szidat (l.), der Vors. Heike Koppelwieser (3. v.l.) und des 2. Vors. Reiner Schwarten (4. v.l.)

AWO-Ortsverein Stein feierte 40-jähriges Bestehen

21.07.2017
Stein (kas). Am vergangenen Freitag hatte die 1. Vorsitzende, Heike Koppelwieser, vom AWO Ortsverein Stein zum 40-jährigen Jubiläum geladen. Von den 62 Mitgliedern waren gut die Hälfte erschienen, und die 1. Vorsitzende, seit dreieinhalb Jahren im Amt, freute sich...
Feuerschiff „Elbe 3“ an der Südmole in Heikendorf.      Foto: Asmus

Mit 129 Jahren immer noch flott!

21.07.2017
Heikendorf (kas). Es ist schon Tradition, wenn das älteste, noch fahrbereite Feuerschiff der Welt, zu einer Zwischenstation in Heikendorf festmacht. Auf dem Weg vom Museumshafen Oevelgönne in Hamburg, kam die „Elbe 3“ am 4. Juli durch den Nord-Ostsee-Kanal am...

Kieler Polizeibeamter ausgezeichnet

20.07.2017
Kiel-Dietrichsdorf (t). Der 54-Jährige Polizeihauptmeister Reiner Gansler hat für sein Engagement im Stadtteil den „Rolf-Kähler-Gedächtnispreis” erhalten. Der Polizeibeamte ist seit 17 Jahren Angehöriger der Polizeistation Dietrichsdorf und setzt sich seit Jahren...
Foto: Carsten Pusch, hfr.

Schwärmende Honigbienen in Dietrichsdorf

20.07.2017
Kiel-Dietrichsdorf (los). Sommer, Sonnenschein und summende Bienen. In Dietrichsdorf scheint sich ein attraktiver Treffpunkt für die fleißigen Immen herausgebildet zu haben. Zum Leidwesen der Bewohner im Block der Insterburger Straße 37. So hatte sich am 7. Juli...

UNTERNEHMEN DER REGION