Reporter Eutin
| Allgemein

Cooper wünscht sich ein Zimmer mit Aussicht… …und Freddy braucht dringend zweibeinige Entertainer

Bilder

Eutin (ed). Hier ist die nahezu einzigartige Gelegenheit, dass zwei unglaublich liebe, gutaussehende, kluge und sehr fellige Kerle ihr Herz wieder verschenken wollen – und obwohl die beiden Jungs eine ganz ähnliche Tigerung im Fell haben, könnten sie unterschiedlicher nicht sein. Und genauso unterschiedliche Menschen brauchen sie natürlich auch – weil Freddy und Cooper aber echte Herzensbrecher sind, machen wir uns da gar keine Sorgen, dass die beiden das Zuhause bekommen, gern getrennt voneinander, das sie sich wünschen und verdienen. Da wäre erstmal Cooper, der schöne Kater, der sich hier so schüchtern in seinem Klo verkriecht. Er ist erst kürzlich ins Tierheim gekommen, weil seine Menschen ihn nicht mehr bei sich behalten konnten, und jetzt ist er ein bisschen niedergeschlagen und harrt der Dinge, die da kommen.
 
Und weil man ja nie so genau weiß, was da kommt, hält er sich mit seinen Zuneigungsbekundungen und seinem Überschwang grade schwer zurück. Beides würde der schöne Kerl aber ganz sicher wieder auspacken, wenn da Menschen kämen, die ihm auf sehr liebe Weise klarmachten, dass er sein Herz ruhig wieder verschenken kann, und ihm ein liebevolles Zuhause geben. Cooper wurde im Sommer 2010 geboren, ist also im allerbesten Kateralter, natürlich geimpft, gechipt, kastriert, das volle Programm. Er ist ein echter Stubentiger, hat noch nie die Luft der großen, weiten Welt geschnuppert und legt auch keinen großen Wert drauf. Worauf er aber großen Wert legt, ist dass sein neues Zuhause für ihn einen kuscheligen Fensterplatz mit guter Aussicht bereithält. Der Katzenherr liebt es sehr, am Fenster zu sitzen und von da aus die Welt zu beobachten. Ansonsten hat er keine allzugroßen Ansprüche – regelmäßige Mahlzeiten, ein gemütliches Schlafplätzchen, ausreichende Kuscheleinheiten, aber auch mal Zeit für sich, denn Cooper braucht seine Privatsphäre.
 
Wird es ihm ein bisschen zu viel mit dem Gekuschel, knurrt er leise und macht sich davon. Wer dem liebenswerten Katzenherrn all das bieten könnte, der bekäme dafür sein Katzenherz und einen ausgezeichneten Salonlöwen mit besten Manieren – sollte ein Kennenlernen gewünscht sein, wird das Tierheim das sehr gern arrangieren. Wer durchs Katzenhaus des Tierheims geht, kommt an Freddy nicht vorbei. Der kleine Kater mit dem lieben Gesicht sitzt an seiner Scheibe, guckt aus und freut sich fast ein Loch in den Bauch, wenn jemand zu ihm kommt, um ihn zu bespaßen. Denn Freddy ist es so Kater-langweilig hier. Er würde viel lieber rausgehen, Sachen erleben, Mäuse jagen, auf Bäume klettern und mit seinen Menschen spielen. Davon braucht er aber erstmal überhaupt mal welche. Die sollten eigentlich nicht schwer zu finden sein, denn Freddy ist ein absolut entzückender kleiner Kater, schon fast zwei Jahre alt, aber noch ganz schmal und sehr hübsch. Das Beste an ihm ist aber nicht sein sehr schick getigertes Katerfell sondern seine liebenswerte und sehr verspielte Art. Deshalb können wir Ihnen auch kein wirklich repräsentatives Foto präsentieren, denn Freddy war viel zu beschäftigt damit, mit dem Gurt der Kamera zu spielen, als dass er sein Foto-Gesicht hätte aufsetzen können. Macht aber nichts, denn wer einen lebhaften, fröhlichen, verspielten, liebevollen Mitbewohner sucht, der, wenn er sich eingewöhnt hat, auch sehr gern rausgehen würde – denn nur in der Wohnung oder im Haus, da würden Freddy die Abenteuer und die Bewegung fehlen – der hat in Freddy den perfekten Untermieter gefunden.
 
Allerdings müsste er ein Einzelkater sein, denn noch etwas müssen seine Menschen über Freddy wissen: Der kleine Kater hat einen ziemlich empfindlichen Magen und verträgt weder Huhn noch Getreide – davon kriegt er ziemlichen Durchfall, und das ist weder für ihn noch für seine Zweibeiner schön…Das Problem ist aber ganz leicht zu händeln, denn es gibt im ganz normalen Tierfachhandel ganz normales Futter, das weder das eine noch das andere enthält. Und das ist weder teurer noch aufwändiger zu besorgen als anderes Katzenfutter. Insofern ist das Problem gar kein richtiges Problem…Wer Freddy kennenlernen möchte, geht ins Tierheim, da links und das erste Zimmer rechts, da sitzt er schon an der Scheibe und wartet auf Unterhaltung. Und natürlich auf den richtigen Menschen. Das Tierheim-Team ist für Vier- und Zweibeiner von Montag bis Freitag von 9 bis 10.30 Uhr da, nachmittags am Mittwoch von 17 bis 19.30 Uhr, Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 17 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 12 Uhr. Weitere Informationen finden sich unter www.Tierheim-Eutin.de, telefonisch ist das Tierheim unter 04521-73644 erreichbar.



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Der DRK-Vorstand des Ortsvereins Schönweide (v. l.) : Regina Benecke (Schriftführerin), Maren Schwatlo (Kassenwartin), Ortsvorsitzende Ingrid Manzke, Brigitte Manzke(stellvertr. Vorsitzende), Christa Wede (stellvertretende Vorsitzende).

Letzte Amtszeit für Ingrid Manzke

20.05.2018
Schönweide/Grebin (t). Mit einem Gedenken an die kürzlich verstorbene Erika Usinger begann die Jahresversammlung des DRK Ortsvereins Schönweide. Auf zahlreiche Dienstabende und Einsätze konnte die Ortvorsitzende Ingrid Manzke verweisen. Von den insgesamt 123...
Viele Wünsche wurden, an bunten Luftballons befestigt, zum Abschluss des Schulprojektes auf die Reise geschickt – werden sie auch in Erfüllung gehen?

Leid, Krankheit und Sterben aus der Sicht von Kindern

19.05.2018
Trent (tg) Krankheit, Leiden, Sterben, Tod und Trauer sind Themen, die von Erwachsenen oft ganz bewusst von ihren Kindern fern gehalten werden. Sich damit aktiv zu beschäftigen, fällt selbst Erwachsenen vielfach schwer. Eltern haben deshalb oft das Bedürfnis, ihre...
Karin und Klaus Peter Nentwig sind seit dem vergangenen Wochenende das neue Königspaar in Dietrichsdorf.

Neue Majestäten in Dietrichsdorf

19.05.2018
Dietrichsdorf (t). Am vergangenen Wochenende feierte die Neumühlener Große Gilde von 1635 e. V. ihr 383. Gildefest. Bei den Kindern gab es eine große Beteiligung an den vielseitigen Spielen – zahlreiche kleine Dietrichsdorfer vergnügten sich fröhlich und hatten...
Der lustige Zaun weist auf die Kita hin.

Anbau der Kita in Stein feierlich eröffnet

18.05.2018
Stein (kas). Endlich war es so weit: Die Kita Am Sportplatz 6 in Stein konnte feierlich eröffnet werden. Die Sonne strahlte mit voller Kraft und die Leiterin Kerstin Kristandt strahlte mit der Sonne und den zahlreich erschienenen Gästen um die Wette. Kerstin...
Aufpusten und quietschen lassen und wenn er platzt - ab in den Müll.

Keine Luftballons aus Rücksicht auf die Natur!

18.05.2018
Malente (t). Die Idee klang zunächst toll: Die Europa- und Gemeinschaftsschule in Malente hatte zum diesjährigen Europatag eine besondere Aktion geplant: Die Schüler wollten selbstgestaltete Postkarten zum Thema „Frieden - grenzenlos in Europa und überall“ mit...

UNTERNEHMEN DER REGION