Reporter Eutin
| Allgemein

Die Eutiner Festspiele sind eröffnet

Bilder
Szenen einer flotten „Fledermaus“-Inszenierung.

Szenen einer flotten „Fledermaus“-Inszenierung.

Eutin (wh). Ministerpräsident Daniel Günther hatte zur Premiere der Strauß-Operette „Die Fledermaus“ als Geschenk Super-Wetter mitgebracht. Einen gelungeneren Einstand als neuer Schirmherr der Eutiner Festspiele gibt es wohl kaum. Er strahlte mit der Sonne um die Wette, als er an der Seite von Intendantin Dominique Caron die Festspiele 2017 eröffnete. Auf der Zuschauertribüne hatten sich viele Personen des öffentlichen Lebens eingefunden. Vom Publikum aus muss wohl eine frohgemute Erwartungsstimmung positive Schwingungen in den Orchestergraben und hinter die Kulissen gelangt sein. Und so nahm das heitere Spiel mit einem auf der Parkbank volltrunken im Fledermaus-Kostüm zurückgelassenen Dr. Falke (gespielt von Christian Oldenburg) seinen schwungvollen Lauf. Auffallend, doch nicht überraschend, war die Tatsache, dass vor allem die „mittelalte“ und ältere Generation sich mehrheitlich im Publikum eingefunden hatte; ziehen doch immer noch und immer wieder die bekannten Melodien der Operette, die 1874 in Wien uraufgeführt wurde und über Generationen hinweg die Menschen erfreute - bis heute. Die Handlung wurde bei der Eutiner Aufführung durch witzige Dialoge und aktuelle Zeitbezüge (vor allem durch den Gefängniswärter Frosch, gespielt von Elmar Gehlen) aufgepeppt. Da kam Heiterkeit auf, wenn Frosch zum Beispiel die Schwestern Adele und Ida in die vakant gewordene Zelle von Höneß sperrte. Für gute Stimmung sorgten die sehr guten Stimmen – gepaart mit Spielfreude – auch von Michael Heim als Herr von Eisenstein, Milena Butaeva als Prinz Orlofsky, Steffi Lehmann als Adele, Philip Lüsebrink als Dr. Blind, Peter Paul als Gefängnisdirektor Frank, Ziad Nehme als Liebhaber Alfred von Rosalinde (gespielt von Peggy Steiner). Und auch der Chor unter Leitung von Romely Pfund sowie das Orchester unter Leitung von Leo Siberski bekamen – wie die Sänger - viel Zwischenbeifall und großen Schlussapplaus. Ab und zu entdeckte man sogar ein ganz junges Gesicht unter den Zuschauern. Wie das von dem neunjährigen Kjell, der in der Pause im Catering-Bereich an einer riesengroßen Brezel kaute. Seine ihn begleitenden Großeltern Jürgen und Renate Donner, die bei Kassel wohnen und in Kellenhusen ein Ferienhaus haben, regelmäßig die Eutiner Festspiele besuchen, hatten schon vor Tagen ein Ticket für die „Fledermaus-Premiere“ gekauft. Kjell war neugierig geworden und äußerte spontan den Wunsch, dabei zu sein. Der Junge hatte schon mal ein Musical gesehen („Aladdin“), aber noch keine Operette. Jetzt gab er zwischen zwei Brezel-Bissen sein Zwischenurteil ab: „Fledermaus finde ich prima. Vor allem wenn die Schauspieler singen.“ Und das taten sie wahrlich wunderbar! Weitere Vorstellungen: Fr. 14. Juli, 20 Uhr; Do. 20. Juli, 19 Uhr; So. 23. Juli, 16 Uhr; Mi. 26 Juli, 19 Uhr;| Sa. 29. Juli, 20 Uhr; Mi. 02. August, 19 Uhr;| Sa. 05. August, 20 Uhr: Do. 10. August, 19 Uhr:| So 13. August, 16 Uhr; Fr. 18. August, 20 Uhr.



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Das Foto zeigt die Gewinner der Auszeichnung 2016 mit dem damaligen Kreispräsidenten Ulrich Rüder und Landrat Reinhard Sager

Ausschreibung für „Familienfreundliches Unternehmen 2018“ im Kreis Ostholstein gestartet

20.07.2018
Eutin / OH. (cl) Der Kreis Ostholstein zeichnet im Jahr 2018 zum zweiten Mal besonders familienfreundliche Unternehmen in der Region aus. Mit der Auszeichnung sollen Arbeitgeber in Ostholstein gewu¨rdigt werden, die die Vereinbarkeit von Familie und Beruf fu¨r...

Lisa und Hanna qualifizieren sich für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften (Turnen und Leichtathletik)

19.07.2018
Lisa und Hanna qualifizieren sich für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften(Turnen und Leichtathletik)Oldenburg. (sp) Am 24. Juni 2018 fanden in Eutin die Landesmehrkampfmeisterschaften (LMKM) statt. Hier starteten Lisa Plath, Hanna Plath und Antonia Hofmann vom...
„Szenen einer Ehe“ war ein gemeinsamer Theaterhöhepunkt – im wahren Leben wurden Anne und Fritz Vehres für ihr Engagement mit der Ehrennadel des Kreises ausgezeichnet.

Ehrennadel des Kreises Ostholstein für Anne und Fritz Vehres

19.07.2018
Süsel (aj). Sie haben wirklich Großes geleistet und sich bis ins Kleinste gekümmert, waren Planer und Putzkolonne, Regisseurin und Hauptdarsteller, haben Spielpläne entworfen und Glühbirnen gewechselt, auf der Bühne geglänzt und in den Pausen Cola ausgeschenkt,...

Milchtechnologen und milchwirtschaftliche Laboranten in Malente freigesprochen

19.07.2018
Bad Malente-Gremsmühlen (ed). Die Berufe des Milchtechnologen oder auch des Milchwirtschaftlichen Laboranten sind selten, aber umso begehrter, weil ihre Fähigkeiten nicht nur in den milchverarbeitenden sondern in zahlreichen lebensmittelverarbeitenden Betrieben...

Zeit, Ideen und Geld sind herzlich willkommen

18.07.2018
Eutin (ed). Ihr Kapital ist nicht annähernd so groß wie das des großen Bruders, der Bürgerstiftung Ostholstein, und doch bewirkt die Bürgerstiftung Eutin mit den rund 7.000 Euro, die ihr jährlich „zum Ausgeben“ zur Verfügung stehen, vieles. Seit Jahren schon...

UNTERNEHMEN DER REGION