Reporter Eutin

Ein Hoch auf die Freiwillige Feuerwehr!

Bilder

Eutin (sh). Stofftiere, Bücher, Hüte, CDs, Spiele, Platten, Lampen, Gemälde, Schuhe, Möbelstücke, Blusen, Musikinstrumente, Babykleidung, Tennisschläger ... Wenn man durch die Reihen der rund 120 Flohmarktstände geht, gibt es eigentlich nichts, das nicht zum Verkauf angeboten wird.
Immer am ersten Sonntag im August ist es soweit: Der Verein zur Förderung der Freiwilligen Feuerwehr Eutin e.V. veranstaltete – mit der tatkräftigen Unterstützung der ehrenamtlichen Feuerwehrfrauen- und -männer – ein großes Straßenfest mit Flohmarkt und Unterhaltungsprogramm rund um die Feuerwehrwache Am Priwall in Eutin.
Zwischen 10 und 16 Uhr wird auf rund 800 Metern alles verkauft, „was der Keller so hergibt. Nur Weihnachtssachen laufen nicht so gut“, verrät Christian aus Süsel. Zusammen mit Nicole und den beiden Mädchen Lea und Theresa ist er schon zum zweiten Mal mit einem Stand beim Straßenfest dabei. „Am besten gehen Bücher, CDs und Spielsachen“, resümiert Nicole.
Über ein großes Plüschtier freuen sich Felicitas, Elke und Ben Luca aus Ahrensbök. Der Kuschelbär ist eigentlich ein Geschenk für eine Freundin, aber der Kleine möchte den Teddy gar nicht mehr loslassen.
Vor vielen Ständen bilden sich Trauben. Es wird geguckt, verglichen, gehandelt und verkauft. Familien, Paare, Jugendliche – über den Tag verteilt genießen bei gutem Wetter geschätzt 4.000 bis 5.000 Besucher das Straßenfest.
Plötzlich tauchen in der Menschenmenge zwei große knallgelbe „Figuren“ auf. Dominic Petz und Maja Hirner von der Freiwilligen Feuerwehr tragen spezielle Chemikalienschutzanzüge, die zum Beispiel bei Unfällen mit Gefahrengütern zum Einsatz kommen. Dennis Doll begleitet die beiden, die man durch die schweren Anzüge kaum verstehen kann, und klärt die Besucher auf dem Fest darüber auf.
Das bunte Straßenfest ist nämlich auch gleichzeitig ein Tag der offenen Tür bei der Freiwilligen Feuerwehr. Man hat zum Beispiel auch die Möglichkeit, sich die Wache von Innen anzuschauen und somit einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Und vor der Wache darf man eine ausgefahrene Drehleiter genauer bestaunen.
Direkt nebenan kann man üben, wie ein kleines Feuer gelöscht wird. Löschmeisterin Karin Lefens zeigt bei einer kontrollierten Feuerstelle, wie man die Flammen mithilfe von Wasser und Druckluft erstickt. Das Interesse der Besucher ist groß. Auch Mia-Sophie aus Eutin möchte mit ihrer Patentante Swenja das Feuer löschen. So ganz geheuer ist es der Kleinen nicht, aber gemeinsam schaffen sie es.
„Unser Stand liegt direkt gegenüber und nun wollten wir das auch mal ausprobieren“, erzählt Swenja. Sie war früher bei der Jugendfeuerwehr – wer weiß, vielleicht hat ihre Nichte jetzt Lust bekommen, da auch mal mitzumachen?
Neben der Kinderfeuerwehr und Jugendfeuerwehr umfasst die Freiwillige Feuerwehr Eutin rund 70 aktive Mitglieder. „In diesem Jahr hatten wir schon 213 Einsätze“, berichtet Jörg Böckenhauer, Ortswehrführer Eutin. „Im gesamten letzten Jahr waren es 288 Einsätze.“ Ohne das ehrenamtliche Engagement der Feuerwehrleute wäre die Feuerwehr nicht einsatzfähig.
Auch den ganz Kleinen wird schon bewusst, wie wichtig die Feuerwehr für uns alle ist: Im Gerätehaus ist die Feuerwehr-Handpuppenbühne Fassensdorf aufgebaut. Unter der Leitung von Edwin Schultz wird den Kindern spielerisch vermittelt, wie sie sich im Notfall verhalten sollen. Am Ende der Vorstellung ruft der Kasper: „Wenn ich irgendwo Feuer sehe, dann renne ich zum nächsten Telefon und wähle ...“ Und die kleinen Zuschauer ergänzen im Chor: „1-1-2!“


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Startklar: Die 6b startete gemeinsam mit den anderen fünften und sechsten Klassen in den Fahrrad-Schultag.

Lernen auf dem Fahrrad

29.08.2019
Eutin (aj). Die ersten beiden Unterrichtsstunden hatten sie noch regulär die Schulbank gedrückt. Um 9.45 Uhr aber kam am Freitag letzter Woche buchstäblich Bewegung in den Schultag der Fünft- und SechstklässlerInnen der Wilhelm-Wisser-Gemeinschaftsschule. Klassenweise...
Refill heißt das Signalwort, das ab sofort auch an Eutiner Geschäften anzeigt, wo mitgebrachte Wasserflaschen kostenfrei mit Leitungswasser aufgefüllt werden können. Der entsprechende blaue Aufkleber prangt unter anderem am Kulturcafé am Markt. Refill Deutschland gibt es seit 2017, die Gruppe planE hat die Aktion in Eutin angeschoben.

Plastik und Einweg? – Lieber Refill!

29.08.2019
Eutin (aj). Unterwegs kommt der Durst, die Trinkflasche ist leer und so führt der Weg in den nächstgelegenen Laden, wo man schnell und unkompliziert eine Einwegflasche erstehen kann – eine Situation, die sicher nicht wenige Menschen kennen. Hier setzt Refill an – eine...
Das Ensemble freut sich auf die 23. Spielzeit.

„Drachenreiter“ ist das 23. Weihnachtsmärchen

29.08.2019
Eutin (t). Die Sommerferien sind zu Ende - das ist gleichzeitig der Startschuss für die Mitglieder des Theater Eutiner Mischpoke e.V. und ihr alljährliches, traditionelles Weihnachtsmärchen, welches bereits in die 23. Spielzeit geht. Während in der ersten Jahreshälfte...

Eutiner Handballfrösche treffen Kieler Zebras

25.08.2019
Kiel / Eutin (t). Die Freude war groß, als die Verantwortlichen des HSC Rosenstadt Mitte Juni die Nachricht bekamen, dass die Rosenstädter mit ihrer Bewerbung bei einem „REWE“ -Fotowettbewerb erfolgreich waren: Vom Beitrag der Eutiner – einem nachgestellten...
Auch Spaß und Sport gehörten zur Messer: Mit Begeisterung wurde um die Wette gerudert und am Ende der Veranstaltung gab es eine Siegerehrung.

Ein herzliches Willkommen!

23.08.2019
Eutin (sh). Donnerstagnachmittag. Es regnet. Doch in der großen Kfz-Halle auf dem Polizeigelände Wilhelmshöhe herrscht eine angenehme Atmosphäre: Zahlreiche Organisationen haben bunte Infostände aufgebaut, um sich zu präsentieren. Es duftet nach frischem Popcorn – und...

UNTERNEHMEN DER REGION