Reporter Eutin

Ein neuer Trainer, zwei Talente und ein „alter Haudegen“…

Bilder

Eutin (aj). Minus zwei Grad zeigte das Thermometer am Eutiner Waldeck am Sonntag, das Klima zwischen der 1. Fußballmannschaft von Eutin 08 und dem neuen Trainer Dennis Jaacks aber wirkte keineswegs unterkühlt. „Das ist heute ein Großkampftag“, meinte Jaacks angesichts der Tatsache, dass man sich um 9.45 Uhr getroffen hatte, um zunächst Organisatorisches zu besprechen und danach gemeinsam auf einen Waldlauf zu gehen, ehe vor dem Mittagessen eine Trainingseinheit mit dem Ball auf dem Plan stand. Da war der Pressetermin mit Foto für alle und Gesprächsrunde fürs Trainerteam und die Vereinsverantwortlichen fast schon eine willkommene Verschnaufpause. Dass es vieles zu besprechen gibt, hat sportliche und strukturelle Gründe und nicht immer ist das Eine vom Anderen zu trennen. Da ist zunächst der Rückzug vom 08-Mäzen Arend Knoop, der noch bis zum letzten Spiel im Mai als Sponsor dabei sein wird und von da an nur noch als Zuschauer ins Stadion kommen möchte. Um die Lücke zu füllen, gehört mit Edwin „Eddy“ Schultz ein Liga-Manager zum Funktionsteam, den Knoop „einen alten Haudegen“ nennt. Es brauche Typen wie ihn, so Knoop. Zweiter Mann dieses Kalibers und wie Schultz eine bekannte Größe bei Eutin 08 ist Dieter Reimer, der sich in Kürze auf der Spartenversammlung als stellvertretender Spartenleiter Fußball zur Wahl stellen wird. Als Spartenleiter wird sich Jan Frost zur Verfügung stellen. Schultz wird auf der Jahreshauptversammlung im April für das Amt des dritten Vorsitzenden kandidieren, das bislang Arend Knoop innehat. Zweiter Vorsitzender ist Jan Knoop. Die Position des 1. Vorsitzenden ist vakant.
In einer kurzen Ansprache gab sich Knoop senior ernüchtert: „Ich habe im letzten Jahr festgestellt: Eutin ist keine Fußballstadt“, meinte er. Die erhoffte breite Resonanz seitens der Geschäftswelt sei ausgeblieben. Dass man in der höchsten Landesklasse spiele, sei keine Selbstverständlichkeit – und unerlässlich für die Zukunftsfähigkeit: „Wenn wir nicht oben mitspielen, wandern die Jugendlichen ab“, mahnte Knoop und meinte damit nicht nur den Verein, sondern die Stadt. Auch Trainer Dennis Jaacks hat die Regionalität durchaus im Fokus: „Einfacher lässt sich keine Bindung aufbauen“, konstatierte der 34jährige, der selbst zeitweise in der U19-Mannschaft von Eutin 08 gespielt hat. Um die vier Abgänge zu kompensieren hat er mit Sören Lepin (Innenverteidiger) und Tim Müller-Löben (offensives Mittelfeld) zwei U 19-Talente aus dem Vereinsnachwuchs ins Team geholt: „Wir wollen die eigene Jugend mit auf den Weg nehmen“, bekräftigte er. Aber natürlich schaue man auch nach rechts und links. Zum Kapitän wählten die Spieler Sebastian Witt, der seit 2014 in der 08-Defensive spielt.
In puncto Etat konnte und mochte Jan Knoop nicht konkret werden, zeigte sich aber optimistisch: „Wir sind zuversichtlich, dass wir Dennis eine gute Grundlage bieten können. Wir sind auf einem guten Weg“, antwortete er auf die Frage nach den Zahlen. Sportlich wolle man sich mit „gutem Fußball positionieren“, kündigte Jan Frost an. Die Beziehung zwischen der Mannschaft und „ihrer“ Stadt beschrieb er als ein „Geben und Nehmen“. Man werde zu verschiedenen Gelegenheiten publikumsnah Präsenz zeigen. Jetzt gehe es darum, die Übergangsphase gut zu gestalten und nach den Veränderungen in einen Fluss zu finden: „Wir wollen Ruhe einkehren lassen“, so formulierte es Jan Frost. Und ab dem 2. März um 14 Uhr beim Heimspiel gegen Strand 08 haben die EutinerInnen gemeinsam mit ihrer Mannschaft dann die Gelegenheit zu zeigen, dass Eutin eben doch das Zeug zur Fußballstadt hat.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch

Karibisches Flair in Eutin

17.08.2019
Eutin (ed). Dieses Jahr nicht im Urlaub gewesen? Macht gar nichts, das können Sie am Wochenende einfach nachholen: Die ersten Blumenketten hängen schon, karibische Blumen schmücken die Laternenmasten, tonnenweise Sand wird auf dem Marktplatz angeliefert. Beach-Party?...

Von Sonnentänzern und Regenmachern

17.08.2019
Malente (ed). Ferien können langweilig sein – es sei denn, man verbringt sie als Steinzeitforscher, Indianer oder Naturentdecker. In der OGS der Schule an den Auewiesen konnten Malenter Kinder gleich alles sein, denn sorgt das Team aus Sozialpädagogen der Malenter...
Freuen sich auf die Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege. Die Schülerinnen und Schüler des Kurses 19/22 des Ausbildungszentrums für Berufe im Gesundheitswesen. Mit dabei Schulleitung Christiane Albrecht (rechts) und Kursleitung Maria Hülskamp (2. v.r.).

Christiane Albrecht feiert 10 Jahre Schulleitung

15.08.2019
Eutin (t). 26 Schülerinnen und Schüler beginnen zum 1. August 2019 ihre Ausbildung in der Gesundheits-und Krankenpflege am Ausbildungszentrum der Sana Klinik in Eutin. Das Ausbildungszentrum für Berufe im Gesundheitswesen (ABiG) ist ein Tochterunternehmen der Sana...

„Das muss wiederholt werden!“

15.08.2019
Bad Malente-Gremsmühlen (wh). „Dieksee in Flammen“ - das war nach zwölf Jahren alles andere als ein „Aufguss“, es war ein gelungenes Comeback. Als am Sonntagmittag nach drei Tagen die großen und kleinen Sieger des Diekseelaufs die Bühne verlassen hatten, sah man...

Wissen, Reisen, fremde Sprachen, Entspannung, Sport…

13.08.2019
Eutin (ed). “Mein erstes richtiges Programm”, strahlt Anette Rudolph, die im März vergangenen Jahres die Leitung der VHS Eutin übernommen hat – damals stand das neue Jahresprogramm schon fast. Dieses hier haben sie und ihre beiden Teamkolleginnen Birte Petersen und...

UNTERNEHMEN DER REGION