Reporter Eutin

Cooper wünscht sich ein Zimmer mit Aussicht… …und Freddy braucht dringend zweibeinige Entertainer

Bilder

Eutin (ed). Hier ist die nahezu einzigartige Gelegenheit, dass zwei unglaublich liebe, gutaussehende, kluge und sehr fellige Kerle ihr Herz wieder verschenken wollen – und obwohl die beiden Jungs eine ganz ähnliche Tigerung im Fell haben, könnten sie unterschiedlicher nicht sein. Und genauso unterschiedliche Menschen brauchen sie natürlich auch – weil Freddy und Cooper aber echte Herzensbrecher sind, machen wir uns da gar keine Sorgen, dass die beiden das Zuhause bekommen, gern getrennt voneinander, das sie sich wünschen und verdienen. Da wäre erstmal Cooper, der schöne Kater, der sich hier so schüchtern in seinem Klo verkriecht. Er ist erst kürzlich ins Tierheim gekommen, weil seine Menschen ihn nicht mehr bei sich behalten konnten, und jetzt ist er ein bisschen niedergeschlagen und harrt der Dinge, die da kommen.
 
Und weil man ja nie so genau weiß, was da kommt, hält er sich mit seinen Zuneigungsbekundungen und seinem Überschwang grade schwer zurück. Beides würde der schöne Kerl aber ganz sicher wieder auspacken, wenn da Menschen kämen, die ihm auf sehr liebe Weise klarmachten, dass er sein Herz ruhig wieder verschenken kann, und ihm ein liebevolles Zuhause geben. Cooper wurde im Sommer 2010 geboren, ist also im allerbesten Kateralter, natürlich geimpft, gechipt, kastriert, das volle Programm. Er ist ein echter Stubentiger, hat noch nie die Luft der großen, weiten Welt geschnuppert und legt auch keinen großen Wert drauf. Worauf er aber großen Wert legt, ist dass sein neues Zuhause für ihn einen kuscheligen Fensterplatz mit guter Aussicht bereithält. Der Katzenherr liebt es sehr, am Fenster zu sitzen und von da aus die Welt zu beobachten. Ansonsten hat er keine allzugroßen Ansprüche – regelmäßige Mahlzeiten, ein gemütliches Schlafplätzchen, ausreichende Kuscheleinheiten, aber auch mal Zeit für sich, denn Cooper braucht seine Privatsphäre.
 
Wird es ihm ein bisschen zu viel mit dem Gekuschel, knurrt er leise und macht sich davon. Wer dem liebenswerten Katzenherrn all das bieten könnte, der bekäme dafür sein Katzenherz und einen ausgezeichneten Salonlöwen mit besten Manieren – sollte ein Kennenlernen gewünscht sein, wird das Tierheim das sehr gern arrangieren. Wer durchs Katzenhaus des Tierheims geht, kommt an Freddy nicht vorbei. Der kleine Kater mit dem lieben Gesicht sitzt an seiner Scheibe, guckt aus und freut sich fast ein Loch in den Bauch, wenn jemand zu ihm kommt, um ihn zu bespaßen. Denn Freddy ist es so Kater-langweilig hier. Er würde viel lieber rausgehen, Sachen erleben, Mäuse jagen, auf Bäume klettern und mit seinen Menschen spielen. Davon braucht er aber erstmal überhaupt mal welche. Die sollten eigentlich nicht schwer zu finden sein, denn Freddy ist ein absolut entzückender kleiner Kater, schon fast zwei Jahre alt, aber noch ganz schmal und sehr hübsch. Das Beste an ihm ist aber nicht sein sehr schick getigertes Katerfell sondern seine liebenswerte und sehr verspielte Art. Deshalb können wir Ihnen auch kein wirklich repräsentatives Foto präsentieren, denn Freddy war viel zu beschäftigt damit, mit dem Gurt der Kamera zu spielen, als dass er sein Foto-Gesicht hätte aufsetzen können. Macht aber nichts, denn wer einen lebhaften, fröhlichen, verspielten, liebevollen Mitbewohner sucht, der, wenn er sich eingewöhnt hat, auch sehr gern rausgehen würde – denn nur in der Wohnung oder im Haus, da würden Freddy die Abenteuer und die Bewegung fehlen – der hat in Freddy den perfekten Untermieter gefunden.
 
Allerdings müsste er ein Einzelkater sein, denn noch etwas müssen seine Menschen über Freddy wissen: Der kleine Kater hat einen ziemlich empfindlichen Magen und verträgt weder Huhn noch Getreide – davon kriegt er ziemlichen Durchfall, und das ist weder für ihn noch für seine Zweibeiner schön…Das Problem ist aber ganz leicht zu händeln, denn es gibt im ganz normalen Tierfachhandel ganz normales Futter, das weder das eine noch das andere enthält. Und das ist weder teurer noch aufwändiger zu besorgen als anderes Katzenfutter. Insofern ist das Problem gar kein richtiges Problem…Wer Freddy kennenlernen möchte, geht ins Tierheim, da links und das erste Zimmer rechts, da sitzt er schon an der Scheibe und wartet auf Unterhaltung. Und natürlich auf den richtigen Menschen. Das Tierheim-Team ist für Vier- und Zweibeiner von Montag bis Freitag von 9 bis 10.30 Uhr da, nachmittags am Mittwoch von 17 bis 19.30 Uhr, Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 17 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 12 Uhr. Weitere Informationen finden sich unter www.Tierheim-Eutin.de, telefonisch ist das Tierheim unter 04521-73644 erreichbar.



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch

30 Jahre SV Knudde 88 Giekau e.V.

22.09.2018
(vt) Am 18.09. besteht der Verein 30 Jahren. Was haben 1988 doch viele gedacht das wird doch nichts. Aber seit die letzten Kühe die ehemalige Kuhweide am Seekrug verlassen haben hat sich die Idee, einen Sportverein auf die Beine zu stellen, wie ein rollender...
Derzeit präsentiert sich das von toten Muscheln bedeckte künstliche Wasserbett fast wie ein Wanderweg

Plöner „Kunstau“ präsentiert sich derzeit als „Trockendock“

21.09.2018
Plön (los). Freigelegte Uferzonen, sinkende Wasserpegel, Inselbildung zwischen Hankenborg und Prinzeninsel – der niederschlagsarme heiße Sommer hat viele Bereiche der Plöner Gewässer ausgetrocknet. So präsentiert sich auch der kleine Durchstich, der die Plöner...
Diplom-Sozialarbeiterin Claudia Steil steht ab sofort Menschen mit Behinderung aus dem Kreis Plön mit einer umfassenden individuellen Beratung unterstützend zur Seite.

Neue EUTB-Beratungsstelle in der Plöner Johannisstraße

21.09.2018
Plön (los). Informativ, kostenlos, unabhängig: Diplom-Sozialarbeiterin Claudia Steil steht ab sofort Menschen mit Behinderung aus dem Kreis Plön mit einer umfassenden individuellen Beratung unterstützend zur Seite. Die „Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung“...
Die Vereinsvorsitzende der Landfrauen Plön und Umgebung Antje Jandrey.

Plöner Landfrauen feiern Jubiläum

21.09.2018
Sasel (los). Mit einer zünftigen Jubiläumsfeier haben die Landfrauen Plön und Umgebung das 70-jährige Bestehen ihres Vereins mit derzeit 156 Mitgliedern (davon 31 Bäuerinnen - fünf „Aktive“ und 26 „Altenteiler“) gefeiert. Die Vorsitzende Antje Jandrey, Saseler...
Scheckübergabe an der Tews-Kate: Georg Deutz und Frank Schumacher von der Kreisjägerschaft freuten sich über 500 Euro vom Förderverein für das Historische Bürgervogelschießen, den Annegret Böge-Braasch, Frank-Richard Proch und Simona Rex überbrachten.

Wald macht klug

21.09.2018
Eutin/Bad Malente-Gremsmühlen (aj). Kühle klare Luft, die ersten Herbstfarben, Waldduft und mittendrin 850 Kinder voller Tatendrang: Überall im Kreis tauchten am letzten Donnerstag vierte Klassen im Rahmen des Walderlebnistages in die Natur ein. Auch in Eutin und...

UNTERNEHMEN DER REGION