Reporter Eutin

Eutiner Badmintontalente holen zahlreiche Podestplätze

Bilder
Malte Gerdes war der erfolgreichste Eutiner Spieler.

Malte Gerdes war der erfolgreichste Eutiner Spieler.

Ostholstein (t). 107 Badmintonspieler der Altersklassen U11 bis U17 spielten am 10. und 11. März 2018 in Schwarzenbek in insgesamt 205 Matches um Medaillen und Ranglistenpunkte. Viele Topspieler Schleswig-Holsteins waren am Start, auch wenn fast 20 Spieler dem Turnier krankheitsbedingt fernbleiben mussten. Fünf Spieler der BSG Eutin und des PSV Eutin hatten sich für das 1. Landesranglistenturnier des Jahres qualifiziert. Erfolgreichster Athlet war dieses Mal Malte Gerdes (BSG Eutin) mit einmal Gold und zweimal Silber. Alina Rose (BSG Eutin) und Peer Grünewald (PSV Eutin) holten jeweils einmal Gold, einmal Silber und einmal Bronze. Jonathan Schmüth (BSG Eutin) konnte eine weitere Gold- und eine Silbermedaille hinzufügen. Am Samstag wurden die Mixed- und Doppelkonkurrenzen ausgespielt. Im Mixed U13 stand Alina Rose (BSG Eutin) an der Seite ihres Vereinskameraden Jonathan Schmüth ganz oben auf dem Treppchen. Im Mixed U17 konnte Peer Grünewald (PSV Eutin) mit Partnerin Linea Kümmel (TV Henstedt-Ulzburg) auch auf Landesebene seinen Doppelpartner Malte Gerdes (BSG Eutin) mit Alina Kümmel (TV Henstedt-Ulzburg) im Finale bezwingen und errang erneut Gold. Im Doppel U15 mussten sich Gerdes/Grünewald dieses Mal hinter dem Wittorfer Doppel Nissen/Schlüter mit dem zweiten Platz zufriedengeben. Bei den Mädchen errangen Alina Rose (BSG Eutin) und ihre Partnerin Maya Fink (Krummesse) im Mädchendoppel U13 ebenfalls Silber. Jonathan Schmüth und Timon Severin (BSG Eutin) landeten im JD U15 auf dem fünften Platz. Badminton auf höchstem technischen Niveau wurde dann am Sonntag in den Einzelkonkurrenzen geboten. Alina Rose konnte zum ersten Mal im Mädcheneinzel U13 eine Bronzemedaille erringen. Nach einem nervösen Start fand sie immer besser ins Turnier und gewann am Ende verdient im Spiel um Platz 3. Jonathan Schmüth spielte sich locker bis in das Finale im Jungeneinzel U15, das er dann gegen einen gut aufgelegten Leonhard Freistedt (Kisdorf) verlor. Peer Grünewald erreichte ungefährdet das Halbfinale im Jungeneinzel U15, das er in einem hochklassigen, engen Match im dritten Satz in der Verlängerung mit 21:23 nach drei vergebenen eigenen Matchbällen verlor. Am Ende stand ein dritter Platz des an Setzplatz 1 gesetzten Eutiners. Besser lief es für Malte Gerdes. Er spielte sich mit kraftvollem Spiel bis in das Finale vor, in dem er auf Peers Halbfinalgegner Jannik Schlüter (BW Wittorf) traf. Auch er musste über drei Sätze gehen. Am Ende belohnte er sich mit dem Einzelsieg in der am stärksten besetzten Altersklasse U15.



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Der Vorsitzende des Fanclubs Arne Rieck übergab den Spendencheck an Dr. Uta Fenske von der Krebshilfe Ostholstein.

Fanclub „Bayern Supporters Ostholstein” überreicht 3.375 Euro

11.01.2019
Eutin (t). Einige Mitglieder des inzwischen 144-Mitglieder umfassenden offiziellen Fanclubs des FC Bayern München “Bayern Supporters Ostholstein” haben am vergangenen Freitag in Eutin eine Spende in Höhe von 3.375 Euro an den Verein zur Hilfe Krebskranker in...
Eberhard Rauch wird am 1. April sein Amt als ehrenamtlicher Bosauer Bürgermeister antreten.

Manager in Zeiten der Veränderung

11.01.2019
Bosau (aj). Einen Monat liegt die Wahl zurück, bei der Eberhard Rauch mit zehn von 18 Stimmen von der Bosauer Gemeindevertretung zum Bürgermeister gewählt wurde. Am 1. April wird er das Amt von seinem Vorgänger Mario Schmidt übernehmen und damit beginnt ein neues...
Auch per Drehleiter wurden die Verletzten aus dem ehemaligen Hotel geborgen.

„Explosionen im Keller! Rückzug!“

11.01.2019
Eutin (sh). Es ist Samstag, ein herrlicher Tag. Die Sonne lacht vom Himmel – doch plötzlich sind mehrere Explosionen zu hören, Menschen schreien um Hilfe, Rauch steigt auf. Was wie ein tragisches Unglück im ehemaligen „Hotel zum Uklei“ in Sielbeck anmutet, wurde...
Marina Vogler an einem ihrer „Lieblingsplätze“, die in ihrem Roman eine Rolle spielen,  in Schlossnähe am Eutiner See.

„Auch Luftschlösser haben eine Chance!“

10.01.2019
Eutin (wh). Das Foto zeigt sie an einem ihrer Lieblingsplätze in Schlossnähe am Eutiner See: Marina Vogler, eingemummelt gegen den kalten Wind, ein Buch in der Hand. Es ist ihr erster Roman, in dem die Eutinerin die Geschichte der Mittvierzigerin Lara erzählt,...
Aus dem gemütlichen „sleep Cube“ schauen die Gäste direkt in das historische Klassenzimmer mit seinen hölzernen Schulbänken, Schiefertafeln und Lehrerpult.

Nachts im Museum

10.01.2019
Schönwalde a.B. (t). Ein in Schleswig-Holstein einmaliges Erlebnis bietet das Dorf- und Schulmuseum seit dem 15. November. Mitten im Museum kann übernachtet werden. Die Gäste dürfen sich ab 18 Uhr ganz exklusiv in den Räumen bewegen und so auf eine ganz...

UNTERNEHMEN DER REGION