Reporter Timmendorf
15. März 2017 | Allgemein

Kartenvorverkauf für das Musiktheater des OGT in Timmendorfer Strand startet: „Follow that dream“ - eine Musical-Revue der 60er Jahre

Bilder
Die Proben laufen bereits auf Hochtouren, gut beobachtet von Sabrina Hethey (von rechts), Victoria Roe und Konstantin Buseck. (Foto: René Kleinschmidt)

Die Proben laufen bereits auf Hochtouren, gut beobachtet von Sabrina Hethey (von rechts), Victoria Roe und Konstantin Buseck. (Foto: René Kleinschmidt)

Timmendorfer Strand. „Follow that Dream“ - nicht nur ein Elvis-Klassiker, sondern auch ein Ratschlag, den man jungen Menschen gerne mit auf den Weg gibt. Die Schülerinnen und Schüler des Ostsee-Gymnasiums Timmendorfer Strand verfolgen ihre ganz individuellen Träume und stellen traditionsgemäß ein weiteres Musical mit dem oben genannten Titel auf die Bühne des Maritim Seehotels in Timmendorfer Strand. Das Projekt konnte dieses Jahr zum beiderseitigen Gewinn erstmalig in Kooperation mit der Musikhochschule Lübeck und deren Studenten gestartet werden. Der einhellige Wunsch seitens der Schüler und Schülerinnen war das Thema „Elvis“. Eine ganz eigene Version und damit eine Alternative zum Broadway-Musical „All shook up“ hat sich das Projekt zum Ziel gemacht, wobei Elvis nur am Rande vorkommt (und von einem Lehrer verkörpert wird). Zum Inhalt: Schauplatz ist eine kleinere deutsche Stadt um 1959, irgendwo im Besatzungsgebiet der Amerikaner. Zu diesem Zeitpunkt hat sich das Elvis-Fieber auch in Deutschland verbreitet, zumal er selbst gerade in Deutschland stationiert ist. Amerikanische GIs, Mädchen, die diese anhimmeln, konservative Gruppen geprägt von Skepsis und Ablehnung und eine Garagenband, die auf ihren Durchbruch mit Rock 'n' Roll wartet, werden die Bühne mit Hüftschwung, Mikrofon und großem Drama stürmen. Das Musical beschäftigt sich mit Fragen der Gegenwart und stellt diese durch die zeitliche Gegenüberstellung der ausgehenden fünfziger Jahre des letzten Jahrhunderts und den 2010er Jahren in den Fokus eines Generationendialogs zwischen Jugendlichen, Eltern und Großeltern. Gesellschaftliche Ängste vor anderen Kulturen, rassistische Vorurteile und große Flüchtlingsbewegungen bestimmen heute ähnlich wie zur Zeit der Jugendbewegung Mitte der 50er Jahre den öffentlichen Diskurs. „Wo immer Reibungspunkte herrschen, entsteht auch Wärme, die in einer von Elvis-Songs geprägten Story natürlich nicht fehlen darf,“ berichtet Musikstudent Konstantin Busack, der mit seinen Kolleginnen und Kollegen Katharina Schwerk, Svenja Fischer und Martin Janssen sowie Victoria Roe (Ausstauschstudentin aus den USA) und Sabrina Hethey, Praktikantin des OGT, die künstlerische Leitung übernommen hat. Weitere Unterstützung erhalten die rund 40 Mitwirkenden von der langjährigen Initiatorin Petra Hilmer-Pieper, Dr. Axel Ster und der Schulband sowie von Prof. Bernd Ruf von der Musikhochschule Lübeck. Der Kunst-Kurs des Gymnasiums hilft zudem beim Erschaffen des Bühnenbildes. „Follow that dream“ wird am Donnerstag, dem 18. Mai, im Großen Saal des Maritim Seehotels uraufgeführt, weitere Vorstellungen sind am Freitag, dem 19. Mai, und am Samstag, dem 20. Mai. Beginn ist jeweils um 19 Uhr. Am heutigen Mittwoch, dem 15. März, startet der Kartenvorverkauf im Internet unter www.ostsee-gymnasium.de. Ab dem 20. März werden die Eintrittskarten (9, 12 und 15 Euro) auch direkt im OGT verkauft.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Musikmoderator René Kleinschmidt gehört seit über 25 Jahren zu den angesagtesten Discjockeys im Norden. (Foto: KEV/hfr)

„Tanz-Party“ in Niendorf/Ostsee: Zweimal „Tanzen am Meer“ im August

29.07.2017
Niendorf/Ostsee. Bereits zum fünften Mal in dieser Saison lädt DJ René Kleinschmidt (Foto) am kommenden Dienstag, dem 1. August, zur „Tanz-Party“ auf dem Platz am Haus des Kurgastes in Niendorf ein. Beim „Tanzen am Meer“ können die Gäste bei freien Eintritt einen...
Mit einem Aktionstag und einer Demonstration am Bahnübergang in der Geibelstraße hatten die „Kreuz-Ritter“ auf die drohenden Probleme aufmerksam gemacht. Jetzt bitten sie um Unterschriften, die in Berlin übergeben werden sollen. Foto: privat/hfr

„Kreuz-Ritter“ bitten um Unterschriften

28.07.2017
Bad Schwartau. Die Bad Schwartauer „Kreuz-Ritter“ bitten um Unterstützung aller Bad Schwartauer und aller durch die Hinterlandanbindung betroffenen Menschen. Eine Unterschriftensammlung soll Aufmerksamkeit in Berlin erregen. Denn die von der BD Netz AG angebotenen...
Vom 14. bis 18. August ist die „Akademie für Fußballkunst“ erstmalig in Scharbeutz zu Gast. (Foto: Veranstalter)

Auf Sand und Rasen spielerisch weiterentwickeln: „Akademie für Fußballkunst“ an der Lübecker Bucht

28.07.2017
Scharbeutz. Erstmalig veranstaltet die „Akademie für Fußballkunst“ vom 14. bis 18. August ein Fußballcamp für Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 16 Jahren an der Lübecker Bucht. Es bietet mit einer gelungenen Mischung aus klassischem Fußball und Beachsoccer...
Die „olen Fischer“ flicken Reusen und Netze, zeigen die verschiedensten Seemannsknoten und wie frischer, heimischer Fisch am besten gesäubert, filetiert und gebraten wird. (Foto: Fischereiverein)

„Aalhoi“ in Haffkrug: Fröhliche Aalwoche vom 28. bis 30. Juli - ein maritimes Fest für Einheimische und Gäste

27.07.2017
Haffkrug. Neptun, Nixen, eine Aalprinzessin, „ole Fischer“, viel Musik und jede Menge frischer Fisch - das sind die Zutaten der ‚Fröhlichen Aalwoche’, die nicht nur regionales Brauchtum ist, sondern sich mittlerweile auch zu...
Wehrführer Björn Jessen (rechts) und sein Stellvertreter Dirk Scharbau von der Freiwilligen Feuerwehr Timmendorfer Strand freuen sich auf drei Tage Grill- und Sommerfest rund um den Seepferdchenbrunnen. (Foto: René Kleinschmidt)

Grill- & Sommerfest der Freiwilligen Feuerwehr Timmendorfer Strand

27.07.2017
Timmendorfer Strand. Rund um den Seepferdchen-Brunnen an der Kurpromenade Timmendorfer Strand wird wieder geschwoft und geschlemmt, was das Zeug hält. Mit musikalischen Highlights und einem bunten Programm feiert die Freiwillige Feuerwehr von Freitag, den 28....

UNTERNEHMEN DER REGION