Reporter Timmendorf
24. März 2017 | Allgemein

Neues Stück, vier Termine: „Die Beutelsardinen“ spielen „Ladyhort“

Bilder
Schwer umworben: Wotan im „Ladehort“. (Foto: Beutelsardinen/hfr)

Schwer umworben: Wotan im „Ladehort“. (Foto: Beutelsardinen/hfr)

Curau/Ahrensbök/Süsel. Die Theatergruppe der Evangelischen Jugend Curau, Ahrensbök und Gnissau „Die Beutelsardinen“ präsentieren ihr neu­es­tes Stück „Ladyhort“, eine Komödie in drei Akten von Bernd Spehling, erschienen im „Plausus Theaterverlag“. Zum Inhalt: Wotan ist geschockt. Seine Frau Sylvia ist weg – hat ihn verlassen, und Sohn Maurice hat nichts Besseres zu tun, als ihn einfach in die freie Seniorenwohnung der von drei völlig unbekannten Damen dominierten Hausgemeinschaft einzuquartieren. Und die Damen lassen sich auch nicht lange bitten: Schnell nehmen Emily, Ella und Elke ihn mitsamt ihrer Hippie-Vergangenheit, lasziver Unbekümmertheit und Vorliebe für kuriose Ideen zur Rentenaufbesserung, in ihre Mitte. So beginnt ab jetzt für Wotan ein lustiger Rausch auf der Überholspur des Lebens. Diese Wandlung lässt bei Sylvia jedoch plötzlich den eigentlich tot geglaubten, weiblichen Jagdinstinkt wieder lebendig werden. Sie beschließt, sich ihren Mann zurück zu holen. Die Jugendlichen zwischen 16 und 21 Jahren spielen nicht nur, sondern zeichnen auch für die Kostüme, Maske und den Kulissenbau verantwortlich. Die Premierenvorstellung findet am Dienstag, dem 28. März, in der Kulturscheune Süsel, Pastor Dr. Fuchs Weg 3, in Süsel statt. Um 19.30 Uhr hebt sich der Vorhang. Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen. Für 10,50 Euro können die begrenzten und nummerierten Sitzplatzkarten dienstags und mittwochs von 9 bis 12 Uhr sowie freitags von 14 bis 18 Uhr unter der Kartenhotline 04524/1379 bestellt werden. Die begehrten Tickets für die beiden „Kammerspiele“ am 31. März (19.30 Uhr) und am 1. April (18 Uhr) im Gemeindehaus der Kirchengemeinde Curau, Curauer Dorfstraße 6 in Curau, bei denen das Publikum fast mit auf der Spielfläche sitzt und die Schauspielenden „hautnah“ miterlebt werden können, kosten 12 Euro und sind über das Kirchenbüro der Kirchengemeinde Curau, Telefon 04525/328, sowie bei Diakon Roman Röpstorff, E-Mail: diakon@curau.de, Handy 0160/1503106, erhältlich. Den Abschluss bildet der Auftritt im Bürgerhaus Ahrensbök, Mösberg 3 in Ahrensbök, am Sonntag, dem 2. April. Aufführungsbeginn ist um 18 Uhr. Die Karten hierfür gibt es ebenfalls im Kirchenbüro der Kirchengemeinde Curau und bei Diakon Roman Röpstorff sowie zusätzlich über „Fair & Mehr – Ihr Kirchenladen Ahrensbök“. Der Eintritt kostet in diesem Fall 9 Euro.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Janina Schütze, Eventmanagerin der TSNT GmbH, freut sich auf das Literatur-Wochenende, das am 29. und 30. April am Seepferdchen-Brunnen in Timmendorfer Strand stattfindet. (Foto: René Kleinschmidt)

Musikalische Lesungen und Poetry Slam „Mundart“ am Seepferdchenbrunnen: Literaturwochenende in Timmendorfer Strand

26.04.2017
Timmendorfer Strand. Das letzte April-Wochenende steht ganz im Zeichen der Literatur. Innerhalb der Kulturzeit 2017 präsentiert die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH zwei literarische Formate: Am Samstag, dem 29....
Mit Feuerwehrmaskottchen „Flori Feuer“ gehört die Feuerwehr Ratekau zu den neun Finalisten in der Kategorie „Mitgliedergewinnung“.

Countdown für Online-Voting „Goldenes Sammelstück 2017“: Bis zum 30. April für die Feuerwehr Ratekau voten

25.04.2017
Ratekau. Die Feuerwehr Ratekau, die aus rund 100 bundesweiten Bewerbungen - als einzige Wehr Ostholsteins - zu den neun Finalisten des Wettwerbs des Feuerwehrmagazins „Goldene Sammelstück 2017“gehört, ist auf der Zielgeraden...
(Foto: René Kleinschmidt)

Polizei sucht Zeugen: Steinwürfe gegen Niendorfer Kirchenfenster

25.04.2017
Niendorf/Ostsee. Im Zeitraum von Sonntag, den 16. April, bis Freitag, 21. April, wurden mehrere Elemente eines Fensters der Petri-Kirche in der Sydowstraße durch Steinwürfe beschädigt (Foto). Gegen 16 Uhr wurde am Freitag, dem 21. April, festgestellt, dass ein...
In der Lübecker Bucht entdecken Kinder die abenteuerliche Welt der Piraten. (Foto: Tourismus-Agentur Lübecker Bucht)

Saisonstart für die „Bucht der Abenteuer“: In der Lübecker Bucht werden Kinder wieder zu Piraten

22.04.2017
Lübecker Bucht. Abenteuer, Spaß und erlebnisreiche Urlaubstage – seit Ostersamstag können kleine Nachwuchspiraten in der Lübecker Bucht wieder auf Talerjagd gehen. Beteiligt sind 29 regionale Abenteuerpartner aus den Bereichen Freizeit, Gastronomie und Shopping...
Geduldigt nahmen Bettina Hagedorn, Andrea Nahles und Sandra Redmann die Fragen aus dem Publikum entgegen.

Andrea Nahles über Arbeit, Lohn und Rente: Bundesministerin zu Gast im Stockelsdorfer Herrenhaus

21.04.2017
Stockelsdorf. Hoher politischer Besuch in Stockelsdorf: Auf Einladung der SPD-Bundestagsabgeordneten Bettina Hagedorn war die Bundesministerin für Arbeit und Soziales, Andrea Nahles, am vergangenen Donnerstag ins Herrenhaus gekommen. In Begleitung von Bettina...

UNTERNEHMEN DER REGION