Reporter Timmendorf
08. Februar 2017 | Allgemein

Kunstwettbewerb der TSNT GmbH: Wer malt die schönsten „Seepferdchen“?

Bilder
Timmendorfer Strands Tourismuschef Joachim Nitz (li.) freut sich mit den Jury-Mitgliedern Melanie Puschaddel-Freitag und Joachim Nickel auf viele Einsendungen zum Kunstwettbewerb 2017 unter dem Motto „Seepferdchen“. (Foto: René Kleinschmidt)

Timmendorfer Strands Tourismuschef Joachim Nitz (li.) freut sich mit den Jury-Mitgliedern Melanie Puschaddel-Freitag und Joachim Nickel auf viele Einsendungen zum Kunstwettbewerb 2017 unter dem Motto „Seepferdchen“. (Foto: René Kleinschmidt)

Timmendorfer Strand. Nachdem die Resonanz in den vergangenen zwei Jahren erfreulich hoch war, lädt die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus (TSNT) GmbH im Rahmen der Kulturzeit erneut zu einem kreativen Kunstwettbewerb ein. Waren es im Jahre 2015 zum Motto „Strandbegegnungen“ 56 Einsendungen, sind im vergangenen Jahr zum Thema „Strandmomente“ über 200 Bilder eingereicht worden. Das diesjährige Motto „Seepferdchen“, das Wappentier der Gemeinde Timmendorfer Strand, könnte mit dem Ort nicht enger verbunden sein. „Das Seepferdchen prägt Timmendorfer Strand und Niendorf/Ostsee seit Jahrzehnten und ist in den Köpfen fest verankert,“ erklärt Tourismuschef Joachim Nitz. „Wir sind sehr gespannt, was sich die kleinen und großen Künstler zu unserem neuen Motto einfallen lassen. Den persönlichen Interpretationen sind keine Grenzen gesetzt. Alle Farben, Arten und Techniken der Malerei sind erlaubt “, fügt Joachim Nitz hinzu. Künstler aus drei verschiedenen Kategorien können ihre gemalten oder gezeichneten Werke im Querformat in den Maßen von zirka 80 x 60 Zentimeter einreichen. Die Kunstwerke können ab sofort bis zum 30. April 2017 bei der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH, Timmendorfer Platz 10, in Timmendorfer Strand abgegeben werden. Die Künstler werden in drei Kategorien eingeteilt: Neben professionellen Künstlern und Freizeitkünstlern sind auch die Werke der jugendlichen Künstler wieder herzlich willkommen. Auch Gruppenarbeiten sind möglich. Neu ist dabei, dass es in der Kategorie „Kinder und Jugendliche“ drei Unterkategorien gibt, die nach Alter sortiert sind (Kinder bis acht Jahre, Kinder von neun bis zwölf Jahre und Jugendliche von 13 bis 18 Jahre). In der Kategorie „Kinder und Jugendliche“ erhalten die jeweils Bestplatzierten 200 Euro als Preisgeld. Bei den anderen Kategorien werden jeweils 300 Euro für den 1. Platz, 200 Euro für den 2. Platz und 100 Euro für den Drittplatzierten als Preisgeld vergeben. Eine fachkundige Jury des Kulturausschusses Timmendorfer Strand sowie eine Kinderjury begutachten und küren die besten neun Kunstwerke, welche im Anschluss von Juni bis September großformatig auf der Strandpromenade im Strandpark in Timmendorfer Strand und erstmals in den fünf Schaukästen auf der Niendorfer Seebrücke zu sehen sein werden. Außerdem ist eine große „Freiluft-Vernissage“ geplant, wofür die TSNT GmbH noch Ideen für mögliche Ausstellungsorte und helfende Hände sucht. Interessenten melden sich bitte unter service@timmendorfer-strand.de. An der Kinderjury können zehn Kinder (bis zu 18 Jahren) teilnehmen, interessierte Kids und Jugendliche können sich ebenfalls per Mail an service@timmendorfer-strand.de für einen Sitz in der Kinderjury bewerben.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Die „olen Fischer“ flicken Reusen und Netze, zeigen die verschiedensten Seemannsknoten und wie frischer, heimischer Fisch am besten gesäubert, filetiert und gebraten wird. (Foto: Fischereiverein)

„Aalhoi“ in Haffkrug: Fröhliche Aalwoche vom 28. bis 30. Juli - ein maritimes Fest für Einheimische und Gäste

27.07.2017
Haffkrug. Neptun, Nixen, eine Aalprinzessin, „ole Fischer“, viel Musik und jede Menge frischer Fisch - das sind die Zutaten der ‚Fröhlichen Aalwoche’, die nicht nur regionales Brauchtum ist, sondern sich mittlerweile auch zu...
Wehrführer Björn Jessen (rechts) und sein Stellvertreter Dirk Scharbau von der Freiwilligen Feuerwehr Timmendorfer Strand freuen sich auf drei Tage Grill- und Sommerfest rund um den Seepferdchenbrunnen. (Foto: René Kleinschmidt)

Grill- & Sommerfest der Freiwilligen Feuerwehr Timmendorfer Strand

27.07.2017
Timmendorfer Strand. Rund um den Seepferdchen-Brunnen an der Kurpromenade Timmendorfer Strand wird wieder geschwoft und geschlemmt, was das Zeug hält. Mit musikalischen Highlights und einem bunten Programm feiert die Freiwillige Feuerwehr von Freitag, den 28....
Der neue Dorfvorstand Ratekau mit Verwaltungschef Thomas Keller (r.): Marcel Kohl (v.l.), Claus Bruhn,  Jan Rühmling sowie Ute Steenbock (l.) und Susanne Hauswirth.

Neuer Dorfvorstand in der Ortschaft Ratekau

27.07.2017
Ratekau. Die Ortschaft Ratekau hat einen neuen Dorfvorstand. Die bisherige Dorfvorsteherin Karin Keller-Georg hat aus persönlichen Gründen auf ihr Amt verzichtet. Aus diesem Grund wurde auf der jüngsten Dorfschaftsversammlung in der vergangenen Woche eine...
Erzieherin Olivia Schwanbeck beobachtet den Handel und das Handeln ihrer Rasselbande-Kinder.

„KidsKAUFLÄDEN“ für Bad Schwartauer Kindertagesstätten

27.07.2017
Bad Schwartau. Handeln, tauschen, wiegen und messen – dies und vieles mehr können die Kinder aus den drei Bad Schwartauer Kindertagesstätten „Mittenmang“, „Spatzennest“ und „Wirbelwind“ seit kurzem in ihren „KidsKAUFLÄDEN“ spielerisch erleben. Die Einrichtungen...
Haben selbst am Austauschprogramm von Youth For Understanding (YFU) teilgenommen: Katharina Batzing (l.) und Clara Schulz.

Gastfamilien für thailändische Austauschschüler gesucht

26.07.2017
Stockelsdorf/Bad Schwartau. Die gemeinnützige Austauschorganisation Youth For Understanding (YFU) sucht dringend Gastfamilien, die Austauschschülerinnen und -schüler aus aller Welt ab August/September bei sich aufnehmen. Die 15 bis 18 Jahre alten Schüler leben...

UNTERNEHMEN DER REGION