Reporter Eutin

„Bergfest” in der Peterstraße

Bilder
Ein Schnitt noch, und die Peterstraße ist wiedereröffnet. Die „schneidigen“ Herren (v.l.): Christian Kulessa, Carsten Behnk, Dieter Holst, Thomas Prager, Jürgen Gödecke und Henning Schröter.  Fotos: Hasse

Ein Schnitt noch, und die Peterstraße ist wiedereröffnet. Die „schneidigen“ Herren (v.l.): Christian Kulessa, Carsten Behnk, Dieter Holst, Thomas Prager, Jürgen Gödecke und Henning Schröter. Fotos: Hasse

Eutin (wh). „Die Peterstraße ist jetzt schöner, moderner und vor allem barrierefreier geworden“, so oder so ähnlich positiv äußerten sich viele Eutiner und Gäste aus Nah und Fern, die am Samstag die Fußgängerzone in der Innenstadt bevölkerten, um die Einweihung einer Straße zu feiern, die von einzelnen Befragten gar als „Kleine Prachtallee“, „Mini-Kö“ und „Flaniermeile“ bezeichnet wurde. Zufrieden mit dem Ergebnis einer etwa 14monatigen Bauzeit zeigten sich auch die meisten Geschäftsleute. Selten waren kritische Stimmen zu vernehmen („zu lange, zu teuer“). Lob spendeten die meisten Geschäftsleute für die beteiligten Planer, Organisatoren und Handwerker, die die Zugänge zu den Läden immer frei hielten.
Die Peterstraße wurde neu ausgestattet mit neun Bänken, zehn Leuchten, zehn Fahrradständern und sechs Papierkörben. Acht Zierapfelbäume und zwölf Strauchrosen wurden gepflanzt. Als Straßenbelag wurde Naturgroßsteinpflaster (700 qm) und Bockhorner Klinker (1450 qm) verlegt. Die Pflastersteine (größtenteils aus dem Bestand) wurden bearbeitet und wiederverwertet.
„Wir haben zwar viel Geld in die Straßensanierung reingesteckt“ sagte Bürgervorsteher Dieter Holst (Es sind etwa 3,02 Millionen Euro). Er freue sich, wenn Optimisten Recht behalten, aber: „Wir brauchen auch Pessimisten, damit wir nicht übermütig werden“, fügte er hinzu und nannte diese Einstellung „die Balance in der Politik“. - Bürgermeister Carsten Behnk verkündete, dass mit der Einweihung der runderneuerten Peterstraße eine Art „Bergfest“ gefeiert werde, denn die Innenstadtsanierung sei damit „zu mehr als fünfzig Prozent geschafft“. Die mitfeiernden Kaufleute der Peterstraße boten besondere Aktionen, Getränke und Snacks an. Sie lockten (und locken auch weiterhin) mit günstigen Angeboten. Musikalisch wurde die Eröffnung von dem Pianisten Albrecht Gieseler und Klaus Dobel an der Gitarre begleitet. Für Spaß und Unterhaltung sorgte Clown Maxi als Walking-Act. Außerdem war Baubär Eu mit von der Partie und verteilte an die Eutinerlnnen Rosen als kleines Dankeschön für die Geduld während der Bauphase.



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Hinweise nimmt die Polizei in Eutin unter der Telefonnummer 04521/8010 entgegen.

Zeugen nach Handtaschendiebstahl gesucht

18.01.2019
Eutin. Gegen 13:15 Uhr hielt sich eine 47-jährige Frau in einem Kaufhaus für Bedürftige in der Straße Am Stadtgraben in Eutin auf. Bei der Anprobe von Kleidungsstücken hatte die Kundin ihre Handtasche an einer Garderobe aufgehängt....

„Sie und Ihre Arbeit machen großen Eindruck auf uns“

17.01.2019
Eutin (ed). 750 Euro stecken in dem Weck-Glas, das Katrin Haase an Brigitte Maas, die Vorsitzende der Hospizinitiative überreicht – „so viel haben wir, glaube ich, noch nie zusammenbekommen“, strahlt die Inhaberin des Cox, „da haben wir wohl auch bei unseren...

Ein Nistplatz für gefährdete Flieger

17.01.2019
Eutin (ed). Trecker, Teleskoplader und Motorboot, BigBags voller Kies, ein paar Schwimmteile aus hochwertigem Kunststoff und eine Matte aus Schilf – dank dieser Ausrüstung, ausgezeichneter Kooperation, einer großen Portion Fachwissen um die Lebensgewohnheiten...
Auf dem Podium (v.l.): Michael Kuhr (Moderation), Bürgervorsteher Alfred Jeske, ab April tätiger ehrenamtlicher Bürgermeister Eberhard Rauch, Amtsvorsteher Gerold Fahrenkrog, noch hauptamtlich tätiger Bürgermeister Mario Schmidt und der neue Leitende Verwaltungsbeamte des Amtes Großer Plöner See, Stefan Dockwarder.

Bosau sieht Veränderungen entgegen

16.01.2019
Bosau (wh). Im Haus „Schwanensee“ mussten viele zusätzliche Stühle herangeschafft werden, so groß war das Interesse von rund 120 Bürgern der Gemeinde Bosau an einer Infoveranstaltung. In ihr ging es um bevorstehende Veränderungen im neuen Jahr. Im Mittelpunkt...
Gemeindewehrführer Heino Kreutzfeldt gratuliert Wehrführer Ralf Klesny bei der symbolischen Schlüsselübergabe.

„Ein Fahrzeug für die Bürger”

16.01.2019
Eutin-Neudorf (wh). Für die Kameraden der Neudorfer Feuerwehr und ihre Gäste sollte es am Samstag ein langer Abend werden. Der begann schon am Nachmittag mit der Übergabe des ersehnten neuen Löschfahrzeugs und endete spät nach einer tagesordnungsreichen...

UNTERNEHMEN DER REGION