Reporter Timmendorf
11. Januar 2017 | Allgemein

62,5 Liter Blut für die regionale Patientenversorgung: Jürgen Strunk aus Scharbeutz leistete seine 125. DRK-Blutspende

Bilder
Till Quint, Referent für Öffentlichkeitsarbeit beim DRK-Blutspendedienst Nord-Ost, und Wolfgang Ahlisch (re.), 1. Vorsitzender des DRK-Ortsvereins Gemeinde Scharbeutz, bedanken sich bei Jubiläumsspender Jürgen Strunk mit Präsenten. (Foto: René Kleinschmidt)

Till Quint, Referent für Öffentlichkeitsarbeit beim DRK-Blutspendedienst Nord-Ost, und Wolfgang Ahlisch (re.), 1. Vorsitzender des DRK-Ortsvereins Gemeinde Scharbeutz, bedanken sich bei Jubiläumsspender Jürgen Strunk mit Präsenten. (Foto: René Kleinschmidt)

Scharbeutz/Timmendorfer Strand. 125 Blutspenden bedeuten gleichzeitig knapp 95 Stunden, die sich ein Blutspender Zeit genommen hat, um sich unentgeltlich und uneigennützig für die Gesundheit seiner Mitmenschen einzusetzen, denn für eine Blutspende muss man von der Anmeldung bis zum abschließenden Imbiss rund 45 Minuten Zeit einplanen – die Blutentnahme an sich dauert nur circa fünf bis sieben Minuten. Der 59-jährige Jürgen Strunk aus Scharbeutz wurde kurz vor Weihnachten von den DRK-Mitarbeitern und den ehrenamtlichen Helfern des DRK-Ortsvereins Gemeinde Scharbeutz erwartet, um seine Jubiläums-Blutspende zu leisten. Für sein vorbildliches Engagement wurde ihm im Anschluss an seine Spende im Lindner Country & Strand Hotel in der Strandallee eine Geschenkbox überreicht. Außerdem hat er eine Einladung zu einer festlichen Ehrungsveranstaltung für langjährige DRK-Blutspender erhalten. Der 59-jährige Blutspender berichtet: „Ich spende seit meinem 18. Lebensjahr und habe danach noch nie Probleme gehabt. Wie ein Auto einen Ölwechsel braucht, nehme ich eben regelmäßig einen ,Blutwechsel’ vor und fühle mich danach immer gut.“ Allein in Schleswig-Holstein und Hamburg werden täglich rund 550 Blutspenden benötigt, um die regionale Patientenversorgung mit oftmals lebensnotwendigen Blutpräparaten sicherzustellen. Hierfür ist das DRK auf die Unterstützung durch regelmäßige Blutspender wie Jürgen Strunk angewiesen. Zur Info: Blutspender müssen mindestens 18 Jahre alt und gesund sein. Bei der ersten Spende sollte ein Alter von 65 nicht überschritten werden. Bis zum 73. Geburtstag ist derzeit eine Blutspende möglich, vorausgesetzt, der Gesundheitszustand lässt dies zu. Bei einer ärztlichen Voruntersuchung wird die Eignung zur Blutspende jeweils tagesaktuell auf dem Termin geprüft. Bis zu sechs Mal innerhalb eines Jahres dürfen gesunde Männer spenden, Frauen bis zu vier Mal innerhalb von zwölf Monaten. Zwischen zwei Spenden liegen mindestens acht Wochen. Zur Blutspende muss man den Personalausweis mitbringen. Termine und Informationen zur Blutspende im Internet unter www.blutspende.de (bitte das jeweilige Bundesland anklicken) oder über das Servicetelefon 0800-1194911 (kostenlos erreichbar aus dem Deutschen Festnetz).


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Nach der Präsentation ihrer Transparente haben die Fünftklässler bereits fleißig in die Pedale der Tretboote getreten.

Tretboot fahren für den guten Zweck: Auftakt der „Cross the Oceans Challenge” in Timmendorfer Strand

23.06.2017
Timmendorfer Strand. Die Mädchen und Jungen des Ostsee Gymnasiums Timmendorfer Strand, Strandkorbvermieter Marcus Bade und das SEA LIFE Timmendorfer Strand gaben am vergangenen Donnerstag gemeinsam den Startschuss für die große „Cross the Oceans Challenge“. Es war...
16. Travemünder Beach-Handball-Cup (Foto: Veranstalter)

16. Travemünder Beach-Handball-Cup

22.06.2017
Travemünde. Auch dieses Jahr veranstalten die Travemünder Handballer vom 23. bis 25. Juni wieder eines der größten Beachhandball-Turniere in Europa und das Größte seiner Art in Deutschland. Auf dem Travemünder Freistrand, genau neben der Hafeneinfahrt, werden...
„Swing `n´ fun“, die Big Band der Musikschule Der Gemeinnützigen Lübeck macht am Freitagabend im Herrengarten den musikalischen Auftakt: Der Name ist Programm.  (Foto: Juliane Meyer)

23. und 24.6.17: Postleitzahlenfest in Stockelsdorf

22.06.2017
Stockelsdorf. Am Freitag, dem 23., und Samstag, dem 24. Juni, wird in Stockelsdorf rund um das Herrenhaus, Dorfstraße 7, das Postleitzahlenfest gefeiert. Anlass und Namensgeber ist das Datum, 23.6.17, das am Eröffnungstag, identisch mit der Postleitzahl der...
Im Beisein der Gruppenleiter übergab Dr. Herbert Thiele (5.v.l.) in Ottendorf am Hemmelsdorfer See die Spende an die Seepfadfinder.  (Foto: hfr)

Großzügige Spende der Rotarier an die Seepfadfinder

21.06.2017
Offendorf. Die Segelsaison hat auch bei den Jugendgruppen des Seepfadfinderstammes Dwarslöper begonnen. Von Travemünde aus startet der Jugendkutter der Gruppe der 13- bis 18-jährigen Pfadfinder nun wieder zu kleineren und größeren Törns auf der Trave und in die...
Stellten jetzt gemeinsam das Programm des diesjährigen Ferienpasses vor: Ratekaus Gemeindepfleger Ines Fellner und Fred Schröder.  (Foto: Setje-Eilers)

Ferienpass der Gemeinde Ratekau: Vom Ponyhof bis zum Adrenalin-Kick ist alles dabei

21.06.2017
Ratekau. Der Ferienpass der Gemeinde Ratekau ist da. Seit Montag wird er gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 1,50 Euro an allen Schulen der Gemeinde, in den Jugendtreffs sowie im Bürgerbüro im Rathaus ausgegeben. Mit insgesamt 86 Veranstaltungen kommt der Pass...

UNTERNEHMEN DER REGION