Reporter Timmendorf
24. März 2017 | Allgemein

Neues Stück, vier Termine: „Die Beutelsardinen“ spielen „Ladyhort“

Bilder
Schwer umworben: Wotan im „Ladehort“. (Foto: Beutelsardinen/hfr)

Schwer umworben: Wotan im „Ladehort“. (Foto: Beutelsardinen/hfr)

Curau/Ahrensbök/Süsel. Die Theatergruppe der Evangelischen Jugend Curau, Ahrensbök und Gnissau „Die Beutelsardinen“ präsentieren ihr neu­es­tes Stück „Ladyhort“, eine Komödie in drei Akten von Bernd Spehling, erschienen im „Plausus Theaterverlag“. Zum Inhalt: Wotan ist geschockt. Seine Frau Sylvia ist weg – hat ihn verlassen, und Sohn Maurice hat nichts Besseres zu tun, als ihn einfach in die freie Seniorenwohnung der von drei völlig unbekannten Damen dominierten Hausgemeinschaft einzuquartieren. Und die Damen lassen sich auch nicht lange bitten: Schnell nehmen Emily, Ella und Elke ihn mitsamt ihrer Hippie-Vergangenheit, lasziver Unbekümmertheit und Vorliebe für kuriose Ideen zur Rentenaufbesserung, in ihre Mitte. So beginnt ab jetzt für Wotan ein lustiger Rausch auf der Überholspur des Lebens. Diese Wandlung lässt bei Sylvia jedoch plötzlich den eigentlich tot geglaubten, weiblichen Jagdinstinkt wieder lebendig werden. Sie beschließt, sich ihren Mann zurück zu holen. Die Jugendlichen zwischen 16 und 21 Jahren spielen nicht nur, sondern zeichnen auch für die Kostüme, Maske und den Kulissenbau verantwortlich. Die Premierenvorstellung findet am Dienstag, dem 28. März, in der Kulturscheune Süsel, Pastor Dr. Fuchs Weg 3, in Süsel statt. Um 19.30 Uhr hebt sich der Vorhang. Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen. Für 10,50 Euro können die begrenzten und nummerierten Sitzplatzkarten dienstags und mittwochs von 9 bis 12 Uhr sowie freitags von 14 bis 18 Uhr unter der Kartenhotline 04524/1379 bestellt werden. Die begehrten Tickets für die beiden „Kammerspiele“ am 31. März (19.30 Uhr) und am 1. April (18 Uhr) im Gemeindehaus der Kirchengemeinde Curau, Curauer Dorfstraße 6 in Curau, bei denen das Publikum fast mit auf der Spielfläche sitzt und die Schauspielenden „hautnah“ miterlebt werden können, kosten 12 Euro und sind über das Kirchenbüro der Kirchengemeinde Curau, Telefon 04525/328, sowie bei Diakon Roman Röpstorff, E-Mail: diakon@curau.de, Handy 0160/1503106, erhältlich. Den Abschluss bildet der Auftritt im Bürgerhaus Ahrensbök, Mösberg 3 in Ahrensbök, am Sonntag, dem 2. April. Aufführungsbeginn ist um 18 Uhr. Die Karten hierfür gibt es ebenfalls im Kirchenbüro der Kirchengemeinde Curau und bei Diakon Roman Röpstorff sowie zusätzlich über „Fair & Mehr – Ihr Kirchenladen Ahrensbök“. Der Eintritt kostet in diesem Fall 9 Euro.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Die „olen Fischer“ flicken Reusen und Netze, zeigen die verschiedensten Seemannsknoten und wie frischer, heimischer Fisch am besten gesäubert, filetiert und gebraten wird. (Foto: Fischereiverein)

„Aalhoi“ in Haffkrug: Fröhliche Aalwoche vom 28. bis 30. Juli - ein maritimes Fest für Einheimische und Gäste

27.07.2017
Haffkrug. Neptun, Nixen, eine Aalprinzessin, „ole Fischer“, viel Musik und jede Menge frischer Fisch - das sind die Zutaten der ‚Fröhlichen Aalwoche’, die nicht nur regionales Brauchtum ist, sondern sich mittlerweile auch zu...
Wehrführer Björn Jessen (rechts) und sein Stellvertreter Dirk Scharbau von der Freiwilligen Feuerwehr Timmendorfer Strand freuen sich auf drei Tage Grill- und Sommerfest rund um den Seepferdchenbrunnen. (Foto: René Kleinschmidt)

Grill- & Sommerfest der Freiwilligen Feuerwehr Timmendorfer Strand

27.07.2017
Timmendorfer Strand. Rund um den Seepferdchen-Brunnen an der Kurpromenade Timmendorfer Strand wird wieder geschwoft und geschlemmt, was das Zeug hält. Mit musikalischen Highlights und einem bunten Programm feiert die Freiwillige Feuerwehr von Freitag, den 28....
Der neue Dorfvorstand Ratekau mit Verwaltungschef Thomas Keller (r.): Marcel Kohl (v.l.), Claus Bruhn,  Jan Rühmling sowie Ute Steenbock (l.) und Susanne Hauswirth.

Neuer Dorfvorstand in der Ortschaft Ratekau

27.07.2017
Ratekau. Die Ortschaft Ratekau hat einen neuen Dorfvorstand. Die bisherige Dorfvorsteherin Karin Keller-Georg hat aus persönlichen Gründen auf ihr Amt verzichtet. Aus diesem Grund wurde auf der jüngsten Dorfschaftsversammlung in der vergangenen Woche eine...
Erzieherin Olivia Schwanbeck beobachtet den Handel und das Handeln ihrer Rasselbande-Kinder.

„KidsKAUFLÄDEN“ für Bad Schwartauer Kindertagesstätten

27.07.2017
Bad Schwartau. Handeln, tauschen, wiegen und messen – dies und vieles mehr können die Kinder aus den drei Bad Schwartauer Kindertagesstätten „Mittenmang“, „Spatzennest“ und „Wirbelwind“ seit kurzem in ihren „KidsKAUFLÄDEN“ spielerisch erleben. Die Einrichtungen...
Haben selbst am Austauschprogramm von Youth For Understanding (YFU) teilgenommen: Katharina Batzing (l.) und Clara Schulz.

Gastfamilien für thailändische Austauschschüler gesucht

26.07.2017
Stockelsdorf/Bad Schwartau. Die gemeinnützige Austauschorganisation Youth For Understanding (YFU) sucht dringend Gastfamilien, die Austauschschülerinnen und -schüler aus aller Welt ab August/September bei sich aufnehmen. Die 15 bis 18 Jahre alten Schüler leben...

UNTERNEHMEN DER REGION