Reporter Timmendorf
14. März 2017 | Allgemein

Fit für die Zukunft: Ein Blockheizkraftwerk für das Meerwasser-Hallenbad in Niendorf

Bilder
Das Meerwasser-Hallenbad Niendorf/Ostsee erhält ein Blockheizkraftwerk. (Foto: René Kleinschmidt)

Das Meerwasser-Hallenbad Niendorf/Ostsee erhält ein Blockheizkraftwerk. (Foto: René Kleinschmidt)

Niendorf. Seit Jahren steht das Blockheizkraftwerk (BHKW) für das Meerwasser-Hallenbad in Niendorf/Ostsee zur Diskussion. Nun wird es gebaut. Die Hälfte der Investitionskosten in Höhe von 92.500 Euro erhält die Gemeinde als Zuwendung aus der „Förderung kommunaler Schwimmsportstätten in SH“. „Das BHKW ist für das Meerwasser Hallenbad eine mehr als sinnvolle Investition und längst überfällig,“ so Gudula Bauer, Energie- und Klimaschutzexpertin der CDU. Neben einer erheblichen Einsparung an Energiekosten für den seit Jahren verlustbehafteten Schwimmbadbetrieb reduzieren sich die klimaschädlichen Emissionen deutlich. Seit Erstellung der Klimaschutzteilkonzepte für die Gemeinde Timmendorfer Strand im Jahr 2015 unter Federführung von Gudula Bauer (CDU) wurde die Umsetzung des BHKW für das Meerwasser-Hallenbad konsequent weiterverfolgt. Das Blockheizkraftwerk wird mit Erdgas betrieben und erzeugt einen großen Teil des Stroms für den Schwimmbadbetrieb. Die Abwärme des BHKW wird zur Schwimmbadbeheizung genutzt. „Die Höhe der Förderung für das BHKW ist für die CDU ein deutliches Signal Richtung Verwaltung und Politik,“ so Christian Freitag, Ortsvorsitzender der CDU Timmendorfer Strand/Niendorf. „Konsequente Projektplanungen in Anforderung an Fördergeldrichtlinien sichern erhebliche Zuschüsse aus vielfältigen Fördertöpfen. Dieses gilt insbesondere aktuell für die Sanierung der Eis- und Tennishalle in unserem Ort.“ Noch ein Tipp der Energieexpertin: „Auch für Privathaushalte und Gewerbebetriebe gibt es im Zuge der Klimaschutzkampagne der Bundesregierung attraktive Fördermöglichkeiten für Investitionen zur Energieeffizienz und dem Einsatz regenerativer Energien.“


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Der Gemeindejugendring lädt am 1. Mai traditionell zum Maifest rund um den Maibaum im Niendorfer Hafen ein. (Foto: René Kleinschmidt/Archiv)

Am 1. Mai im Niendorfer Hafen: Maikinderfest des Gemeindejugendringes

28.04.2017
Niendorf/Ostsee. Am Montag, dem 1. Mai, laden die Jugendgruppen des Gemeindejugendringes Timmendorfer Strand alle Kinder, Jugendliche, Eltern und Großeltern wieder zum großen Kinderfest am Niendorfer Hafen ein. Von 11 bis 17 Uhr erwartet die großen und kleinen...
Dorfvorsteher Fred-Michael Pätau, hier mit einer Miniaturausführung eines Maibaumes, freut sich mit Barbara Scharnberg vom Dorfvorstand auf das dreitägige Maibaumfest in Scharbeutz. (Foto: René Kleinschmidt)

Live-Musik und Unterhaltung: Scharbeutzer Maibaumfest über drei Tage auf dem Seebrückenvorplatz

27.04.2017
Scharbeutz. Das Scharbeutzer Maibaumfest findet in diesem Jahr wieder mit einem bunten Programm auf dem Seebrückenvorplatz statt. Auch diesmal hat sich Dorfvorsteher Fred-Michael Pätau mit seinem Team einiges zusammengestellt, so dass die Gäste und Einheimischen...
Alljährlich lockt die Festveranstaltung am 1. Mai zahlreiche Besucher in den Herrengarten. (Foto: Veranstalter)

Im Herrengarten: Maibaumfeier in Stockelsdorf

26.04.2017
Stockelsdorf. Zum zweiten Mal übernimmt der Bürgerverein Stockelsdorf, zusammen mit der Gemeinde und der tatkräftigen Unterstützung der Feuerwehr Stockelsdorf, die Aufgabe, die traditionelle Maibaumfeier im Herrengarten auszurichten. „Wir freuen uns über diese...
Janina Schütze, Eventmanagerin der TSNT GmbH, freut sich auf das Literatur-Wochenende, das am 29. und 30. April am Seepferdchen-Brunnen in Timmendorfer Strand stattfindet. (Foto: René Kleinschmidt)

Musikalische Lesungen und Poetry Slam „Mundart“ am Seepferdchenbrunnen: Literaturwochenende in Timmendorfer Strand

26.04.2017
Timmendorfer Strand. Das letzte April-Wochenende steht ganz im Zeichen der Literatur. Innerhalb der Kulturzeit 2017 präsentiert die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH zwei literarische Formate: Am Samstag, dem 29....
Mit Feuerwehrmaskottchen „Flori Feuer“ gehört die Feuerwehr Ratekau zu den neun Finalisten in der Kategorie „Mitgliedergewinnung“.

Countdown für Online-Voting „Goldenes Sammelstück 2017“: Bis zum 30. April für die Feuerwehr Ratekau voten

25.04.2017
Ratekau. Die Feuerwehr Ratekau, die aus rund 100 bundesweiten Bewerbungen - als einzige Wehr Ostholsteins - zu den neun Finalisten des Wettwerbs des Feuerwehrmagazins „Goldene Sammelstück 2017“gehört, ist auf der Zielgeraden...

UNTERNEHMEN DER REGION