Reporter Eutin
| Allgemein

Das Malenter Weihnachtsdorf öffnet seine Pforten

Bilder
Der Lebrader Posaunenchor sorgt für weihnachtliche Musik im Weihnachtsdorf.

Der Lebrader Posaunenchor sorgt für weihnachtliche Musik im Weihnachtsdorf.

Bad Malente-Gremsmühlen (t). Am kommenden ersten Adventswochenende öffnet es wieder seine Pforten, das zauberhafte kleine Malenter Weihnachtsdorf im Kurpark. „Wir freuen uns, über 50 Aussteller, regionale Gastronomiebetriebe und viele Besucher bei unserer 10. Auflage des Malenter Weihnachtsdorfes begrüßen zu können“, sagt Julia Freese, die 1. Vorsitzende des Vereins „Freunde des Kurparks“. Das Konzept ist seit einem Jahrzehnt überaus erfolgreich. Altbewährtes hegen und pflegt, neue Ideen entwickeln und umsetzen – ein Garant beim Publikum. Denn der Zuspruch für das Malenter Weihnachtsdorf ist über die Jahre gestiegen, die Aussteller sind hochzufrieden und die Gäste im Kurpark schätzen und lieben diese einmalige Atmosphäre in der einzigartigen und wunderbar weihnachtlich beleuchteten Parkanlage. Aus technischen Gründen wird das Oberdorf vor der Liegehalle neu gestaltet. Die einstigen Hüttenbetreiber ziehen in die Liegehalle um und bieten dort an Marktständen ihre Waren an. Statt der zehn Holzhütten wird ein großes Festzelt aufgebaut, denn der erste runde Geburtstag des Weihnachtsdorfs muss gebührend gefeiert werden. Hier spielt die Musik: Das Unterhaltungsprogramm für die beiden Tage findet im Festzelt statt, hier lässt es sich herrlich speisen und einen Punsch genießen, zusammensitzen zum Klönschnack und gemütlichen Plaudereien. In diesem Jahr werden sich wieder Malenter Vereine an den Kaminhäuschen, im sogenannten Unterdorf, am Weihnachtsdorf beteiligen. Der TSV Malente ist ebenso wie die Produktionsschule des CJD Malente mit Aktionen für Jedermann und einem umfangreichen Angebot vom Kinderschminken bis zu Märchenerzählungen – alles fein abgestimmt auf die ganz jungen Besucher mit ihren Eltern. Das CJD Malente gehört seit Jahren zum festen Bestandteil des Malenter Weihnachtsdorfes. Ihre Hilfeleistungen beim Auf- und Abbau des Weihnachtsdorfes sind unschätzbar und der Verein „Freunde des Kurparks“ ist überaus dankbar für diese Unterstützung. „Ohne dieses Engagement der Malenter Produktionsschule würden wir in diesem Jahr nicht das 10. Weihnachtsdorf im Kurpark feiern können“, so Julia Freese. Etwas Besonderes haben sich Arne Niels als Werkstatt-Pädagoge und die Jugendlichen der Produktionsschule extra für dieses Jahr einfallen lassen. Sie präsentieren eine Top-Holzhütte, die sie gemeinsam entworfen, berechnet, entwickelt und gebaut haben. Hier werden Stockbrot, Fliederbeer-Punsch und ein leckeres Süppchen angeboten. An beiden Adventstagen werden in den vier Kaminhäuschen kleine Feuer entfacht, sodass auch hier eine wohlige Stimmung und Atmosphäre aufkommt. Kinder können sich hier schminken lassen oder den spannenden Geschichten einer Märchenfee in einem Zelt lauschen. Das Unterhaltungsprogramm ist wesentlich umfangreicher als in den vergangenen Jahren: Drehorgel, Jazz, Posaunenchor und die Drumline-Gruppe vom Malenter Musikzug sorgen für Stimmung und vorweihnachtliche Klänge nicht nur im „Oberdorf“. Mit dabei ist auch der Round Table Eutin Malente, der die Besucher gern mit Punsch und Waffeln versorgt – die damit nicht nur sich sondern auch andern Gutes tun. Denn der Service Club ist in der Region rege tätig, gemeinnützige Institutionen, Vereine, Kindergärten und Schulen zu unterstützen – und in diesen Topf geht auch der Erlös aus dem Punsch- und Waffelverkauf. Zehn Jahre Weihnachtsdorf Malente im Kurpark, eine echte Erfolgsgeschichte, immer und auch in diesem Jahr wieder ohne Eintritt. Ein zauberhafter Auftakt in die Adventszeit für die ganze Familie.



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch

Erfolgreiche Ostholsteiner bei der Mathe-Olympiade

15.04.2018
Eutin/Flensburg (t). Bei strahlendem Sonnenschein begaben sich am vergangenen Wochenende wieder einige unermüdliche MathematikschülerInnen auf den Weg nach Flensburg, um in der dortigen Europauniversität in fensterlosen Hörsälen zu rechnen und zu knobeln. Manch...

Festgefahren: Lkw ignorierte Absperrung

06.04.2018
Malente. Zwischen Malente und Sieversdorf ist im Bereich der Landestraße 55 eine Baustelle eingerichtet. Die Fahrbahn ist für beide Richtungen voll gesperrt. Ein Lkw-Fahrer aus Lübeck ignorierte die Sperrung und versuchte es über den...

Cooper wünscht sich ein Zimmer mit Aussicht… …und Freddy braucht dringend zweibeinige Entertainer

07.03.2018
Eutin (ed). Hier ist die nahezu einzigartige Gelegenheit, dass zwei unglaublich liebe, gutaussehende, kluge und sehr fellige Kerle ihr Herz wieder verschenken wollen – und obwohl die beiden Jungs eine ganz ähnliche Tigerung im Fell haben, könnten sie...
Tim Hagemann, Michael Koch (Lions Club Eutin(vorn v.re.) überbrachten Silke Hüttmann (re) und Kathrin Hansen (Kinderschutzbund) die Spende.

Eutiner Lions spenden 5000 Euro für Janusz-Korczak-Haus in Malente

14.02.2018
Malente (t). „Wir freuen uns über das Interesse an unserer Arbeit und die großzügige finanzielle Unterstützung durch den Lions-Club-Eutin“, freute sich die Fachbereichsleitung des Malenter „Janusz-Korczak-Hauses“, Silke Hüttmann, über eine 5000 Euro-Spende und...
Die Eltern der Malenter Waldkinder sind in Sorge: Aufgrund der unsicheren Wetterlage ist die Betreuungssituation von Tag zu Tag mindestens ebenso unsicher, denn eine vernünftige Notunterkunft in der Nähe des Bergen Gehölzes, wo der Malenter Waldkindergarten zuhause ist, gibt es nicht. Bei Sturm oder Hagel, bei jeder extremen Wettersituation, die immer häufiger werden, muss der Kindergarten schließen.

Malenter Waldkindergarten ist auf der Suche nach einer Notunterkunft für gefährliche Wetterlagen

24.01.2018
Bad Malente-Gremsmühlen. „Das Coolste am Waldkindergarten“, strahlt Hannes, „sind die vielen Pfützen.“ Sagt es und flitzt mit Anlauf durch eine der meterlangen Wasserlachen im Malenter Bergen Gehölz. Und natürlich sind es nicht die vielen Pfützen, die den Eltern...

UNTERNEHMEN DER REGION