Reporter Timmendorf
15. März 2017 | Allgemein

Kartenvorverkauf für das Musiktheater des OGT in Timmendorfer Strand startet: „Follow that dream“ - eine Musical-Revue der 60er Jahre

Bilder
Die Proben laufen bereits auf Hochtouren, gut beobachtet von Sabrina Hethey (von rechts), Victoria Roe und Konstantin Buseck. (Foto: René Kleinschmidt)

Die Proben laufen bereits auf Hochtouren, gut beobachtet von Sabrina Hethey (von rechts), Victoria Roe und Konstantin Buseck. (Foto: René Kleinschmidt)

Timmendorfer Strand. „Follow that Dream“ - nicht nur ein Elvis-Klassiker, sondern auch ein Ratschlag, den man jungen Menschen gerne mit auf den Weg gibt. Die Schülerinnen und Schüler des Ostsee-Gymnasiums Timmendorfer Strand verfolgen ihre ganz individuellen Träume und stellen traditionsgemäß ein weiteres Musical mit dem oben genannten Titel auf die Bühne des Maritim Seehotels in Timmendorfer Strand. Das Projekt konnte dieses Jahr zum beiderseitigen Gewinn erstmalig in Kooperation mit der Musikhochschule Lübeck und deren Studenten gestartet werden. Der einhellige Wunsch seitens der Schüler und Schülerinnen war das Thema „Elvis“. Eine ganz eigene Version und damit eine Alternative zum Broadway-Musical „All shook up“ hat sich das Projekt zum Ziel gemacht, wobei Elvis nur am Rande vorkommt (und von einem Lehrer verkörpert wird). Zum Inhalt: Schauplatz ist eine kleinere deutsche Stadt um 1959, irgendwo im Besatzungsgebiet der Amerikaner. Zu diesem Zeitpunkt hat sich das Elvis-Fieber auch in Deutschland verbreitet, zumal er selbst gerade in Deutschland stationiert ist. Amerikanische GIs, Mädchen, die diese anhimmeln, konservative Gruppen geprägt von Skepsis und Ablehnung und eine Garagenband, die auf ihren Durchbruch mit Rock 'n' Roll wartet, werden die Bühne mit Hüftschwung, Mikrofon und großem Drama stürmen. Das Musical beschäftigt sich mit Fragen der Gegenwart und stellt diese durch die zeitliche Gegenüberstellung der ausgehenden fünfziger Jahre des letzten Jahrhunderts und den 2010er Jahren in den Fokus eines Generationendialogs zwischen Jugendlichen, Eltern und Großeltern. Gesellschaftliche Ängste vor anderen Kulturen, rassistische Vorurteile und große Flüchtlingsbewegungen bestimmen heute ähnlich wie zur Zeit der Jugendbewegung Mitte der 50er Jahre den öffentlichen Diskurs. „Wo immer Reibungspunkte herrschen, entsteht auch Wärme, die in einer von Elvis-Songs geprägten Story natürlich nicht fehlen darf,“ berichtet Musikstudent Konstantin Busack, der mit seinen Kolleginnen und Kollegen Katharina Schwerk, Svenja Fischer und Martin Janssen sowie Victoria Roe (Ausstauschstudentin aus den USA) und Sabrina Hethey, Praktikantin des OGT, die künstlerische Leitung übernommen hat. Weitere Unterstützung erhalten die rund 40 Mitwirkenden von der langjährigen Initiatorin Petra Hilmer-Pieper, Dr. Axel Ster und der Schulband sowie von Prof. Bernd Ruf von der Musikhochschule Lübeck. Der Kunst-Kurs des Gymnasiums hilft zudem beim Erschaffen des Bühnenbildes. „Follow that dream“ wird am Donnerstag, dem 18. Mai, im Großen Saal des Maritim Seehotels uraufgeführt, weitere Vorstellungen sind am Freitag, dem 19. Mai, und am Samstag, dem 20. Mai. Beginn ist jeweils um 19 Uhr. Am heutigen Mittwoch, dem 15. März, startet der Kartenvorverkauf im Internet unter www.ostsee-gymnasium.de. Ab dem 20. März werden die Eintrittskarten (9, 12 und 15 Euro) auch direkt im OGT verkauft.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Glückliche Gewinnerin des ersten Singer- und Songwriter-Contest in Timmendorfer Strand: Ladina Vaigt aus Pansdorf.

Singer- und Songwriter-Contest: Timmendorfer Strand hat den besten #timmenlove-Song gefunden

23.05.2017
Timmendorfer Strand. Sie ist 17 Jahre jung und kommt aus Pansdorf, die Gewinnerin des Singer-Songwriter-Contests in Timmendorfer Strand heißt Ladina Vaigt. Sie hat nicht nur die Jury überzeugt, sondern auch das Publikum. 500 Euro Preisgeld von der Jury und...
Große Freude bei Sandra Helbich (von links), Flori Feuer (Frank Heinemeier), Markus Thiel und Ehefrau Tanja nach der Siegerehrung am Montagabend in Bremen mit Feuerwehr-Magazin-Chefredakteur Jan-Erik Hegemann: Die Ratekauer Aktion zur Mitgliedergewinnung mit „Flori Feuer“ belegte den 2. Platz.

Goldenes Sammelstück: Feuerwehr Ratekau holt mit „Flori Feuer“ den 2. Platz

23.05.2017
Ratekau/Bremen. Mit dem Wettbewerb „Goldenes Sammelstück“ zeichnet das Feuerwehr-Magazin, unterstützt durch namhafte Firmen aus der Branche, erfolgreiche Kampagnen zur Mitgliedergewinnung und -bindung aus. Ein Sonderpreis wird in der Kategorie Jugendfeuerwehr...
Im offenen Strickcafé wird am Internationalen Museumstag in Pönitz in gemütlicher Runde gemeinsam gewerkelt. (Foto: VA)

Internationaler Museumstag: Offene Türen im Museum für Regionalgeschichte

19.05.2017
Pönitz. Das Museum für Regionalgeschichte in Pönitz, Lindenstraße 23, öffnet anlässlich des Internationalen Museumstages 2017 am Sonntag, dem 21. Mai, von 14 bis 17 Uhr wieder seine Türen. Der zur Zeit neugestaltete Bereich zur Unterwasserarchäologie und zu...
„Kasupke’s Five“ heißt das neue Stück, das das „Kurtheater Bad Schwartau“ einstudiert hat. Am Freitagabend steht die Premierenvorstellung an. (Foto: Kurtheater)

Kurtheater Bad Schwartau: Neues Stück feiert Premiere

18.05.2017
Bad Schwartau. Die Theatersaison 2017/2018 im „Kurtheater Bad Schwartau“ startet am Freitag, dem 19. Mai, mit der Krimi-Komödie von Anke Kemper „Kasupke’s Five“ unter der Regie von Andreas Jammers: Kasse, Kühlschrank und Bierflaschen sind leer und Weihnachten...
Das ehemalige Hotel Kasch in Niendorf/Ostsee im Jahre 1945, heute steht dort ein neues Gebäude. (Foto: Gemeindearchiv)

Ausstellungseröffnung: „Niendorf 1952: Tagungsort der Gruppe 47“

18.05.2017
Timmendorfer Strand/Niendorf. Am Freitag, dem 19. Mai, wird um 10 Uhr in der Gemeindebücherei Timmendorfer Strand die Ausstellung „Niendorf 1952: Tagungsort der Gruppe 47“ eröffnet. Bürgermeisterin Hatice Kara wird ein Grußwort sprechen. Melanie Zühlke vom...

UNTERNEHMEN DER REGION