Reporter Timmendorf
08. März 2017 | Allgemein

Erlös des Lions-Adventskalender 2016: 18.000 Euro für Projekt „Frühe Hilfen“ des Kinderschutzbundes

Bilder
Lions-Präsident Jan Wienke (2.v.li.) überreicht gemeinsam mit den Projektverantwortlichen Dr. Martin Struve (hi.v.li.), Peter Danzeglocke und Tim Schneider sowie Schatzmeister Lutz König den symbolischen Scheck an Martin Liegmann, Mechtild Piechulla (2.v.re.) und Heidi Feilke vom Kinderschutzbund Ostholstein. (Foto: René Kleinschmidt)

Lions-Präsident Jan Wienke (2.v.li.) überreicht gemeinsam mit den Projektverantwortlichen Dr. Martin Struve (hi.v.li.), Peter Danzeglocke und Tim Schneider sowie Schatzmeister Lutz König den symbolischen Scheck an Martin Liegmann, Mechtild Piechulla (2.v.re.) und Heidi Feilke vom Kinderschutzbund Ostholstein. (Foto: René Kleinschmidt)

Timmendorfer Strand. Getreu dem Motto „Kinder sind unsere Zukunft, keines darf vergessen werden oder in Not und Bedrängnis ohne Hilfe bleiben“, unterstützt der Lions Club Lübecker Bucht auch in diesem Jahr wieder das Projekt „Frühe Hilfen“ des Kinderschutzbundes Ostholstein mit einer Spende in Höhe von 18.000 Euro. Dieser große Betrag ist der Erlös aus dem Vertrieb des schon traditionellen Adventskalenders, der im vergangenen Jahr in einer Auflage von 6.200 Stück (à 5 Euro) erschienen ist und über 250 attraktive Preise Dank zahlreicher Sponsoren enthalten hat. Die Spende unterstützt den Kinderschutzbund dabei, Schwangeren, Alleinerziehenden sowie Eltern und Familien mit Kleinstkindern bei der Sorge um ihre Kinder in Not- und Konfliktlagen durch den Einsatz geschulter Mitarbeiterinnen zu helfen. Mit dem Erlös aus dem Lions-Adventskalender konnte der Lions Club Lübecker Bucht seit 2006 insgesamt 193.000 Euro für seine Initiative „Kinder in Not“ zur Verfügung stellen, davon gingen bereits insgesamt 145.000 Euro an den Kinderschutzbund Ostholstein. Aus dieser Summe konnte der Kreisverband Ostholstein e.V. mit Sitz in Neustadt seit 2010 - auf Wunsch des Lions Clubs - das Projekt „Frühe Hilfen“ beim Familienzentrum Neustadt bereits mit 107.000 Euro fördern. Bei der Scheckübergabe bedankten sich Geschäftsführer Martin Liegmann sowie Mechtild Piechulla und Heidi Feilke vom Vorstand recht herzlich für „die vielen Jahren Unterstützung durch den Lions Club“ und betonen abschließend, dass die Familienhelferinneneinsätze stark zugenommen haben und ein Teil der großzügigen Spende dafür eingesetzt wird. Der Lions Club Lübecker Bucht bedankt sich bei den Lionsfreunden für die Beschaffung der Preise, den zahlreichen Sponsoren der Gewinne (der Gesamtwert liegt bei über 20.000 Euro), allen Käufern des Kalenders (nach 16 Tagen war der Kalender ausverkauft) sowie bei den 15 Verkaufsstellen, die diese Aktion wieder uneigennützig unterstützt haben. Ein Dank geht auch an die Mitarbeiterinnen des Autohauses Schneider für die Ausgabe der Gewinne.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
16. Travemünder Beach-Handball-Cup (Foto: Veranstalter)

16. Travemünder Beach-Handball-Cup

22.06.2017
Travemünde. Auch dieses Jahr veranstalten die Travemünder Handballer vom 23. bis 25. Juni wieder eines der größten Beachhandball-Turniere in Europa und das Größte seiner Art in Deutschland. Auf dem Travemünder Freistrand, genau neben der Hafeneinfahrt, werden...
„Swing `n´ fun“, die Big Band der Musikschule Der Gemeinnützigen Lübeck macht am Freitagabend im Herrengarten den musikalischen Auftakt: Der Name ist Programm.  (Foto: Juliane Meyer)

23. und 24.6.17: Postleitzahlenfest in Stockelsdorf

22.06.2017
Stockelsdorf. Am Freitag, dem 23., und Samstag, dem 24. Juni, wird in Stockelsdorf rund um das Herrenhaus, Dorfstraße 7, das Postleitzahlenfest gefeiert. Anlass und Namensgeber ist das Datum, 23.6.17, das am Eröffnungstag, identisch mit der Postleitzahl der...
Im Beisein der Gruppenleiter übergab Dr. Herbert Thiele (5.v.l.) in Ottendorf am Hemmelsdorfer See die Spende an die Seepfadfinder.  (Foto: hfr)

Großzügige Spende der Rotarier an die Seepfadfinder

21.06.2017
Offendorf. Die Segelsaison hat auch bei den Jugendgruppen des Seepfadfinderstammes Dwarslöper begonnen. Von Travemünde aus startet der Jugendkutter der Gruppe der 13- bis 18-jährigen Pfadfinder nun wieder zu kleineren und größeren Törns auf der Trave und in die...
Stellten jetzt gemeinsam das Programm des diesjährigen Ferienpasses vor: Ratekaus Gemeindepfleger Ines Fellner und Fred Schröder.  (Foto: Setje-Eilers)

Ferienpass der Gemeinde Ratekau: Vom Ponyhof bis zum Adrenalin-Kick ist alles dabei

21.06.2017
Ratekau. Der Ferienpass der Gemeinde Ratekau ist da. Seit Montag wird er gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 1,50 Euro an allen Schulen der Gemeinde, in den Jugendtreffs sowie im Bürgerbüro im Rathaus ausgegeben. Mit insgesamt 86 Veranstaltungen kommt der Pass...
Birte Engels-Rettig und Ingmar Dietz von der Stadtjugendpflege Bad Schwartau stellten die Angebote des diesjährigen Ferienpasses vor. (Foto: Setje-Eilers)

Sommerferienpass der Stadt Bad Schwartau: Ab morgen ist er zu haben

21.06.2017
Bad Schwartau. Voll bepackt kommt der Sommerferienpass der Stadt Bad Schwartau auch in diesem Jahr daher. Bei 70 unterschiedlichen Veranstaltungen, davon elf mehrtägige Kurse, beziehungsweise Ferienfreizeiten und ein Familienangebot sollte für jeden etwas dabei...

UNTERNEHMEN DER REGION