Reporter Eutin

Eutiner Lions fördern Malenter AWO-Jugend mit 1.000 Euro

Bilder
Strahlende Gesichter als Tim Kraushaar den 1.000-Euro-Scheck ausfüllte

Strahlende Gesichter als Tim Kraushaar den 1.000-Euro-Scheck ausfüllte

Eutin/Malente (t). Das Malenter AWO-Jugendwerk freut sich über eine Spende der Eutiner Lions in Höhe von 1.000 Euro. Die Spende überreichte der Lions Club Eutin über seinen „Förderverein Lions Club Eutin e.V.“ an die Vorsitzende der Malenter AWO-Jugendorganisation, Jessica Prehn.
„Die Eutiner Lions haben es sich unter dem Motto „We serve“ zur Aufgabe gemacht, Not zu lindern, ältere, kranke und bedürftige Menschen zu integrieren, Kulturgut zu erhalten, indem wir selbst aktiv und persönlich tätig werden. Das zeichnet die Eutiner Lions seit ihrer Gründung im Jahr 1970 aus“, erläuterte der Präsident der Eutiner Lions, Tim Kraushaar, die Ziele und Grundsätze der Lions anlässlich der Scheckübergabe.
„Diesen Zielen und Grundsätzen entspricht die Aufgabe, der sich das erst kürzlich gegründete Malenter AWO-Jugendwerk in der Kinder- und Jugendarbeit stellt. Dabei wollen wir die ehrenamtlich engagierten Mitglieder der AWO-Jugendorganisation durch unsere Spende unterstützen und gleichzeitig honorieren, dass sich junge Menschen für Gleichaltrige engagieren“, so Tim Kraushaar zu der Förderentscheidung der Eutiner Lions.
Die Spende ist ein Teilbetrag aus dem Reinerlös der diesjährigen Veranstaltung „Schloss in den Mai“. Tim Kraushaar berichtete, dass die Eutiner Lions beschlossen haben, mit dem Reinerlös aus der Veranstaltung vorrangig Organisationen zu unterstützen, die ehrenamtlich eine hervorragende Kinder- und Jugendarbeit leisten. Weitere Spenden werden die Jugendfeuerwehren der Gemeinden Bosau und Malente sowie der Stadt Eutin erhalten. Ebenfalls eine Zuwendung erhalten die Kinderfeuerwehren in Eutin und Malente,“ gab Tim Kraushaar bekannt. Darüber hinaus werden in den nächsten Tagen weitere Hilfsorganisationen über eine Zuwendung aus dem Reinerlös der Lions-Activity benachrichtigt werden.
Vermutlich wird es den Spendenempfängern, die in den nächsten Tagen die Zuwendungsnachricht erhalten, ähnlich gehen wie Jessica Prehn, der Vorsitzenden des Malenter AWO-Jugendwerkes.„Ich war von dem Anruf des Lions-Vizepräsidenten, Michael Koch, total überrascht und konnte es zunächst gar nicht glauben, dass die Eutiner Lions uns mit einer Spende unterstützen wollen, zumal wir uns erst am 14. März 2018 gegründet und keinen Antrag auf Unterstützung gestellt haben“, gab die Vorsitzende des AWO-Ortsjugendwerkes, Jessica Prehn, ihrer Überraschung und Freude über die unerwartete, finanzielle Zuwendung Ausdruck.
Zur Arbeit des Jugendwerkes erläuterte Jessica Prehn: „Wir wollen Kindern, Jugendlichen und Heranwachsenden die Möglichkeit geben, bei uns einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung nachzugehen, viele neue Leute in ihrem Alter kennenzulernen, Spaß zu haben und sich weiterentwickeln zu können.“ Über die konkrete Mittelverwendung wird das AWO-Jugendwerk noch entscheiden.
„Auf jeden Fall erleichtert die Lions-Spende dem AWO-Jugendwerk die Realisierung von Anschaffungen, wie einer Leinwand, und die Finanzierung der Teilnehmerkosten für Jugendleiterseminare“, so Jessica Prehn, „denn gerade in der Anfangszeit der ehrenamtlichen Arbeit des Jugendwerkes sei die Spende der Eutiner Lions ein dringend benötigtes Startkapital, das hilft die Ziele des Jugendwerkes anzupacken und zu verwirklichen.“



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Jürgen Barmwater, Anja Nagel, Robert Lynsche, Karin Holz, Torsten Nagel freuten sich über die Ehrungen.

Weiter auf Erfolgskurs mit Hühnern, Tauben und co.

15.02.2019
Eutin (t). Auf der Jahreshauptversammlung des Geflügelzuchtvereins Eutin von 1874konnte die 1. Vorsitzende Anja Nagel eine große Anzahl von Mitgliedern im Gasthaus Wittenburg in Fissau begrüßen. Unter dem Punkt Ehrungen wurde durch den 2. Vors. Jürgen Barmwater Anja...
Gemeindewehrführer Bernd Penter und Bürgermeisterin Tanja Rönck mit den Geehrten und Beförderten der Freiwilligen Feuerwehr Sieversdorf.

Ein arbeitsintensives, aber zufriedenstellendes Jahr

15.02.2019
Sieversdorf (t). In seinem Tätigkeitsbericht schaue er auf ein interessantes, sehr arbeitsintensives, aber auch auf ein sehr zufriedenstellendes Jahr 2018 zurück, sagte Michael Müller, der Ortswehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Sieversdorf bei der...
Matthias Benkstein aus dem Vorstand der Volksbank Eutin und Vertriebsleiter Jörn Grabbert mit Vertretern der Einrichtungen, die sich in diesem Jahr über einen Betrag aus dem Erlös des Gewinnsparens freuen.

„25 Prozent sind immer für Sie”

14.02.2019
Eutin (ed). Wenn sich Vertreter aus Kindertagesstätten, der Malenter DLRG und gemeinnützigen Einrichtungen der Region wie den Kindern auf Schmetterlingsflügeln oder dem Hof Kremper Au bei der Volksbank Eutin treffen, ist schon zu ahnen, dass es ein schöner Anlass sein...

Erst im Halbfinale war Schluss

14.02.2019
Eutin/Liebenau (t). 114 Badmintonspielerinnen und -spieler der Altersklassen U17 und U19 traten am 9. und 10. Februar im niedersächsischen Liebenau beim 1. Norddeutschen Ranglistenturnier des Badmintonnachwuchses gegeneinander an und kämpften um Ranglistenpunkte und...
Nach erster Einschätzung des Notarztes könnte ein internistischer Notfall Auslöser des Unfalls gewesen sein.

Tod auf der Landstraße

14.02.2019
Eutin. Am vergangenen Sonntag kam es auf der Landstraße 184 zwischen Eutin und Braak zu einem Verkehrsunfall. Der 72-jährige Mann aus Ahrensbök befuhr gegen 15 Uhr mit seinem Skoda die L 184 in Richtung Braak. Den bisherigen Ermittlungen...

UNTERNEHMEN DER REGION