Reporter Eutin

Ein neuer Trainer, zwei Talente und ein „alter Haudegen“…

Bilder

Eutin (aj). Minus zwei Grad zeigte das Thermometer am Eutiner Waldeck am Sonntag, das Klima zwischen der 1. Fußballmannschaft von Eutin 08 und dem neuen Trainer Dennis Jaacks aber wirkte keineswegs unterkühlt. „Das ist heute ein Großkampftag“, meinte Jaacks angesichts der Tatsache, dass man sich um 9.45 Uhr getroffen hatte, um zunächst Organisatorisches zu besprechen und danach gemeinsam auf einen Waldlauf zu gehen, ehe vor dem Mittagessen eine Trainingseinheit mit dem Ball auf dem Plan stand. Da war der Pressetermin mit Foto für alle und Gesprächsrunde fürs Trainerteam und die Vereinsverantwortlichen fast schon eine willkommene Verschnaufpause. Dass es vieles zu besprechen gibt, hat sportliche und strukturelle Gründe und nicht immer ist das Eine vom Anderen zu trennen. Da ist zunächst der Rückzug vom 08-Mäzen Arend Knoop, der noch bis zum letzten Spiel im Mai als Sponsor dabei sein wird und von da an nur noch als Zuschauer ins Stadion kommen möchte. Um die Lücke zu füllen, gehört mit Edwin „Eddy“ Schultz ein Liga-Manager zum Funktionsteam, den Knoop „einen alten Haudegen“ nennt. Es brauche Typen wie ihn, so Knoop. Zweiter Mann dieses Kalibers und wie Schultz eine bekannte Größe bei Eutin 08 ist Dieter Reimer, der sich in Kürze auf der Spartenversammlung als stellvertretender Spartenleiter Fußball zur Wahl stellen wird. Als Spartenleiter wird sich Jan Frost zur Verfügung stellen. Schultz wird auf der Jahreshauptversammlung im April für das Amt des dritten Vorsitzenden kandidieren, das bislang Arend Knoop innehat. Zweiter Vorsitzender ist Jan Knoop. Die Position des 1. Vorsitzenden ist vakant.
In einer kurzen Ansprache gab sich Knoop senior ernüchtert: „Ich habe im letzten Jahr festgestellt: Eutin ist keine Fußballstadt“, meinte er. Die erhoffte breite Resonanz seitens der Geschäftswelt sei ausgeblieben. Dass man in der höchsten Landesklasse spiele, sei keine Selbstverständlichkeit – und unerlässlich für die Zukunftsfähigkeit: „Wenn wir nicht oben mitspielen, wandern die Jugendlichen ab“, mahnte Knoop und meinte damit nicht nur den Verein, sondern die Stadt. Auch Trainer Dennis Jaacks hat die Regionalität durchaus im Fokus: „Einfacher lässt sich keine Bindung aufbauen“, konstatierte der 34jährige, der selbst zeitweise in der U19-Mannschaft von Eutin 08 gespielt hat. Um die vier Abgänge zu kompensieren hat er mit Sören Lepin (Innenverteidiger) und Tim Müller-Löben (offensives Mittelfeld) zwei U 19-Talente aus dem Vereinsnachwuchs ins Team geholt: „Wir wollen die eigene Jugend mit auf den Weg nehmen“, bekräftigte er. Aber natürlich schaue man auch nach rechts und links. Zum Kapitän wählten die Spieler Sebastian Witt, der seit 2014 in der 08-Defensive spielt.
In puncto Etat konnte und mochte Jan Knoop nicht konkret werden, zeigte sich aber optimistisch: „Wir sind zuversichtlich, dass wir Dennis eine gute Grundlage bieten können. Wir sind auf einem guten Weg“, antwortete er auf die Frage nach den Zahlen. Sportlich wolle man sich mit „gutem Fußball positionieren“, kündigte Jan Frost an. Die Beziehung zwischen der Mannschaft und „ihrer“ Stadt beschrieb er als ein „Geben und Nehmen“. Man werde zu verschiedenen Gelegenheiten publikumsnah Präsenz zeigen. Jetzt gehe es darum, die Übergangsphase gut zu gestalten und nach den Veränderungen in einen Fluss zu finden: „Wir wollen Ruhe einkehren lassen“, so formulierte es Jan Frost. Und ab dem 2. März um 14 Uhr beim Heimspiel gegen Strand 08 haben die EutinerInnen gemeinsam mit ihrer Mannschaft dann die Gelegenheit zu zeigen, dass Eutin eben doch das Zeug zur Fußballstadt hat.



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Jürgen Barmwater, Anja Nagel, Robert Lynsche, Karin Holz, Torsten Nagel freuten sich über die Ehrungen.

Weiter auf Erfolgskurs mit Hühnern, Tauben und co.

15.02.2019
Eutin (t). Auf der Jahreshauptversammlung des Geflügelzuchtvereins Eutin von 1874konnte die 1. Vorsitzende Anja Nagel eine große Anzahl von Mitgliedern im Gasthaus Wittenburg in Fissau begrüßen. Unter dem Punkt Ehrungen wurde durch den 2. Vors. Jürgen Barmwater Anja...
Gemeindewehrführer Bernd Penter und Bürgermeisterin Tanja Rönck mit den Geehrten und Beförderten der Freiwilligen Feuerwehr Sieversdorf.

Ein arbeitsintensives, aber zufriedenstellendes Jahr

15.02.2019
Sieversdorf (t). In seinem Tätigkeitsbericht schaue er auf ein interessantes, sehr arbeitsintensives, aber auch auf ein sehr zufriedenstellendes Jahr 2018 zurück, sagte Michael Müller, der Ortswehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Sieversdorf bei der...
Matthias Benkstein aus dem Vorstand der Volksbank Eutin und Vertriebsleiter Jörn Grabbert mit Vertretern der Einrichtungen, die sich in diesem Jahr über einen Betrag aus dem Erlös des Gewinnsparens freuen.

„25 Prozent sind immer für Sie”

14.02.2019
Eutin (ed). Wenn sich Vertreter aus Kindertagesstätten, der Malenter DLRG und gemeinnützigen Einrichtungen der Region wie den Kindern auf Schmetterlingsflügeln oder dem Hof Kremper Au bei der Volksbank Eutin treffen, ist schon zu ahnen, dass es ein schöner Anlass sein...

Erst im Halbfinale war Schluss

14.02.2019
Eutin/Liebenau (t). 114 Badmintonspielerinnen und -spieler der Altersklassen U17 und U19 traten am 9. und 10. Februar im niedersächsischen Liebenau beim 1. Norddeutschen Ranglistenturnier des Badmintonnachwuchses gegeneinander an und kämpften um Ranglistenpunkte und...
Nach erster Einschätzung des Notarztes könnte ein internistischer Notfall Auslöser des Unfalls gewesen sein.

Tod auf der Landstraße

14.02.2019
Eutin. Am vergangenen Sonntag kam es auf der Landstraße 184 zwischen Eutin und Braak zu einem Verkehrsunfall. Der 72-jährige Mann aus Ahrensbök befuhr gegen 15 Uhr mit seinem Skoda die L 184 in Richtung Braak. Den bisherigen Ermittlungen...

UNTERNEHMEN DER REGION