Reporter Timmendorf
08. März 2017 | Allgemein

Tourismusausschuss: Gastronomische Nutzung der Trinkkurhalle in Timmendorfer Strand wird vorangetrieben

Bilder
Erste Pläne für eine Gastronomie in der Trinkkurhalle mit entsprechenden Außenplätzen. (Ideenskizze: Kurbetrieb/Gemeinde Timmendorfer Strand)

Erste Pläne für eine Gastronomie in der Trinkkurhalle mit entsprechenden Außenplätzen. (Ideenskizze: Kurbetrieb/Gemeinde Timmendorfer Strand)

Timmendorfer Strand. Eine Entscheidung in der jüngsten Sitzung des Tourismusausschusses der Gemeinde Timmendorfer Strand am Dienstag, dem 28. Februar, bezeichnete Tourismuschef Joachim Nitz als „einen Meilenstein in der Geschichte Timmendorfer Strands“. Die elf stimmberechtigten Mitglieder votierten einstimmig dafür, dass die Verwaltung die Planungen zur gastronomischen Nutzung der Trinkkurhalle voranzutreiben hat. Außerdem wird dem Ausschuss für Bauen, Energie und Umwelt empfohlen, einen Bebauungsplan für die Trinkkurhalle aufzustellen, um eine gastronomische Nutzung (und weitere Nutzung wie Kunst, Kultur und Veranstaltungen) rechtsverbindlich abzusichern. Der Tourismusausschuss hat im Rahmen der Strandpark-Planungen bereits am 14. März 2015 in seiner Klausurtagung entschieden, Teile der Trinkkurhalle in Verbindung mit Außenterrassen zur Parkseite und zur Seeseite gastronomisch zu nutzen. Im Verlauf der weiteren Planung hat sich eine Bürgerinitiative gegründet, die sich gegen die gastronomische Nutzung eines Teilbereiches der Trinkkurhalle ausgesprochen hat. Hierzu hat dann am 20. Dezember 2015 schlussendlich ein Bürgerentscheid stattgefunden, bei dem das notwendige Quorum von 20 Prozent jedoch nicht erreicht wurde. Die Mehrheit der abgegebenen Stimmen hat sich für eine gastronomische Nutzung der Trinkkurhalle ausgesprochen. Die Strandpark-Planungen sind seit Mitte des Jahres 2016 vorerst nicht weiter verfolgt worden, da erst der Wettbewerb für die neue Maritim Seebrücke abgewartet werden sollte. Die Planungen für die Trinkkurhalle können jetzt aber losgelöst vom Strandpark weiter vorangetrieben werden. Laut Verwaltung müssen einige Umbauten für eine gastronomische Nutzung der Trinkkurhalle getätigt werden, im Gebäude beispielsweise eine Öffnung der Fensterfronten in der Wandelhalle sowie die Errichtung von Barbereich, Lager, Personalräumen und Toiletten. Im Außenbereich soll der Abgang zu den öffentlichen Toiletten auf die Strandpark-Seite verlegt werden. Zu den Umbauten gehören aber auch das Herrichten von Terrassenflächen auf beiden Seiten (Park- und Promenadenseitig), eine Outdoor-Bar mit Service-Station sowie Terrassenflächen an der Düne und eine Beach-Lounge. Die Verwaltung wird nun in den nächsten Wochen Gespräche mit dem Bauamt des Kreises führen, um eine gastronomische Nutzung der Wandelhalle unter Berücksichtigung des Denkmalschutzes abzustimmen. Im weiteren Verlauf der Sitzung wurde auch die Festlegung von Ausschreibungskriterien behandelt. Die Verwaltung wurde einstimmig damit beauftragt, konkrete Ausschreibungsunterlagen – möglichst als Mietverhältnis – zu erarbeiten. Diese sollen dem Ausschuss in der Mai-Sitzung zur Abstimmung vorgelegt werden. Ziel sei es, eine Gastronomie in der Sommersaison 2018 zu eröffnen. Die weiteren Planungen für den Strandpark an sich werden erst einmal zurückgestellt, da man sich darüber einig ist, vorerst die Planungen der neuen Maritim-Seebrücke abzuwarten.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Freuen sich über die Eröffnung der neuen Geschäftsstelle der Schleswig-Holsteinischen Krebsgesellschaft: Harriet Heise, Axel Merseburger, Veronika Dörre, Gabriela Schopenhauer, Frank Gieseler und Sebastian Fetscher. (Foto: Krebsgesellschaft-SH/hfr)

Dank „Lauf ins Leben“ in Bad Schwartau: Neue Anlaufstelle für Krebspatienten und Angehörige

22.07.2017
Lübeck/Bad Schwartau. Nun ist auch offiziell der Startschuss gefallen. Mit einem kleinen Empfang wurde am Mittwochnachmittag die neue Geschäftsstelle der Schleswig-Holsteinischen Krebsgesellschaft in Lübeck eröffnet. Prof. Frank Gieseler, Vorstandsvorsitzender,...
Daniel Wriggers (v.l., FF Stockelsdorf), Kai Heinrich und Kirstin Giese (DRK) sowie Wolfgang Ahlisch und Harald Werner (Praxis ohne Grenzen) nahmen den symbolischen Spendenscheck von Finn, Silke, Hajo und Lennart Schulenburg entgegen.

„VisiConsult“: Über 3.400 Euro für den guten Zweck

21.07.2017
Stockelsdorf. Anlässlich des 20-jährigen Bestehens hatte das Stockelsdorfer Unternehmen „VisiConsult X-ray Systems & Solutions GmbH“ vor einigen Wochen zu einem „Tag der offenen Tür“ eingeladen. Rund 1.000 Gäste nutzten die Gelegenheit, in die Welt der...
Schulleiter Hans-Georg Rath (l.) und Dr. Volker Bechtloff, Präsident des RC Lübecker Bucht/Timmendorfer Strand, mit den „DAZ“-Kinder Jonathan, Tamara, Saman, Mariam und Adam.

Rotary Club fördert Sprachunterricht für Flüchtlingskinder in Timmendorfer Strand

20.07.2017
Timmendorfer Strand. Seit gut einem Jahr unterstützt der Rotary Club Lübecker Bucht/Timmendorfer Strand den Sprachunterricht für Flüchtlingskinder an der Europaschule in Timmendorfer Strand. Zusätzlich zum Unterricht wurden von drei Fachkräften fünf Schülerinnen...
Der Unfall ereignete sich auf der B76.

Unfall auf Kreuzung: Rote Ampel übersehen

20.07.2017
Timmendorfer Strand. Ein mit vier Personen besetztes Wohnmobil aus Lüneburg fuhr am vergangenen Montag auf der B76 aus Niendorf kommend in Richtung Scharbeutz. Die Fahrerin eines BMW 560 aus Ostholstein befuhr die Bergstraße von der Bahnhofstraße kommend in...
Freuen sich auf die Premiere von „Streetfood auf dem Silbertablett“ (von links): Felix Becker (Grand Hotel Seeschlösschen), Lutz Niemann („Orangerie“ im Maritim Seehotel), Sebastian Hamester („Horizont“ im Strandhotel Fontana) und Jan Schumann (Café Engels Ecks). (Foto: René Kleinschmidt)

Neue Gourmet-Veranstaltung auf dem Seebrückenvorplatz in Timmendorfer Strand: Streetfood auf dem Silbertablett - Spitzengastronomie aus Food Trucks

20.07.2017
Timmendorfer Strand. „Streetfood auf dem Silbertablett“ lautet der Name eines neuen Gourmet-Festivals in Timmendorfer Strand. Doch das Silbertablett, auf dem vier Spitzenrestaurants des Ostseebades von Freitag, den 21., bis...

UNTERNEHMEN DER REGION