Reporter Timmendorf
08. März 2017 | Allgemein

Tourismusausschuss: Gastronomische Nutzung der Trinkkurhalle in Timmendorfer Strand wird vorangetrieben

Bilder
Erste Pläne für eine Gastronomie in der Trinkkurhalle mit entsprechenden Außenplätzen. (Ideenskizze: Kurbetrieb/Gemeinde Timmendorfer Strand)

Erste Pläne für eine Gastronomie in der Trinkkurhalle mit entsprechenden Außenplätzen. (Ideenskizze: Kurbetrieb/Gemeinde Timmendorfer Strand)

Timmendorfer Strand. Eine Entscheidung in der jüngsten Sitzung des Tourismusausschusses der Gemeinde Timmendorfer Strand am Dienstag, dem 28. Februar, bezeichnete Tourismuschef Joachim Nitz als „einen Meilenstein in der Geschichte Timmendorfer Strands“. Die elf stimmberechtigten Mitglieder votierten einstimmig dafür, dass die Verwaltung die Planungen zur gastronomischen Nutzung der Trinkkurhalle voranzutreiben hat. Außerdem wird dem Ausschuss für Bauen, Energie und Umwelt empfohlen, einen Bebauungsplan für die Trinkkurhalle aufzustellen, um eine gastronomische Nutzung (und weitere Nutzung wie Kunst, Kultur und Veranstaltungen) rechtsverbindlich abzusichern. Der Tourismusausschuss hat im Rahmen der Strandpark-Planungen bereits am 14. März 2015 in seiner Klausurtagung entschieden, Teile der Trinkkurhalle in Verbindung mit Außenterrassen zur Parkseite und zur Seeseite gastronomisch zu nutzen. Im Verlauf der weiteren Planung hat sich eine Bürgerinitiative gegründet, die sich gegen die gastronomische Nutzung eines Teilbereiches der Trinkkurhalle ausgesprochen hat. Hierzu hat dann am 20. Dezember 2015 schlussendlich ein Bürgerentscheid stattgefunden, bei dem das notwendige Quorum von 20 Prozent jedoch nicht erreicht wurde. Die Mehrheit der abgegebenen Stimmen hat sich für eine gastronomische Nutzung der Trinkkurhalle ausgesprochen. Die Strandpark-Planungen sind seit Mitte des Jahres 2016 vorerst nicht weiter verfolgt worden, da erst der Wettbewerb für die neue Maritim Seebrücke abgewartet werden sollte. Die Planungen für die Trinkkurhalle können jetzt aber losgelöst vom Strandpark weiter vorangetrieben werden. Laut Verwaltung müssen einige Umbauten für eine gastronomische Nutzung der Trinkkurhalle getätigt werden, im Gebäude beispielsweise eine Öffnung der Fensterfronten in der Wandelhalle sowie die Errichtung von Barbereich, Lager, Personalräumen und Toiletten. Im Außenbereich soll der Abgang zu den öffentlichen Toiletten auf die Strandpark-Seite verlegt werden. Zu den Umbauten gehören aber auch das Herrichten von Terrassenflächen auf beiden Seiten (Park- und Promenadenseitig), eine Outdoor-Bar mit Service-Station sowie Terrassenflächen an der Düne und eine Beach-Lounge. Die Verwaltung wird nun in den nächsten Wochen Gespräche mit dem Bauamt des Kreises führen, um eine gastronomische Nutzung der Wandelhalle unter Berücksichtigung des Denkmalschutzes abzustimmen. Im weiteren Verlauf der Sitzung wurde auch die Festlegung von Ausschreibungskriterien behandelt. Die Verwaltung wurde einstimmig damit beauftragt, konkrete Ausschreibungsunterlagen – möglichst als Mietverhältnis – zu erarbeiten. Diese sollen dem Ausschuss in der Mai-Sitzung zur Abstimmung vorgelegt werden. Ziel sei es, eine Gastronomie in der Sommersaison 2018 zu eröffnen. Die weiteren Planungen für den Strandpark an sich werden erst einmal zurückgestellt, da man sich darüber einig ist, vorerst die Planungen der neuen Maritim-Seebrücke abzuwarten.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Große Freude bei der Damenmannschaft des TSV Pansdorf mit demTrainergespann Nils Scholtz u. Stephan Mews sowie Betreuerin Jennifer Hagedorn (ganz hinten), Nadine Larsen, Carmen Schubert, Madeleine Phillip, Maria Schoel, Josefin Jegorenko (hi.v.li.), Nicole Körner, Alexa Maass, Nadine Rogge, Cassandra Hahn, Anna-Lena Horstmann, Sara Kautz, Melanie Thun, Mouna Labbous (mittlere Reihe v.li.), Sandra Schlünzen, Anja Schlünzen, Angela Koldewey, Sonja Jaacks, Melanie Schöning, Elisa Elßner (vo.v.li.). Auf dem Foto fehlen Alica Witt, Jessica Parduhn und Bianca Löwenström.

TSV Pansdorf: Fußballdamen aus Pansdorf sind Kreisligameister

26.05.2017
Pansdorf. Die Fußballdamen des TSV Pansdorf haben es geschafft: Vergangene Woche sind sie vorzeitig Kreisligameister geworden und haben ihre Tafel und die Medaillen verliehen bekommen. „Zuerst möchten wir uns bei unserem Verein und unserem Vereinswirt bedanken,...
John-Pierre Gottschlich und Jolin Krabsch sind das „Let’s dance“-Paar von morgen und werden ihr Können bei „Unterhaltung am Meer“ zeigen.   (Foto: Veranstalter/hfr)

„Unterhaltung am Meer“: Karl May-Stars und weitere Künstler in Timmendorfer Strand live erleben

25.05.2017
Timmendorfer Strand. Die UNICEF-Benefiz-Talk-Show „Unterhaltung am Meer“ geht am Sonntag, dem 28. Mai, um 20 Uhr im MARITIM Seehotel Timmendorfer Strand in eine neue Runde, wenn TV- und Event-Moderatorin Anna Heesch bekannte Gäste, prominente Künstler und...
Christian Martin Lukas, Geschäftsführer der LTM, und Marian Rojahn, LTM-Projektleiter Travemünde (re.), freuen sich mit Dirk Hellmann (bajazzo, Mitte) auf das 6. Travemünder Promenadenfest. (Foto: René Kleinschmidt)

Erstmals über vier Tage: 6. Travemünder Promenadenfest

24.05.2017
Travemünde Livemusik, Straßenkunst und Entertainment, kreative Kunsthandwerker und kulinarische Köstlichkeiten verzaubern die Gäste am langen Himmelfahrtswochenende von Donnerstag, den 25., bis Sonntag, den 28. Mai, beim „6. Travemünder Promenadenfest“. Gefeiert,...
Die Organisatoren Michael Huthsfeld und Wolfgang Herring (von links) freuen sich mit Gerd Schuberth aus Bad Schwartau (mit seinem Mercedes 230 S, Baujahr 1966) und Karl W. Nüss aus Malente (mit einem Porsche Targa 911 aus dem Jahre 1985) auf das Oldtimer-Treffen am Himmelfahrtstag. (Foto: René Kleinschmidt)

Oldtimer-Korso und Ausstellung: ADAC Oldtimer-Treffen TIMARE in Timmendorfer Strand

24.05.2017
Timmendorfer Strand. Premiere in Timmendorfer Strand: Am Himmelfahrts-Donnerstag, dem 25. Mai, veranstaltet die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH zusammen mit dem Travemünder Automobilsport-Club e.V. im ADAC ein Oldtimer-Treffen mit einem Fahrzeugkorso...
Eventmanagerin Janina Schütze (TSNT GmbH, rechts) präsentiert mit einigen, beteiligten Protagonisten die neu aufgelegte Broschüre „Freizeit am Meer“. (Foto: TSNT)

Neue Broschüre der TSNT GmbH: „Freizeit am Meer“ von Mai bis Oktober

24.05.2017
Timmendorfer Strand-Niendorf/Ostsee. Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr bringt die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH das nun mehr 35 Seiten umfassende Programm „Freizeit am Meer“ heraus. Wieder im Programm sind die Nordic Walking Touren, die...

UNTERNEHMEN DER REGION