Reporter Eutin

Drei Stellplätze machen Platz für 20!

Bilder
Freuen sich über die neuen Parkmöglichkeiten: Wolfgang Grünitz, Fachdienstleiter Jugend, Sport und Soziales, Hausmeister Florian Evers, Bürgermeister Carsten Behnk und Henning Schröter, Fachbereichsleiter Bauen, Stadtentwicklung und Klimaschutz.

Freuen sich über die neuen Parkmöglichkeiten: Wolfgang Grünitz, Fachdienstleiter Jugend, Sport und Soziales, Hausmeister Florian Evers, Bürgermeister Carsten Behnk und Henning Schröter, Fachbereichsleiter Bauen, Stadtentwicklung und Klimaschutz.

Eutin (ed). Eutin ist auf einem guten Weg zur fahrradfreundlichen Stadt. Nachdem der Meinsdorfer Weg und die Weidestraße Schutzstreifen für Fahrradfahrer bekommen haben, hat die Stadt in dieser Woche einen neuen Fahrrad-Parkplatz im Rathaushof zur Benutzung freigegeben. Drei Pkw-Stellplätze wurden kurzerhand zu einem Parkplatz für Fahrräder mit zehn Anlehnbügeln, als 20 neuen Fahrrad-Stellplätzen umgebaut.
Der Anstoß dazu sei von den MitarbeiterInnen des Rathauses gekommen. „Wir haben selten Projekte, die so schnell umgesetzt werden“, schmunzelt Bürgermeister Carsten Behnk, „immer mehr MitarbeiterInnen haben gesagt, dass wir dringend einen Fahrrad-Parkplatz brauchen. Also sind wir hier runter und haben geguckt, ob und wie wir das machen können.“ Zu sehen war der kleine Sandplatz hinter der Rabatte im Rathaushof, der unbequem zu rangierenden Stellplatz für drei Autos bot – daneben die Fahrrad-Boxen, die bei der TouristInfo gemietet werden können und ein kleiner Schuppen, in dem bereits Räder der Stadt-MitarbeiterInnen Platz finden. Aber eben nicht genug. „Wir haben beschlossen, dass das geht. Und als ich aus dem Urlaub kam, waren schon die Löcher für die Anlehnbügel gebuddelt.“ Schnell waren die Bügel versenkt und verankert und bieten hier nun Platz für 20 Drahtesel – „nicht nur die der MitarbeiterInnen des Rathauses sondern aller EutinerInnen, die mit dem Rad in die Stadt fahren“, betont der Bürgermeister. Die drei Stellplätze für Pkws sind übrigens ersatzlos gestrichen. Carsten Behnk: „Die Leute sollen ja mit dem Rad in die Stadt kommen.“
Mit etwas Glück für die RadlerInnen bleibt es nicht bei den zehn Anlehnbügeln, die noch in Anthrazit lackiert werden: „Vielleicht schaffen wir es, noch eine Überdachung und sogar eine Ladestation für E-Bikes zu organisieren“, überlegt Bauamtsleiter Henning Schröter, „dazu gibt es Fördermöglichkeiten, die wir jetzt eruieren wollen.“ Schön seien die Anlehnbügel nicht, sagt Henning Schröter, aber immerhin weder Felgenkiller noch zerkratzten sie die Räder, und sie erfüllen ihren Zweck. „Sie sind praktisch und gut und entsprechen genau den Empfehlungen des Mobilitätsbeirates.“
Über kurz oder lang soll der Fahrrad-Parkplatz den Gitterparkplatz ersetzen, der an Wochenmarkt-Tagen vor dem Rathaus morgens vom Bauhof auf- und mittags wieder abgebaut wird. „Damit entfällt auch die Problematik, dass die Leute nicht daran denken, ihre Räder bis 13 Uhr abzuholen oder wenigstens nicht an die Gitter zu schließen“, so der Bürgermeister. Und der nette Nebeneffekt ist, dass die Fläche im Rathaushof nun etwas angenehmer und ruhiger gestaltet ist – statt wendender und rangierender Autos wenden und rangieren hier nur noch Fahrradfahrer mit ihrem Mer-Tretes.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Startklar: Die 6b startete gemeinsam mit den anderen fünften und sechsten Klassen in den Fahrrad-Schultag.

Lernen auf dem Fahrrad

29.08.2019
Eutin (aj). Die ersten beiden Unterrichtsstunden hatten sie noch regulär die Schulbank gedrückt. Um 9.45 Uhr aber kam am Freitag letzter Woche buchstäblich Bewegung in den Schultag der Fünft- und SechstklässlerInnen der Wilhelm-Wisser-Gemeinschaftsschule. Klassenweise...
Refill heißt das Signalwort, das ab sofort auch an Eutiner Geschäften anzeigt, wo mitgebrachte Wasserflaschen kostenfrei mit Leitungswasser aufgefüllt werden können. Der entsprechende blaue Aufkleber prangt unter anderem am Kulturcafé am Markt. Refill Deutschland gibt es seit 2017, die Gruppe planE hat die Aktion in Eutin angeschoben.

Plastik und Einweg? – Lieber Refill!

29.08.2019
Eutin (aj). Unterwegs kommt der Durst, die Trinkflasche ist leer und so führt der Weg in den nächstgelegenen Laden, wo man schnell und unkompliziert eine Einwegflasche erstehen kann – eine Situation, die sicher nicht wenige Menschen kennen. Hier setzt Refill an – eine...
Das Ensemble freut sich auf die 23. Spielzeit.

„Drachenreiter“ ist das 23. Weihnachtsmärchen

29.08.2019
Eutin (t). Die Sommerferien sind zu Ende - das ist gleichzeitig der Startschuss für die Mitglieder des Theater Eutiner Mischpoke e.V. und ihr alljährliches, traditionelles Weihnachtsmärchen, welches bereits in die 23. Spielzeit geht. Während in der ersten Jahreshälfte...

Eutiner Handballfrösche treffen Kieler Zebras

25.08.2019
Kiel / Eutin (t). Die Freude war groß, als die Verantwortlichen des HSC Rosenstadt Mitte Juni die Nachricht bekamen, dass die Rosenstädter mit ihrer Bewerbung bei einem „REWE“ -Fotowettbewerb erfolgreich waren: Vom Beitrag der Eutiner – einem nachgestellten...
Auch Spaß und Sport gehörten zur Messer: Mit Begeisterung wurde um die Wette gerudert und am Ende der Veranstaltung gab es eine Siegerehrung.

Ein herzliches Willkommen!

23.08.2019
Eutin (sh). Donnerstagnachmittag. Es regnet. Doch in der großen Kfz-Halle auf dem Polizeigelände Wilhelmshöhe herrscht eine angenehme Atmosphäre: Zahlreiche Organisationen haben bunte Infostände aufgebaut, um sich zu präsentieren. Es duftet nach frischem Popcorn – und...

UNTERNEHMEN DER REGION