Reporter Eutin

„Folk am Hof“

Bilder
Die Veranstalter freuen sich auf ein gelungenes Folk-Fest. Von links nach rechts: Anke Rädel, Malente Tourismus- und Service GmbH; Joachim Krämer; Kathrin Dehn-Schumacher, Hof Radlandsichten.

Die Veranstalter freuen sich auf ein gelungenes Folk-Fest. Von links nach rechts: Anke Rädel, Malente Tourismus- und Service GmbH; Joachim Krämer; Kathrin Dehn-Schumacher, Hof Radlandsichten.

Malente (t). Am Pfingstsamstag, den 8. Juni von 11 bis 18 Uhr findet auf dem Hof Radlandsichten das 1. Folkfest statt. In Zusammenarbeit mit der Malente Tourismus- und Service GmbH organisieren Hof-Chefin Kathrin Dehn-Schumacher und Joachim Krämer das Fest unter dem Titel „Folk am Hof“. Das Konzept ist bereits bewährt: wie „damals in Rixdorf“ soll es werden. Das wünscht sich Joachim Krämer schon lange. „Nachdem es Rixdorf nicht mehr gab, kam bei mir und befreundeten Musikern immer wieder der Wunsch auf, etwas ähnliches neu zu schaffen“, erklärt er die Idee hinter „Folk am Hof“. Radlandsichten sei geradezu eine Traumkulisse für die Veranstaltung, die sich auf dem gesamten Hofgelände mit verschiedenen Bühnen verteilen soll. Im „Session Garten“ können sich Musiker und Bands im Grünen ausprobieren, vor dem Hofcafé Bauernstübchen stellen sich die Veranstalter picknickende Familien inmitten neben der Bühne vor und in der Scheune zeigen Line-Dancer ihr Können. Teilnehmen werden unter anderem die „singende Müllerin“ Tina Benz, der englische Musiker Jez Hellard, die Gruppe Saitenwanderer, Alexandra Brüntrup und weitere Musiker. Das Programm ist jedoch nur eine grobe Richtschnur für den Tag, an dem viel Raum für Spontanes bleibt. Auch Musiker, die ohne Anmeldung zum Folk-Fest kommen, dürfen spielen. Instrumente und Sänger bleiben dabei unverstärkt, was den handgemachten Charakter der Veranstaltung unterstreicht. Interessierte Gruppen oder Einzelmusiker können sich unter kraemerjoachim@t-online.de mit den Veranstaltern in Verbindung setzen. Auch deshalb ist Radlandsichten ein gut gewählter Veranstaltungsort: Hier gibt es Torten und Kuchen, natürlich hausgemacht aus dem Hofcafé. Die Jäger bieten Bratwurst aus eigener Herstellung an und es gibt Schweinebraten frisch aus dem Smoker. Für alles gilt: Selbstbedienung – jeder hilft ein wenig mit. Familie Schumacher war für die Idee, ein Folk-Fest auf dem eigenen Hof zu veranstalten, sofort Feuer und Flamme. „Solche Feste sind natürlich viel Arbeit – aber sie machen auch eine Menge Spaß“, weiß Kathrin Dehn-Schumacher aus Erfahrung. Für große und kleine Besucher hat sie zusätzlich noch ein Rahmenprogramm auf die Beine gestellt: Kurze Klettertouren in den Hochseilgarten, Bogenschießen oder Ponyreiten bietet der Hof zusätzlich am Tag des Festes. Die Malente Tourismus- und Service GmbH (MaTS) unterstützt in der Vermarktung und Organisation hinter den Kulissen. Einen Shuttle Service zur Veranstaltung bietet der kostenlose BürgerBus Malente an. Nach Ende des regulären Fahrbetriebes fährt der „Lütte Lenter“ ab 12:15 stündlich vom Bahnhof Malente nach Radlandsichten und zurück. Der Fahrplan für den Veranstaltungstag wird an den beiden Haltepunkten ausgehängt. Wer dennoch mit dem eigenen Auto anreisen möchte, findet kostenfreie Parkplätze auf Radlandsichten. Bei gutem Wetter bietet sich auch eine Fahrradtour zur Veranstaltung an. Sollte das Wetter nicht mitspielen, werden die Auftritte in der Hofscheune oder dem Bauernstübchen stattfinden. „Folk am Hof“ findet auf jeden Fall statt“, freut sich Joachim Krämer – und erfüllt damit sich und vielen anderen Folk Fans der Region einen großen Wunsch.



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch

PKW überschlägt sich

10.07.2019
Bad Schwartau. Dienstagmittag (09.07.2019) ist bei einem Verkehrsunfall in Bad Schwartau eine 77-jährige Frau leicht verletzt worden. Aus bisher noch nicht eindeutig feststehender Ursache prallte sie während der Fahrt ungebremst gegen einen am Fahrbahnrand parkenden...

„Wir haben Eutin auf unsere Liste gesetzt“

05.07.2019
Eutin (ed). Schon seit sechs Jahren steht eine neue Jugendherberge auf der Wunschliste der Stadt Eutin – jetzt geht es endlich wieder einen Schritt voran, denn der Gesamtvorstand des DJH-Landesverbandes Nordmark eV hat einen positiven Beschluss zum Standort Eutin...
Die Initiatorinnen des Frühlingsbasars der Weberschule Anja Greiser, Dorothee Wende und Iris Fehling sowie Schulleiterin iris Portius freuen sich mit Sabine Kayser, Susanne Bötticher-Meyersen und Sabine Grein von der Hospizinitiative über die Riesensumme, die der Kindertrauerarbeit zugute kommt.

Ein Stück Freude und Fröhlichkeit weitergeben

03.07.2019
Eutin (ed). Es ist ein Rekorderlös, den der Frühlingsbasar der Weberschule da in nur drei Stunden eingespielt hat: Mehr als 5.000 Euro stehen in diesem Jahr unterm Strich – und das Schöne ist, dass es nicht nur in den Kassen der teilnehmenden Klassen ordentlich...
Da wo vorher am Ortsrand ein Acker war, feiern Kreuzfelder Feuerwehrleute das neue Gerätehaus mit einem zünftigen Richtfest.

Mehr Raum für Löschfahrzeuge, Geräte und 34 Feuerwehrleute

03.07.2019
Kreuzfeld (wh). Mittwoch, der 26. Juni 2019, war ein bedeutungsvoller Tag für die 34 Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr Kreuzfeld: Endlich wehte über dem neuen Feuerwehrgerätehaus im Meinsdorfer Weg der Richtkranz. Ortswehrführer Andree Bendrich möchte im Zusammenhang...
Mit dem Sommer hat die Musik auf der Bühne im Eutiner Schlossgarten Einzug gehalten. „Kiss me, Kate“ hat am vergangenen Wochenende eine äußerst gelungene Premiere gefeiert, am 12. Juli ist es an Gustav III., das Publikum zu begeistern. Die Verdi-Oper „Ein Maskenball“ (Un ballo in maschera) erzählt seine Geschichte. Inszeniert wird das Drama um den Mord am schwedischen Monarchen von Intendantin Dominique Caron. Es ist ihr Abschied von den Festspielen – ein Grund mehr, die Oper nicht zu verpassen

Eutiner Festspiele vor der „Maskenball“-Premiere: Ein König gibt sich die Ehre

03.07.2019
Eutin (aj). Für ihre letzte Arbeit auf der Bühne am Großen Eutiner See hat sie noch einmal auf Größe gesetzt: Es war immer Dominique Carons Anspruch, höchste künstlerische Qualität abzuliefern und mit dieser Erwartung an sich und ihr Ensemble ist sie auch in die...

UNTERNEHMEN DER REGION