Reporter Eutin

Das Malenter Weihnachtsdorf öffnet seine Pforten

Bilder
Der Lebrader Posaunenchor sorgt für weihnachtliche Musik im Weihnachtsdorf.

Der Lebrader Posaunenchor sorgt für weihnachtliche Musik im Weihnachtsdorf.

Bad Malente-Gremsmühlen (t). Am kommenden ersten Adventswochenende öffnet es wieder seine Pforten, das zauberhafte kleine Malenter Weihnachtsdorf im Kurpark. „Wir freuen uns, über 50 Aussteller, regionale Gastronomiebetriebe und viele Besucher bei unserer 10. Auflage des Malenter Weihnachtsdorfes begrüßen zu können“, sagt Julia Freese, die 1. Vorsitzende des Vereins „Freunde des Kurparks“. Das Konzept ist seit einem Jahrzehnt überaus erfolgreich. Altbewährtes hegen und pflegt, neue Ideen entwickeln und umsetzen – ein Garant beim Publikum. Denn der Zuspruch für das Malenter Weihnachtsdorf ist über die Jahre gestiegen, die Aussteller sind hochzufrieden und die Gäste im Kurpark schätzen und lieben diese einmalige Atmosphäre in der einzigartigen und wunderbar weihnachtlich beleuchteten Parkanlage. Aus technischen Gründen wird das Oberdorf vor der Liegehalle neu gestaltet. Die einstigen Hüttenbetreiber ziehen in die Liegehalle um und bieten dort an Marktständen ihre Waren an. Statt der zehn Holzhütten wird ein großes Festzelt aufgebaut, denn der erste runde Geburtstag des Weihnachtsdorfs muss gebührend gefeiert werden. Hier spielt die Musik: Das Unterhaltungsprogramm für die beiden Tage findet im Festzelt statt, hier lässt es sich herrlich speisen und einen Punsch genießen, zusammensitzen zum Klönschnack und gemütlichen Plaudereien. In diesem Jahr werden sich wieder Malenter Vereine an den Kaminhäuschen, im sogenannten Unterdorf, am Weihnachtsdorf beteiligen. Der TSV Malente ist ebenso wie die Produktionsschule des CJD Malente mit Aktionen für Jedermann und einem umfangreichen Angebot vom Kinderschminken bis zu Märchenerzählungen – alles fein abgestimmt auf die ganz jungen Besucher mit ihren Eltern. Das CJD Malente gehört seit Jahren zum festen Bestandteil des Malenter Weihnachtsdorfes. Ihre Hilfeleistungen beim Auf- und Abbau des Weihnachtsdorfes sind unschätzbar und der Verein „Freunde des Kurparks“ ist überaus dankbar für diese Unterstützung. „Ohne dieses Engagement der Malenter Produktionsschule würden wir in diesem Jahr nicht das 10. Weihnachtsdorf im Kurpark feiern können“, so Julia Freese. Etwas Besonderes haben sich Arne Niels als Werkstatt-Pädagoge und die Jugendlichen der Produktionsschule extra für dieses Jahr einfallen lassen. Sie präsentieren eine Top-Holzhütte, die sie gemeinsam entworfen, berechnet, entwickelt und gebaut haben. Hier werden Stockbrot, Fliederbeer-Punsch und ein leckeres Süppchen angeboten. An beiden Adventstagen werden in den vier Kaminhäuschen kleine Feuer entfacht, sodass auch hier eine wohlige Stimmung und Atmosphäre aufkommt. Kinder können sich hier schminken lassen oder den spannenden Geschichten einer Märchenfee in einem Zelt lauschen. Das Unterhaltungsprogramm ist wesentlich umfangreicher als in den vergangenen Jahren: Drehorgel, Jazz, Posaunenchor und die Drumline-Gruppe vom Malenter Musikzug sorgen für Stimmung und vorweihnachtliche Klänge nicht nur im „Oberdorf“. Mit dabei ist auch der Round Table Eutin Malente, der die Besucher gern mit Punsch und Waffeln versorgt – die damit nicht nur sich sondern auch andern Gutes tun. Denn der Service Club ist in der Region rege tätig, gemeinnützige Institutionen, Vereine, Kindergärten und Schulen zu unterstützen – und in diesen Topf geht auch der Erlös aus dem Punsch- und Waffelverkauf. Zehn Jahre Weihnachtsdorf Malente im Kurpark, eine echte Erfolgsgeschichte, immer und auch in diesem Jahr wieder ohne Eintritt. Ein zauberhafter Auftakt in die Adventszeit für die ganze Familie.



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Hinweise nimmt die Polizei in Eutin unter der Telefonnummer 04521/8010 entgegen.

Zeugen nach Handtaschendiebstahl gesucht

18.01.2019
Eutin. Gegen 13:15 Uhr hielt sich eine 47-jährige Frau in einem Kaufhaus für Bedürftige in der Straße Am Stadtgraben in Eutin auf. Bei der Anprobe von Kleidungsstücken hatte die Kundin ihre Handtasche an einer Garderobe aufgehängt....

„Sie und Ihre Arbeit machen großen Eindruck auf uns“

17.01.2019
Eutin (ed). 750 Euro stecken in dem Weck-Glas, das Katrin Haase an Brigitte Maas, die Vorsitzende der Hospizinitiative überreicht – „so viel haben wir, glaube ich, noch nie zusammenbekommen“, strahlt die Inhaberin des Cox, „da haben wir wohl auch bei unseren...

Ein Nistplatz für gefährdete Flieger

17.01.2019
Eutin (ed). Trecker, Teleskoplader und Motorboot, BigBags voller Kies, ein paar Schwimmteile aus hochwertigem Kunststoff und eine Matte aus Schilf – dank dieser Ausrüstung, ausgezeichneter Kooperation, einer großen Portion Fachwissen um die Lebensgewohnheiten...
Auf dem Podium (v.l.): Michael Kuhr (Moderation), Bürgervorsteher Alfred Jeske, ab April tätiger ehrenamtlicher Bürgermeister Eberhard Rauch, Amtsvorsteher Gerold Fahrenkrog, noch hauptamtlich tätiger Bürgermeister Mario Schmidt und der neue Leitende Verwaltungsbeamte des Amtes Großer Plöner See, Stefan Dockwarder.

Bosau sieht Veränderungen entgegen

16.01.2019
Bosau (wh). Im Haus „Schwanensee“ mussten viele zusätzliche Stühle herangeschafft werden, so groß war das Interesse von rund 120 Bürgern der Gemeinde Bosau an einer Infoveranstaltung. In ihr ging es um bevorstehende Veränderungen im neuen Jahr. Im Mittelpunkt...
Gemeindewehrführer Heino Kreutzfeldt gratuliert Wehrführer Ralf Klesny bei der symbolischen Schlüsselübergabe.

„Ein Fahrzeug für die Bürger”

16.01.2019
Eutin-Neudorf (wh). Für die Kameraden der Neudorfer Feuerwehr und ihre Gäste sollte es am Samstag ein langer Abend werden. Der begann schon am Nachmittag mit der Übergabe des ersehnten neuen Löschfahrzeugs und endete spät nach einer tagesordnungsreichen...

UNTERNEHMEN DER REGION