Reporter Eutin
| Allgemein

Erster Neubürgerempfang - eine gelungene Premiere

Bilder
Uschi Aust (l.) zog bereits im Februar 2016 von Flintbek (südwestlich von Kiel gelegen) nach Eutin, in die Nähe der Familie ihrer Tochter. - Jens Cottmann (Ex-Dersauer) und die Ex-Hamburgerin Gunda Trumpa beendeten im August 2016 ihre „Fernbeziehung“ und bauten sich in Eutin ein gemeinsames „Nest“. Ein Neuanfang, den beide genießen und bezaubernd finden.

Uschi Aust (l.) zog bereits im Februar 2016 von Flintbek (südwestlich von Kiel gelegen) nach Eutin, in die Nähe der Familie ihrer Tochter. - Jens Cottmann (Ex-Dersauer) und die Ex-Hamburgerin Gunda Trumpa beendeten im August 2016 ihre „Fernbeziehung“ und bauten sich in Eutin ein gemeinsames „Nest“. Ein Neuanfang, den beide genießen und bezaubernd finden.

Eutin (wh). Bürgermeister Carsten Behnks Befürchtungen, dass sich wegen des sommerlichen Wetters zu wenige der Eingeladenen einfinden würden, haben sich nicht bestätigt. In der historischen Reithalle am Schlossplatz saßen am Donnerstag erwartungsvoll rund fünfzig Neubürgerinnen und Neubürger. Bürgervorsteher Dieter Holst kündigte zu Beginn seiner Begrüßungsrede scherzhaft ein ausgiebiges Seminar über das Prinzip der kommunalen Selbstverwaltung an, besann sich jedoch eines Unterhaltsameren und begrüßte die neuen Einwohner, die nach einer kurzen Schrecksekunde entspannt lächelten, mit einer launig-herzlichen Rede. Er empfahl ihnen, sich über die vielen Gestaltungsmöglichkeiten ihres neuen Lebens in der neuen Heimat zu erkundigen und diese ausgiebig zu nutzen; er ermunterte sie: „Sprechen Sie die Einheimischen an, wenn Sie Fragen haben - auch wenn Ihnen die Eutiner anfangs ein bisschen spröde erscheinen sollten.“
Bürgermeister Carsten Behnk freute sich, dass sich zum allerersten Neubürger-Empfang zahlreiche Eutiner Vereine und Verbände vorstellten und an ihren Informationsständen lebendige Gespräche mit den Neuankömmlingen führten. Was den Lebenswert Eutins ausmache, sei nicht nur die Vielfalt der kulturellen und der Freizeitangebote, nicht nur die herrliche Landschaft, die er scherzhaft „Lake District“ nannte, das seien vor allem die hier lebenden Menschen.
Es gab neben Musik, Erfrischungen und kleinen Stärkungen als Premiere einen neuen Imagefilm, der in schnellen Schnitten die Highlights Eutins aufblitzen ließ. Dass zunächst der Ton nicht klappte und das Bild zwischendurch stockte, mag als Omen dafür gelten, dass auch in Eutin zuweilen nicht alles auf Anhieb, aber dann schließlich doch noch bestens funktioniert.



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Das Foto zeigt die Gewinner der Auszeichnung 2016 mit dem damaligen Kreispräsidenten Ulrich Rüder und Landrat Reinhard Sager

Ausschreibung für „Familienfreundliches Unternehmen 2018“ im Kreis Ostholstein gestartet

20.07.2018
Eutin / OH. (cl) Der Kreis Ostholstein zeichnet im Jahr 2018 zum zweiten Mal besonders familienfreundliche Unternehmen in der Region aus. Mit der Auszeichnung sollen Arbeitgeber in Ostholstein gewu¨rdigt werden, die die Vereinbarkeit von Familie und Beruf fu¨r...

Lisa und Hanna qualifizieren sich für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften (Turnen und Leichtathletik)

19.07.2018
Lisa und Hanna qualifizieren sich für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften(Turnen und Leichtathletik)Oldenburg. (sp) Am 24. Juni 2018 fanden in Eutin die Landesmehrkampfmeisterschaften (LMKM) statt. Hier starteten Lisa Plath, Hanna Plath und Antonia Hofmann vom...
„Szenen einer Ehe“ war ein gemeinsamer Theaterhöhepunkt – im wahren Leben wurden Anne und Fritz Vehres für ihr Engagement mit der Ehrennadel des Kreises ausgezeichnet.

Ehrennadel des Kreises Ostholstein für Anne und Fritz Vehres

19.07.2018
Süsel (aj). Sie haben wirklich Großes geleistet und sich bis ins Kleinste gekümmert, waren Planer und Putzkolonne, Regisseurin und Hauptdarsteller, haben Spielpläne entworfen und Glühbirnen gewechselt, auf der Bühne geglänzt und in den Pausen Cola ausgeschenkt,...

Milchtechnologen und milchwirtschaftliche Laboranten in Malente freigesprochen

19.07.2018
Bad Malente-Gremsmühlen (ed). Die Berufe des Milchtechnologen oder auch des Milchwirtschaftlichen Laboranten sind selten, aber umso begehrter, weil ihre Fähigkeiten nicht nur in den milchverarbeitenden sondern in zahlreichen lebensmittelverarbeitenden Betrieben...

Zeit, Ideen und Geld sind herzlich willkommen

18.07.2018
Eutin (ed). Ihr Kapital ist nicht annähernd so groß wie das des großen Bruders, der Bürgerstiftung Ostholstein, und doch bewirkt die Bürgerstiftung Eutin mit den rund 7.000 Euro, die ihr jährlich „zum Ausgeben“ zur Verfügung stehen, vieles. Seit Jahren schon...

UNTERNEHMEN DER REGION