Reporter Timmendorf
22. Februar 2017 | Allgemein

Vom 6. bis 14. Mai in der Lübecker Bucht: Rennradwoche mit Rennrad-Cyclist Mario Kummer

Bilder
Katharina Volpp (Produktmarketing TALB, links), Radsport-Experte Thomas Hesse und Doris Wilmer-Huperz von der TALB freuen sich auf die erste Rennradwoche im Mai, für die man sich jetzt anmelden kann. (Foto: René Kleinschmidt)

Katharina Volpp (Produktmarketing TALB, links), Radsport-Experte Thomas Hesse und Doris Wilmer-Huperz von der TALB freuen sich auf die erste Rennradwoche im Mai, für die man sich jetzt anmelden kann. (Foto: René Kleinschmidt)

Scharbeutz. Im Mai wird die ­Lübecker Bucht für eine Woche zum Trainingscamp für Rennradfahrer. Geführte Rennradtouren in unterschiedlichen Leistungsgruppen gehören bei der Rennradwoche an der Ostsee ebenso zum Programm, wie Theorie-Workshops mit dem Rennradexperten Mario Kummer. Vor dem Hintergrund seiner sportlichen Erfolge – zweifacher Weltmeister und Olympiasieger (1988 in Seoul) - verrät er Insider-Tipps und begleitet die verschiedenen Leistungsgruppen auf ihren Touren. Zu dieser Jahreszeit blühen die Rapsfelder der Holsteinischen Schweiz und bilden zusammen mit dem weiten Horizont der Ostsee eine attraktive Kulisse für die Trainingseinheiten. Mit diesem Angebot speziell für Rennradfahrer erschließt die Tourismus-Agentur eine neue Zielgruppe (special interest) für die Region und stärkt weiter das bereits in 2016 aufgearbeitete Thema „Radfahren an der Lübecker Bucht“. Die GPX-Daten aller Touren, die im Rahmen der Rennradwoche gefahren werden, werden danach auf www.luebecker-bucht-ostsee.de – der touristischen Webseite der Lübecker Bucht – online gestellt. So haben auch nach der Rennradwoche alle interessierten Gäste und auch Einheimische die Möglichkeit, die Touren für sich selbst zu entdecken und auf ihnen zu trainieren. Zum Radsportpaket der Lübecker Bucht gehören sieben geführte Rennradtouren mit sieben ortskundigen Guides in vier verschiedenen Leistungsgruppen (19-21 km/h, 22-24 km/h, 25-27 km/h, 27-30 km/h). Mario Kummer begleitet an fünf Tagen jeweils eine Leistungsgruppe und gibt abends verschiedene, interessante Workshops. Die Tourenlängen gehen von 50 bis 180 Kilometer. Alle Teilnehmer erhalten ein hochwertiges Radtrikot und ein Servicefahrzeug begleitet die Touren, falls es unterwegs zu einer Panne kommt. Pro Gruppe werden maximal zwölf Teilnehmer zugelassen. Alle vier Leistungsgruppen steuern nach dem Start ein gemeinsames Ziel an. Der erfahrene Cyclist Mario Kummer bereichert jedes Training mit Profi-Tipps, mit denen die persönliche Leistung weiter gesteigert werden kann. Kummer blickt auf eine 25-jährige aktive Radsport-Karriere zurück und teilt nun als Personal Coach oder beim Bike Fitting sein Wissen rund um den Radrennsport. Mit Thomas Hesse steht ein weiterer Experte zur Seite. Der Radrennsportler und Triathlet organisiert die Touren, stellt das Service-Fahrzeug, koordiniert die ortskundigen Guides und verleiht auf individuelle Anfrage Rennräder, ob für Herren oder Damen. So bietet sich die Rennradwoche auch für Einsteiger an, die noch nicht über ein eigenes Rennrad verfügen und diesen Sport erst einmal für sich testen möchten. Thomas Hesse ist nicht nur begeisterter Sportler, sondern hat mit seinem Fachgeschäft für Radsport und einem Team aus Profi-Radfahrern das Hobby auch zum Beruf gemacht. „Wir haben hier bei uns eine herausragende Gegend für den Radsport,“ so der Scharbeutzer Thomas Hesse. „Wir steigern uns bei den Touren täglich - bis zur Königsetappe am Samstag.“ Veranstalter der Rennrad-Woche ist die Tourismus-Agentur Lübecker Bucht. Als zentrale touristische Einrichtung der Region übernimmt sie die Organisation der Veranstaltung und ist Anlaufstelle für alle Fragen rund um Teilnahme und Unterkunftsbuchungen in der Lübecker Bucht. Der Gesamtpreis für das Radsportpaket mit allen aufgeführten Leistungen beträgt 249 Euro/Person (zuzüglich Unterkunft). Anmeldeschluss ist am 31. März. Sollten nach Anmeldeschluss noch freie Plätze verfügbar sein, kann auch nach Anmeldeschluss noch gebucht werden. Die Anmeldung erfolgt über die Tourismus-Agentur Lübecker Bucht unter Telefon 04503-7794 -100 oder per E-Mail an urlaub@luebecker-bucht-ostsee.de. Mehr Infos zur Rennradwoche im Internet unter www.luebecker-bucht-ostsee.de/rennradwoche-mit-mario-kummer.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Musikmoderator René Kleinschmidt gehört seit über 25 Jahren zu den angesagtesten Discjockeys im Norden. (Foto: KEV/hfr)

„Tanz-Party“ in Niendorf/Ostsee: Zweimal „Tanzen am Meer“ im August

29.07.2017
Niendorf/Ostsee. Bereits zum fünften Mal in dieser Saison lädt DJ René Kleinschmidt (Foto) am kommenden Dienstag, dem 1. August, zur „Tanz-Party“ auf dem Platz am Haus des Kurgastes in Niendorf ein. Beim „Tanzen am Meer“ können die Gäste bei freien Eintritt einen...
Mit einem Aktionstag und einer Demonstration am Bahnübergang in der Geibelstraße hatten die „Kreuz-Ritter“ auf die drohenden Probleme aufmerksam gemacht. Jetzt bitten sie um Unterschriften, die in Berlin übergeben werden sollen. Foto: privat/hfr

„Kreuz-Ritter“ bitten um Unterschriften

28.07.2017
Bad Schwartau. Die Bad Schwartauer „Kreuz-Ritter“ bitten um Unterstützung aller Bad Schwartauer und aller durch die Hinterlandanbindung betroffenen Menschen. Eine Unterschriftensammlung soll Aufmerksamkeit in Berlin erregen. Denn die von der BD Netz AG angebotenen...
Vom 14. bis 18. August ist die „Akademie für Fußballkunst“ erstmalig in Scharbeutz zu Gast. (Foto: Veranstalter)

Auf Sand und Rasen spielerisch weiterentwickeln: „Akademie für Fußballkunst“ an der Lübecker Bucht

28.07.2017
Scharbeutz. Erstmalig veranstaltet die „Akademie für Fußballkunst“ vom 14. bis 18. August ein Fußballcamp für Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 16 Jahren an der Lübecker Bucht. Es bietet mit einer gelungenen Mischung aus klassischem Fußball und Beachsoccer...
Die „olen Fischer“ flicken Reusen und Netze, zeigen die verschiedensten Seemannsknoten und wie frischer, heimischer Fisch am besten gesäubert, filetiert und gebraten wird. (Foto: Fischereiverein)

„Aalhoi“ in Haffkrug: Fröhliche Aalwoche vom 28. bis 30. Juli - ein maritimes Fest für Einheimische und Gäste

27.07.2017
Haffkrug. Neptun, Nixen, eine Aalprinzessin, „ole Fischer“, viel Musik und jede Menge frischer Fisch - das sind die Zutaten der ‚Fröhlichen Aalwoche’, die nicht nur regionales Brauchtum ist, sondern sich mittlerweile auch zu...
Wehrführer Björn Jessen (rechts) und sein Stellvertreter Dirk Scharbau von der Freiwilligen Feuerwehr Timmendorfer Strand freuen sich auf drei Tage Grill- und Sommerfest rund um den Seepferdchenbrunnen. (Foto: René Kleinschmidt)

Grill- & Sommerfest der Freiwilligen Feuerwehr Timmendorfer Strand

27.07.2017
Timmendorfer Strand. Rund um den Seepferdchen-Brunnen an der Kurpromenade Timmendorfer Strand wird wieder geschwoft und geschlemmt, was das Zeug hält. Mit musikalischen Highlights und einem bunten Programm feiert die Freiwillige Feuerwehr von Freitag, den 28....

UNTERNEHMEN DER REGION