Reporter Eutin

Das Malenter Weihnachtsdorf öffnet seine Pforten

Bilder
Der Lebrader Posaunenchor sorgt für weihnachtliche Musik im Weihnachtsdorf.

Der Lebrader Posaunenchor sorgt für weihnachtliche Musik im Weihnachtsdorf.

Bad Malente-Gremsmühlen (t). Am kommenden ersten Adventswochenende öffnet es wieder seine Pforten, das zauberhafte kleine Malenter Weihnachtsdorf im Kurpark. „Wir freuen uns, über 50 Aussteller, regionale Gastronomiebetriebe und viele Besucher bei unserer 10. Auflage des Malenter Weihnachtsdorfes begrüßen zu können“, sagt Julia Freese, die 1. Vorsitzende des Vereins „Freunde des Kurparks“. Das Konzept ist seit einem Jahrzehnt überaus erfolgreich. Altbewährtes hegen und pflegt, neue Ideen entwickeln und umsetzen – ein Garant beim Publikum. Denn der Zuspruch für das Malenter Weihnachtsdorf ist über die Jahre gestiegen, die Aussteller sind hochzufrieden und die Gäste im Kurpark schätzen und lieben diese einmalige Atmosphäre in der einzigartigen und wunderbar weihnachtlich beleuchteten Parkanlage. Aus technischen Gründen wird das Oberdorf vor der Liegehalle neu gestaltet. Die einstigen Hüttenbetreiber ziehen in die Liegehalle um und bieten dort an Marktständen ihre Waren an. Statt der zehn Holzhütten wird ein großes Festzelt aufgebaut, denn der erste runde Geburtstag des Weihnachtsdorfs muss gebührend gefeiert werden. Hier spielt die Musik: Das Unterhaltungsprogramm für die beiden Tage findet im Festzelt statt, hier lässt es sich herrlich speisen und einen Punsch genießen, zusammensitzen zum Klönschnack und gemütlichen Plaudereien. In diesem Jahr werden sich wieder Malenter Vereine an den Kaminhäuschen, im sogenannten Unterdorf, am Weihnachtsdorf beteiligen. Der TSV Malente ist ebenso wie die Produktionsschule des CJD Malente mit Aktionen für Jedermann und einem umfangreichen Angebot vom Kinderschminken bis zu Märchenerzählungen – alles fein abgestimmt auf die ganz jungen Besucher mit ihren Eltern. Das CJD Malente gehört seit Jahren zum festen Bestandteil des Malenter Weihnachtsdorfes. Ihre Hilfeleistungen beim Auf- und Abbau des Weihnachtsdorfes sind unschätzbar und der Verein „Freunde des Kurparks“ ist überaus dankbar für diese Unterstützung. „Ohne dieses Engagement der Malenter Produktionsschule würden wir in diesem Jahr nicht das 10. Weihnachtsdorf im Kurpark feiern können“, so Julia Freese. Etwas Besonderes haben sich Arne Niels als Werkstatt-Pädagoge und die Jugendlichen der Produktionsschule extra für dieses Jahr einfallen lassen. Sie präsentieren eine Top-Holzhütte, die sie gemeinsam entworfen, berechnet, entwickelt und gebaut haben. Hier werden Stockbrot, Fliederbeer-Punsch und ein leckeres Süppchen angeboten. An beiden Adventstagen werden in den vier Kaminhäuschen kleine Feuer entfacht, sodass auch hier eine wohlige Stimmung und Atmosphäre aufkommt. Kinder können sich hier schminken lassen oder den spannenden Geschichten einer Märchenfee in einem Zelt lauschen. Das Unterhaltungsprogramm ist wesentlich umfangreicher als in den vergangenen Jahren: Drehorgel, Jazz, Posaunenchor und die Drumline-Gruppe vom Malenter Musikzug sorgen für Stimmung und vorweihnachtliche Klänge nicht nur im „Oberdorf“. Mit dabei ist auch der Round Table Eutin Malente, der die Besucher gern mit Punsch und Waffeln versorgt – die damit nicht nur sich sondern auch andern Gutes tun. Denn der Service Club ist in der Region rege tätig, gemeinnützige Institutionen, Vereine, Kindergärten und Schulen zu unterstützen – und in diesen Topf geht auch der Erlös aus dem Punsch- und Waffelverkauf. Zehn Jahre Weihnachtsdorf Malente im Kurpark, eine echte Erfolgsgeschichte, immer und auch in diesem Jahr wieder ohne Eintritt. Ein zauberhafter Auftakt in die Adventszeit für die ganze Familie.



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Bis zum 2. Dezember wird in der Gedenkstätte eine mit viel aussagekräftigem Anschauungsmaterial und wenig ermüdendem Text gestaltete Ausstellung über den Widerstand gegen den Nationalsozialismus gezeigt; Titel: „Was konnten sie tun?“.

„Nie wieder Krieg!”

27.09.2018
Ahrensbök (wh). Der Historiker Prof. Dr. Jörg Wollenberg hielt in der Gedenkstätte Ahrensbök einen wissenschaftlich fundierten wie auch unterhaltsamen Vortrag über Visionen einer europäischen Friedensordnung seit dem 17. Jahrhundert. Am 23. Mai dieses Jahres...

Ein geschütztes Plätzchen für Indianer und Ruhesuchende

27.09.2018
Fissau (ed). Auf dem oberen Teil der Spielwiese hinter dem Montessori-Kinderhaus in Fissau gleich links neben dem großen, alten Walnussbaum wächst und gedeiht seit dem Frühling ein Tipi, das für die Kinder der Fissauer KiTa ein Ort zum Spielen, Verstecken oder...
Julian (12), Anna (12), Anne (12) und Katinka (12) gehen zusammen in die siebte Klasse an der Schule an den Auewiesen. Die vier waren sich nach dem Unterricht einig: „Das hat total Spaß gemacht! Besonders toll war, dass Morphius so schnell trommeln kann!“

„Musik kommt vom Herzen!“

27.09.2018
Malente (sh). „Kasapa Sa, Koliko Sa, Sa, Sa!“, hallt es durch die Aula der Schule an den Auewiesen in Malente. Begleitet wird der afrikanische Gesang von rund 35 Trommeln. Die Schüler der siebten Klasse kommen gerade in den Genuss, mit Morphius Eurapson-Quaye (70)...
Der Unterschied ist markant: das neue Einsatzfahrzeug – ein TSF-Sonder - neben dem alten.

Neues Fahrzeug für die Benzer Wehr

26.09.2018
Benz (t). Bürgermeisterin Tanja Rönck übergab am Freitag, dem 21. September im Rahmen eines kleinen Festaktes ein neues Einsatzfahrzeug – ein TSF-Sonder - an die Freiwillige Feuerwehr Benz. Sie überreichte dazu dem Ortswehrführer Harry Berg symbolisch einen...
Ein Star auf Augenhöhe: Klaus-Dieter Petersen kam zum Training an den Kleinen See.

Eine runde Sache

26.09.2018
Eutin (aj). Die Kinder der 4d der Gustav-Peters-Grundschule hatten sich diesen Tag rot angestrichen, schließlich begegnet man nicht allzu häufig einer ausgewiesenen Handball-Koryphäe: Klaus-Dieter Petersen war am Mittwoch letzter Woche in Turnhalle am Kleinen See...

UNTERNEHMEN DER REGION