Reporter Eutin

Eine Armbrust für das Kindervogelschießen

Bilder

Eutin (t). Mit der Übergabe einer Armbrust erfüllte der „Verein zur Förderung des historischen Bürgervogelschießens in Eutin“ der Schützengilde Eutin von 1668 einen schon länger gehegten Wunsch. „Wir sind sehr dankbar, dass wir bei unseren Schützenfesten zukünftig eine Armbrust mehr zur Verfügung haben“, freut sich Stefan Wulff, Obmann des Schießausschusses und der amtierende Schützenkönig der Gilde. Die nach den neuesten Standards angefertigte Armbrust im Wert von 477,00 Euro werde beim Kindervogelschießen eingesetzt, um dem interessierten Nachwuchs das traditionelle Schießen näher zu bringen, führt der Gildevorsteher Heike Gudow weiter aus.
„Diesem Wunsch sind wir sehr gern nachgekommen“, sagt der im März neu gewählte Vorsitzende, Wolfgang Nittritz. Der 2015 gegründete Förderverein ist mehr als der Name aussagt. Denn laut Vereinszweck werden nicht nur das traditionelle Brauchtum der Schützengilde unterstützt, sondern fördert darüber hinaus die Heimatpflege und Kultur, den Naturschutz und die Landschaftspflege im Sinne des Bundesnaturschutzgesetzes. Entsprechend zählen satzungsgemäß auch der Erhalt und die Pflege der unter Naturschutz stehenden Linden auf dem Dechantshorst dazu.
In den vergangenen Jahren unterstützte der Förderverein den Walderlebnistag der Kreisjägerschaft Eutin sowie den Förderverein der Neuen Eutiner Festspiele, um neue Sitzschalen für die Tribüne anschaffen zu können. „Das war aber nur möglich, weil wir auch Spenden erhalten haben“, betont Annegret Böge-Braasch, 2. Vorsitzende des gemeinnützigen Vereins. Denn mit einem Jahresbeitrag von 24 Euro von derzeit 30 Mitgliedern seien keine großen Sprünge zu machen, ergänzt die stellvertretende Kassenwartin Simona Rex.
Um weiterhin die breit gefächerten Zwecke des Vereins fördern zu können, wünscht sich der neue Vorstand mehr Mitglieder und Unterstützer. Detaillierte Informationen erhalten Interessierte bei Wolfgang Nittritz (Mobil 0172 436 84 58, E-Mail an wnittritz@aol.com) und Annegret Böge-Braasch (0176 34 34 67 67, a.boege-braasch@web.de).



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Durch einen Dia-Rahmen peilen wir das Motiv an.

Mit Stiften und Zetteln Eutin erkunden

14.06.2019
Eutin (sh). „Wir malen mit wasserlöslichen Wachsstiften und Wassertankpinseln – denn damit erzielt jeder ein Ergebnis, das er sich später an die Wand hängen kann“, beginnt Ulrike Plötz den Malkurs „Sketching Walk – Zeichnend durch Eutin“. Neben der speziellen...
Freuen sich über unerwartete Bronzemedaille: Peer Grünewald und Linea Kümmel

Zahlreiche Medaillen für Eutiner Nachwuchssportler

13.06.2019
Hamburg (t). Zahlreiche Badminton-Nachwuchstalente des PSV Eutin und der BSG Eutin starteten am vergangenen Wochenende beim international besetzten Traditionsturnier „FZ Forza Junior Cup 2019“ in Hamburg Bergedorf. Bei teilweise über 30 Grad C traten 218...
Das Picknick im Seepark steht für Vielfalt und Offenheit.

Gemeinschaftliches Picknick im Seepark

12.06.2019
Eutin (t). Am Samstag, dem 15. Juni heißt es bereits zum 3. Mal: Zu Tisch Deutschland! Ein ganzes Land feiert die Freiheit, Offenheit, Vielfalt und Freundschaft. Am Tag der offenen Gesellschaft kommen zeitgleich überall Menschen zusammen, stellen Tische und Stühle auf...

Türkische Sufi Musik trifft Werke der Klassik

12.06.2019
Eutin (t). Ein Konzertabend mit Werken türkischer und mitteleuropäischer Musik ist im Rahmen der Eutiner Weber-Tage am Freitag, den 14. Juni um 19.30 Uhr im Rittersaal von Schloss Eutin zu erleben. Für das kulturübergreifende Projekt, das durch Förderung durch die SWE...
Linus hat aus einem Regal ein Klettergerüst gemacht.

Kindern fällt immer etwas ein?…

12.06.2019
Benz (aj). Auf dem Tisch lässt es sich super tanzen, viele Stühle hintereinander ergeben eine Eisenbahn und im Sandkasten kann man auch mit bloßen Händen buddeln. Erfahrungen wie diese nehmen die 22 Kinder aus dem Kindergarten „Alte Schule“ in Benz mit, wenn in den...

UNTERNEHMEN DER REGION